Pilz zerstört

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Pilz zerstört

Beitragvon Lila1.0 » 2. Mai 2018 21:41

ich arbeite in einen Kindergarten. Wir haben uns vor ca. einen Jahr Acromyrmex gekauft. Der Mann der uns das eingebaut hat, hat uns das nur dürftig erklärt. Und so kam es, dass die Ameisen sich nicht so richtig vermehren wollten. Sie haben ihren Pilz in die Erde eingebuddelt und man konnte den Pilz nicht mehr sehen und man hat auch nur vereinzelt Ameisen in diesen riesigen Terrarium krabbeln sehen. Z.B. Wusste auch keiner, dass man ein Becher über den Pilz macht solange der Pilz noch klein ist und der Pilz wurde auch beliebig von mehreren Kollegen angesprüht. Naja nur wollte ich den Pilz ausbuddeln und einen Becher drüber machen. Jetzt habe ich den Pilz zerstört. Und jede der Ameisen trug Stücken des Pilzes und Larven in verschiedene Richtungen. Habe ich damit die Kolonie getötet?
Lila1.0
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 28. Apr 2018 09:39
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Pilz von Atta cephalotes



Re: Pilz zerstört

Beitragvon HarryAnt » 4. Mai 2018 14:44

Im Prinzip hat die Erde den Becher ersetzt - der Nachteil ist hier natürlich die schlechte Nesteinsicht.

Daher ist es üblich einen transparenten Becher oder ähnliches als Haube zu verwenden.


Das der Pilz auseinandergefallen ist muss nichts schlimmes heißen - die Arbeiterinnen können den wieder zusammensetzen. Wichtig ist aber, dass sie die richtigen Gegebenheiten (Besonders die stabile hohe Luftfeuchtigkeit ist wichtig) zur Verfügung haben für das kultivieren des Pilzes.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 579
Registriert: 31. Okt 2016 23:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 176 mal

Re: Pilz zerstört

Beitragvon gaiglkorbinian » 5. Mai 2018 19:20

Wenn der Pilz wirklich zerstört ist, kann man den auch separat kaufen.
gaiglkorbinian
member
member
 
Beiträge: 213
Alter: 19
Registriert: 18. Sep 2016 13:50
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 26 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)

Re: Pilz zerstört

Beitragvon Lila1.0 » 7. Mai 2018 20:51

Die Kolonie hat sich jetzt in drei Gruppen geteilt. Im Pilzkasten unter der Erde liegen noch Teile und zwei Gruppen haben sich in die Röhren zurück gezogen. An sich finde ich das nicht schlecht, da sie dort sichtbar sind und keiner mehr den Pilz willkürlich besprühen kann. Jedoch habe ich jetzt die Sorge, dass die Königin, die höchstwahrscheinlich noch unter der Erde sitzt, nicht mehr richtig versorgt wird sondern nur der Pilz, der am nächsten an der Futterquelle sitzt und somit die Kolonie ausstirbt.
Lila1.0
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 28. Apr 2018 09:39
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke




Werbeanzeige: Pilz von Atta cephalotes


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Acromyrmex - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste