Re: Camponotus nicobarensis System

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Re: Re: Camponotus nicobarensis System

Beitragvon SilverShine » 6. Jul 2018 11:00

Hallo Freunde,
Meine Camponotus nicobarensis kommen blad an, hierfür muss ich meine beiden Formicarien verbinden (ausbruchssicher!).
hier sind meine beiden Modelle :

1. AntHouse Ameisenfarm Starterkit: Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar ... UTF8&psc=1

2. Ameisenfarm Uluru : Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

das hier wären meine Röhren Schlauch transparent 04/02 mm: https://www.antstore.net/shop/de/Bautei ... 02-mm.html
Ich würde euch bitten mal einen Blick auf die beiden Formicarien und auf die Röhren zu werfen. Vielleicht kennt sich ja jemand darin besser aus als ich und kann mir da ein paar Tipps geben wie ich das bestmöglichst verbinden kann :) einen wundershönen Tag noch, mfg Kai

P.S. ich habe durchsichtiges Aquarien Silikon besorgt um die Rohre noch zusätzlich zu sichern von außen :)
SilverShine
newbie
newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 3. Jul 2018 19:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Camponotus ligniperdus



Re: Re: Camponotus nicobarensis System

Beitragvon Barristan » 6. Jul 2018 11:12

Wenn Du eine Beratung haben willst, ob ein Konkurrenzprodukt besser ist als das von Antstore, ist glaube ich das Händlerforum der falsche Ort ;)
Benutzeravatar
Barristan
member
member
 
Beiträge: 282
Alter: 35
Registriert: 12. Mär 2014 20:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 72 mal
Danke bekommen: 75 mal

Re: Re: Camponotus nicobarensis System

Beitragvon Serafine » 6. Jul 2018 13:05

SilverShine hat geschrieben:Hallo Freunde,
Meine Camponotus Nicobarensis kommen blad an, hierfür muss ich meine beiden Formicarien verbinden (ausbruchssicher!).
hier sind meine beiden Modelle :

1. AntHouse Ameisenfarm Starterkit: Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar ... UTF8&psc=1

2. Ameisenfarm Uluru : Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Keine von beiden Farmen ist für die C. nicobarensis auch nur ansatzweise geeignet.

Ernsthaft, kauf dir ein 60x30x30-Becken (mit Deckel UND Rahmen!) und leg das Reagenzglas da rein (Fluon auf die Unterseite des Rahmens auftragen). Wenn das Wasser im RG zur Neige geht ersetz es durch ein größeres (30x200mm machen sich gut für Camponotus).
Mit einem so großen Becken hast du für 1-2 Jahre Ruhe und kannst dann dank Adaptern externe Nester anhängen, was bei der Koloniegröße und Vermehrungsrate von C. nicobarensis auch Sinn macht (die können sich extrem schnell vermehren, im AF hat jemand mal Fotos seiner besonders fleißigen C. nicobarensis gepostet, die schon nach eine Jahr Brut im vierstelligen Bereich hatten - das muss nicht sein, aber ein paar hundert Larven dürften es nach einem Jahr sicher sein).

Normale Vinylschläuche aus dem Baumarkt gehen wunderbar (hab selber welche), für C. nicobarensis sollte die aber mindestens 7/9mm sein - sind zwar nicht die größten Ameisen, aber 2mm Innendurchmesser ist definitiv zu klein.
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 69
Registriert: 8. Mär 2017 13:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 22 mal

Re: Re: Camponotus nicobarensis System

Beitragvon SilverShine » 6. Jul 2018 13:42

Ahh okay danke, also die beiden dienen nur als "Übergangslösung" da ich mir zur zeit keine größere Arena leisten kann. Als nächstes würde ich etwas in diese Richtung besorgen
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
esseidenn es gibt hier beim antstore eine vergleichbare option da ich doch lieber hier kaufe :) Wie lange schätzt ihr kann ich sie in meinem jetzigen Setup halten?
vielen dank schonmal
SilverShine
newbie
newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 3. Jul 2018 19:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Re: Camponotus nicobarensis System

Beitragvon Barristan » 6. Jul 2018 13:56

Meine wohnen derzeit in einem 60 x 20 cm Ytongnest, das in etwa so bevölkert ist (die Bilder sind jetzt schon paar Wochen alt):

IMG_1839.jpg
1. Hälfte


IMG_1840.jpg
2. Hälfte


Die Kolonie habe ich seit Ende 2016, da sah das ganze noch so aus:

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bis vor zwei Monaten wohnten sie in einem Betonnest:

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Das AntsCanada Nest ist 8'' x 8'' also etwa 20,3 cm x 20,3 cm

Dürfte also vermutlich knapp ein Jahr halten.

Selber bauen ist immer billiger, fertige Nester sind eher etwas für Leute mit wenig Zeit und viel Geld ;)
Benutzeravatar
Barristan
member
member
 
Beiträge: 282
Alter: 35
Registriert: 12. Mär 2014 20:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 72 mal
Danke bekommen: 75 mal

Re: Re: Camponotus nicobarensis System

Beitragvon SilverShine » 6. Jul 2018 14:51

Also ich habe genug Zeit mich um die Tiere vernünftig zu kümmern, aber mir fehlt leider das handwerkliche Geschick und der Platz ^^
SilverShine
newbie
newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 3. Jul 2018 19:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Re: Camponotus nicobarensis System

Beitragvon Barristan » 6. Jul 2018 15:12

Mir fehlt auch das handwerkliche Geschick , aber so ein Ytongnest kann man selbst ohne dieses so zusammenpfuschen, dass die Ameisen sich da drin wohl fühlen und nicht entkommen ;).

Wenn Du nicht viel Platz hast, wäre vermutlich eh eine andere Art besser, denn Camponotus nicobarensis bilden recht große Kolonien.
Benutzeravatar
Barristan
member
member
 
Beiträge: 282
Alter: 35
Registriert: 12. Mär 2014 20:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 72 mal
Danke bekommen: 75 mal

Re: Re: Camponotus nicobarensis System

Beitragvon SilverShine » 6. Jul 2018 15:23

Also ich hätte genug Platz für oben genanntes AC setup - leider habe ich meine. Job aus gesundheitlichen Gründen verloren und muss deshalb erstmal regenerieren...
und da mir meine Ameisen mental sehr helfen Muss ich es trotz der Umstände schaffen mit dem was ich jetzt habe, wenn da jemand Ideen hätte wie ich sie für 1 bis maximal 2 Monate gut darin unterbekomme und die Verbindungen sicher fixieren kann bin ich für jede Hilfe dankbar :)
SilverShine
newbie
newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 3. Jul 2018 19:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Re: Camponotus nicobarensis System

Beitragvon Daniel Klein » 11. Jul 2018 22:08

Zum Thema die eine Farm wäre ungeeignet.

Ich habe sie zum Erdnest umfunktioniert und das klappt prima. Also Arena dient eine Lebensmittelbox.

Allgemein kann man mit Lebensmittelboxen, Schläuchen und einem Bohrer in der passenden Größe wohl am einfachsten und billigsten Nester für Ameisen bauen. Vorausgesetzt man möchte ein Erdnest.
Das ganze ist bestimmt nicht die schönste Variante, aber sie ist einfach und funktioniert bestens.
BildBild

Gesendet von meinem Aquaris X Pro mit Tapatalk
Daniel Klein
member
member
 
Beiträge: 12
Registriert: 15. Jun 2017 23:14
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal




Werbeanzeige: Camponotus ligniperdus


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste