Fremde Art in Griechenland

Wer wissen möchte, welche Ameisenart er gefunden hat, findet hier Hilfe.

Fremde Art in Griechenland

Beitragvon Aesanar » 12. Mai 2018 22:04

Hallo liebe Ameisenfreunde.

Ich bin zur zeit in Athen und habe eine Art gefunden, die ich nicht kenne.

Sie war auf der Agora und bildete riesige Straßen.
Es war ein großer Polymorphismus zu beobachten ( Minor ca. 5-6mm, Major gegen 13-15mm).

Kalkboden, sonnige, exponierte Flächen, glänzend schwarz mit leicht braunem Thorax.

Hat jemand eine Idee? :)

LG und danke
Aesanar
Dateianhänge
20180511_161739-2268x3024.jpg
Major und Media
Aesanar
member
member
 
Beiträge: 56
Registriert: 22. Mai 2017 15:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 9 mal

Re: Fremde Art in Griechenland

Beitragvon trailandstreet » 13. Mai 2018 21:47

Auf jeden Fall mal eine Messor, aber von denen gibt es in Griechenland schon ein paar.
Benutzeravatar
trailandstreet
member
member
 
Beiträge: 944
Alter: 52
Registriert: 13. Mär 2014 12:24
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 126 mal
Danke bekommen: 149 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)

Re: Fremde Art in Griechenland

Beitragvon Aesanar » 13. Mai 2018 22:19

trailandstreet hat geschrieben:Auf jeden Fall mal eine Messor, aber von denen gibt es in Griechenland schon ein paar.


Messor war mir durchaus klar, aber welche sp. genau wäre durchaus interessant.
Die Geschlechtstiere saßen im Ausgang, deswegen würde ich mir da eine mitnehmen wollen.

Jemand eine Ahnung, wie die Ausfuhr hier in GRE geregelt ist?
Aesanar
member
member
 
Beiträge: 56
Registriert: 22. Mai 2017 15:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 9 mal

Re: Fremde Art in Griechenland

Beitragvon trailandstreet » 14. Mai 2018 13:34

Messor wasmanni müsste einen rötlichen Thorax haben, soweit mir bekann ist.

Die alaten Gynen nutzen dir aber nichts, da kannst Du nur auf einen Schwarmflug hoffen.
Benutzeravatar
trailandstreet
member
member
 
Beiträge: 944
Alter: 52
Registriert: 13. Mär 2014 12:24
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 126 mal
Danke bekommen: 149 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)

Re: Fremde Art in Griechenland

Beitragvon Aesanar » 14. Mai 2018 19:23

Danke dir, es ist tatsächlich m. wasmanni, die freigeräumten Nesteingänge, die langen Straßen, die Färbung und der Lebensraum passen.

Heute hat es geregnet und die Gynen schwärmen.

Ich hab aber leider immernoch nichts zu den Ausfuhrbestimmungen gefunden... :?
Aesanar
member
member
 
Beiträge: 56
Registriert: 22. Mai 2017 15:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 9 mal

Re: Fremde Art in Griechenland

Beitragvon ANThomas » 15. Mai 2018 21:12

Hi,
darüber solltest du dir glaube ich weniger Sorgen machen.
Ich habe schon mehrere Male Gynen aus Griechenland mit nach Deutschland geholt und es war alles ok.
Soweit ich weiß, gilt das auch für die ganze EU, wenn ich mich nicht irre.
Bin mir da nicht so sicher, aber in Griechenland sollte da kein so großes Problem sein.

VG Thomas
Benutzeravatar
ANThomas
member
member
 
Beiträge: 405
Alter: 14
Bilder: 2
Registriert: 12. Jul 2016 16:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 14 mal
Danke bekommen: 66 mal
Ameisen: Haltungsbericht(9)


Zurück zu Hilfe zur Arten-Bestimmung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste