Haltungsbericht Messor barbarus Start 09.2018

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Re: Haltungsbericht Messor barbarus Start 09.2018

Beitragvon Madde » 5. Sep 2018 11:39

Hallo liebe Ameisengemeinde,

ich habe mir am Montag den 03.09.2018 eine Königin mit ca. 20 Arbeiterinnen zugelegt und dazu das Starterset (Arena 25x15 und 2x Nest).
https://www.antstore.net/shop/de/Ameisen-Starter-Sets-Ameisenfarmen-antfarm/Starter-Sets---Ameisen/Starter-Set-fuer-Messor-spec-.html
Es ist meine erste Kolonie, aber schon als Kind war ich faziniert von Ameisen.

Beginn
Das RG habe ich schön vorsichtig transportiert und dann erstmal zuhause an einem dunklen Ort gelagert, solange wie ich das Formicarium aufgebaut habe.
Laut eines Mitarbeiters von Antstore habe ich nur ein Nest befeuchtet und das andere trocken gelassen.
Zusätzlich habe ich mit einem Bleistift entlang der sichtbaren Front des befeuchteten Nestes einen ca. 3cm tiefen Schacht gebort.
Zuletzt habe ich noch das Ausbruchsschutzöl mit meinem dicken Wurschtfinger auf den inneren oberen Rand der Arena geschmiert.
Leider musste ich feststellen das es zuviel war und ich ständig mit einem Tuch die runterlaufenden Nasen wegwische musste.

Nachdem alles soweit eingerichtet war, habe ich das RG vorsichtig in die Arena gelegt und den Stöpsel gezogen.
Sofort kam eine Arbeiterin zum Ausgang des RG´s, guckte und sprang in die Freiheit (naja, was man so Freiheit nennen kann).
nach 5 Minuten waren 4 Arbeiterinnen in der Arena und haben fleissig erkundet, die Königin kam einmal wie eine Irre zum Rand des RG schaute sich kurz um und ging wieder nach hinten zu ihrer Brut.
Ich habe auf dem RG ein kleines Dach gelegt, das es darin schön dunkel bleibt.
Nach 1-2 Stunden verliess die erste Arbeiterin die Arena durch den Verbindungsschlauch in Richtung Nestbereich.
Sie hat aber nur erkundet, sogar meine kleine Bleistiftbohrung.

Erste Fütterung
Ich habe dann am Abend noch, dank des Futterpaketes im Starterset, ein paar Körner aller Grössen in die Arena gestreut.
Nach ein paar Minuten bemerkte die erste Arbeiterin die Körner und schleppte eines davon ins RG. Es dauerte nicht lange das mehrere Arbeiterinnen so gut wie alles ind RG geschafft haben.

Achja, die Tränke habe ich auch schon befüllt, mit etwas Watte verschlossen und in die Arena gestellt.

Negativ aufgefallen ist mir: In meinem Starterset waren weder die Näpfe und auch nicht das Wüstenhintergrundbild, sowie es eigentlich im Set enthalten ist.
Es ist aber nicht weiter schlimm, denn 2 Näpfe kosten 90Cent und auf das Hintergrundbild kann ich auch verzichten.

Da ich eine Dachgeschosswohnung habe, ist es immer sehr warm bei mir.
Der kühlste Ort in der Wohnung ist im Flur bei ca. 25Grad.
Die Luftfeuchtigkeit in der Arena beträgt im Moment um die 50%

Für Tipps und Tricks gerade am Anfang bin ich gerne zu haben.
Ich habe auch alles mit der Kamera festgehalten und werde wöchentliche Updates (sofern es was zu berichten gibt) veröffentlichen.
Die Links dazu werde ich hier posten.
Noch ist das erste Video noch nicht fertig geschnitten.

04.09.2018
Bin von Arbeit gekommen und musste natürlich erstmal nachsehen.
Die Königin im RG habe ich in Ruhe gelassen.
Im angefeuchteten Nestbereich wurde meine Bohrung bis runter zum Granulat weiter geführt.
Die Körner waren alle im RG, ausser die ganz ganz Grossen.
Sie haben auch viele kleine Steinchen in den Eingang des RG gelegt, aber wirklich verschlossen haben sie es nicht.

:cry: Leider habe ich auch eine tote Arbeiterin aus der Arena gesammelt. :cry:

Nächste Fütterung
Ich dachte mir die brauchen ja bestimmt nicht nur Körner zum futtern.
Gerade die Königin und die Brut brauchen wohl Protein, wie ich das im Internet gelesen habe.
Ich habe mir also ein Wattepad (so eins zum abschminken) genommen,
geviertelt und dann etwas Proteinpulver drauf getan und einen Tropfen Wasser hinzugefügt.

Gleiches Spiel wie bei den Körnern.
Eine Arbeiterin hat das Buffet gefunden, kurz dran gelutscht und ist dann im RG verschwunden.
Dann ganz plötzlich (wirklich nur ein paar Sekunden später), kamen bestimmt 5 Arbeiterinnen auf einmal raus und krabbelten ohne Umwege zu dem Wattepad.
Nach einer halben Stunde war die Watte kaum noch zu erkennen.
18 Arbeiterinen schlugen sich die Bäuche voll und ein paar irrten durch die Arena.
Ich denke nicht das noch eine im RG geblieben ist, ausser die Königin.

Die Nester habe ich auf der Sichtseite mit der roten Folie und einem Stück Pappe abgedeckt und von hinten mit einem LED-Nachtlich beleuchtet.
Ich habe die Hoffnung, das sie dadurch schön vorne an der Scheibe ihre Kammern bauen.

Bin gespannt was heute wieder passiert ist und wann sie vielelicht umziehen.

In dem Sinne, vielen Dank fürs Lesen
Benutzeravatar
Madde
newbie
newbie
 
Beiträge: 8
Registriert: 30. Aug 2018 14:51
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 9 mal
Danke bekommen: 9 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Haltungsbericht Messor barbarus Start 09.2018

Beitragvon Madde » 6. Sep 2018 14:04

05.09.2018

Am Morgen, bevor ich zur Arbeit gefahren bin, habe ich noch eine kleine Motte erschlagen und sie in die Arena geworfen,
als ich am Abend zurück kam war nur noch ein Flügel da, den Rest habe ich nicht gefunden.

Leider haben sie erstmal nicht mehr weiter gegraben. Kommt bestimmt noch, wenn es im RG zu eng wird.

Fütterung
Mal abgesehen, von der Motte, habe ich an diesem Abend mal die Blütenpollen ausprobiert.

Es dauerte ein Weile, doch dann nahm sich eine Arbeiterin eine kleine Polle und verschwand im RG.
Diesmal kam aber kein Schwarm herraus. Ein paar Pollen lagen auch am nächsten Morgen noch draussen.
Ist also nicht ganz so beliebt wie Protein oder ein paar ordentliche Körner.

Die Königin lass ich immernoch unter ihrem Dach in Ruhe.
Ich hoffe ihr geht es gut. Am Wochenende werde ich wohl mal nach ihr sehen.


PS: Wenn jemand Fragen hat, dann nur zu. Ich beisse nicht.
Benutzeravatar
Madde
newbie
newbie
 
Beiträge: 8
Registriert: 30. Aug 2018 14:51
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 9 mal
Danke bekommen: 9 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Haltungsbericht Messor barbarus Start 09.2018

Beitragvon Madde » 10. Sep 2018 14:20

10.09.2018

Hallo zusammen,

es ist nun eine Woche her, das ich mit meiner Kolonie angefangen habe.

Bis jetzt bleibt es bei dem senkrecht gegrabenen Gang im befeuchteten Nest.
Dafür haben sie aber das RG am Eingang so gut es ging zugeschüttet.

Gestern habe ich auch mal wieder nach der Königin gesehen. Schien ihr ganz gut zu gehen, was mich natürlich gefreut hat.

Fütterung
Nach wie vor mögen sie Körner (*hust* Körnerfressende Ameisenart *hust*)
Blütenpollen mögen sie irgendwie nicht. Die haben sie nur quer in der Arena verteilt.
Zum Testen habe ich mal ein kleines Stückchen Apfel rein gelegt und siehe da, ein paar Arbeiterinnen haben dran genagt.


Mal schauen, was die kleinen Racker als nächstes machen. Es ist jedes Mal eine Freude einfach nur vor der Arena zu sitzen und dabei zuzusehen,
wie sie irgendwas machen, meisten tragen sie Sandkörnchen hin und her.


Hat jemand ne Frage?
Benutzeravatar
Madde
newbie
newbie
 
Beiträge: 8
Registriert: 30. Aug 2018 14:51
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 9 mal
Danke bekommen: 9 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Haltungsbericht Messor barbarus Start 09.2018

Beitragvon HarryAnt » 10. Sep 2018 18:29

Hi,
schöner HB und eine tolle Art hast du dir ausgesucht.

Hier gibt es ein paar Ideen zur Ernährung:
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar


Falls du den Umzug in die Farm beschleunigen möchtest:
Mit etwas Wärme lässt sich M.barbarus recht gut zum Umziehen verleiten, z.B. mit einer einstellbaren Heizmatte an der Farm.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 599
Registriert: 31. Okt 2016 23:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 41 mal
Danke bekommen: 184 mal

Re: Haltungsbericht Messor barbarus Start 09.2018

Beitragvon Madde » 11. Sep 2018 12:07

11.09.2018

Danke für deine Tips.
Auf der Seite war ich auch schon mal.
Danach habe ich ein kleines Stückchen Apfel getestet.

Also heute morgen habe ich nochmal kurz nach den kleinen Rackern gesehen und siehe da, sie haben angefangen eine Kammer zu graben.
Ich hoffe sie sind heute Abend, wenn ich hause komme etwas weiter gekommen.

Wäre schön, wenn ich den Umzug auf Video festhalten kann.

Bis jetzt regel ich die Temperatur noch über eine Lampe
Tag ca.24Grad / Nacht ca.20 Grad jedenfalls in der Arena, was ja im Moment mehr Nest als alles andere ist, darum nur so eine geringe Temperatur.

Im Nest sollte es doch aber etwas kühler sein, oder nicht?
Also Nest zwischen 21 und 25Grad und Arena zwischen 25 und 30 Grad oder?

Da mein Formicarium im Flur steht, wo kein bisschen Tageslicht hinkommt, bin ich auf einen künstlichen Tag/Nachtwechsel angewiesen.

Achso, gestern habe ich endlich mal wieder nach der Königin gesehen. Sie guckte und nickte mir zu, also denke ich mal das alles in Ordnung ist.
Meine Frage ist jetzt nur, die haben ja die ganzen Körner mit ins RG getragen, bis fast ganz an die feuchte Watte hinten ran.
Merken die Ameisen alleine, wenn das Korn zu feucht gelagert wurde und zu Schimmeln beginnt?
Würden die es dann in die Müllecke der Arena bringen?

Danke für jegliche Tips und Hinweise.
Benutzeravatar
Madde
newbie
newbie
 
Beiträge: 8
Registriert: 30. Aug 2018 14:51
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 9 mal
Danke bekommen: 9 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Haltungsbericht Messor barbarus Start 09.2018

Beitragvon Madde » 13. Sep 2018 07:55

Farm.jpg

Die beiden Nester sind in der Mitte auch verbunden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Madde
newbie
newbie
 
Beiträge: 8
Registriert: 30. Aug 2018 14:51
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 9 mal
Danke bekommen: 9 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Haltungsbericht Messor barbarus Start 09.2018

Beitragvon Thilo87 » 13. Sep 2018 10:57

Im Nest sollte es doch aber etwas kühler sein, oder nicht?
Also Nest zwischen 21 und 25Grad und Arena zwischen 25 und 30 Grad oder?


Ja.

Merken die Ameisen alleine, wenn das Korn zu feucht gelagert wurde und zu Schimmeln beginnt?
Würden die es dann in die Müllecke der Arena bringen?


Auch das. Normalerweise sorgen sie dafür, dass das Korn trocken gelagert wird, d.h. falls es irgendwo einen Wassereinbruch geben sollte, bringen sie es woanders hin, wo es trockener ist. Ich denke, es würde so oder so erst mal nicht zu Schimmeln beginnen, sondern keimen - aber in beiden Fällen würden sie es entsorgen.

Die Blütenpollen haben meine Messor barbarus übrigens auch nie gerne angenommen. Was sie nach meiner bisherigen Erfahrung neben Körnern gerne annehmen: Mehlwürmer, Heimchen, Heuschrecken, Fliegen, Mücken, Cola ( :mrgreen: nicht gesund [-X ), Obst. Weniger gerne: getrocknete Seidenraupen (sind ihnen wohl zu hart), gebratene Shrimps (haben sie zwar gerne und eifrig zerlegt und ins Nest getragen, aber am nächsten Tag wieder herausgeworfen).
Thilo87
member
member
 
Beiträge: 16
Registriert: 23. Mai 2017 14:20
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 3 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Haltungsbericht Messor barbarus Start 09.2018

Beitragvon Madde » 13. Sep 2018 15:58

Danke für deine Antwort und deine Erfahrungen.
Ne Mücke und ne Motte hab ich ja schonmal rein geworfen. Waren jeweils am nächsten Morgen weg.

Ich befeuchte ja auch nur das eine Nest, das andere bleibt trocken.
Sie buddeln ja fleissig in dem befeuchteten Nest. Mal schauen, wann sie umziehen.
Ich hab jetzt auch eine kleine Heizmatte bestellt, die ich hinter das Nest packen wollte.
Benutzeravatar
Madde
newbie
newbie
 
Beiträge: 8
Registriert: 30. Aug 2018 14:51
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 9 mal
Danke bekommen: 9 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Haltungsbericht Messor barbarus Start 09.2018

Beitragvon Madde » 17. Sep 2018 07:58

Leider hab ich heute morgen die zweite tote Ameise aus der Arena gefischt.

So, nun ist es endlich mal soweit. Ich habe das erste Video fertig geschnitten.
Es wird heute 12Uhr auf Youtube veröffentlicht.
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

oder auf
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere mal vorbei schaut.
Wer hier meinen Haltungsbericht verfolgt und sich das Video ansieht, der kann ja mal "aus dem Forum" in die Kommentare schreiben.

Dankeschön.
Benutzeravatar
Madde
newbie
newbie
 
Beiträge: 8
Registriert: 30. Aug 2018 14:51
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 9 mal
Danke bekommen: 9 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Haltungsbericht Messor barbarus Start 09.2018

Beitragvon Madde » 25. Sep 2018 10:58

Benutzeravatar
Madde
newbie
newbie
 
Beiträge: 8
Registriert: 30. Aug 2018 14:51
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 9 mal
Danke bekommen: 9 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Haltungsbericht Messor barbarus Start 09.2018

Beitragvon amit121 » 29. Sep 2018 10:22

amit121
newbie
newbie
 
Beiträge: 1
Alter: 29
Registriert: 29. Sep 2018 10:19
Land: India (in)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Messor - Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste