Messor barbarus Kolonie ist für ein Ytong Nest zu klein gesc

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Messor barbarus Kolonie ist für ein Ytong Nest zu klein gesc

Beitragvon JulianJsf » 23. Nov 2017 11:21

Hallo

Ich wollte mal fragen ob man seine Messor barbarus Kolonie zurück ins Reagenzglas ziehen lassen kann. Ich habe nämlich ein Problem mit Milben es ist auch schon alles gereinigt aber es sind auch nicht alle Milben weg und dadurch wird die Kolonie immer kleiner und deswegen wollte ich fragen ob man die retten kann indem die zurück ins Reagenzglas kommen. Würde mich über Hilfe freuen.
JulianJsf
member
member
 
Beiträge: 20
Alter: 12
Registriert: 8. Jun 2017 20:47
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Messor barbarus



Re: Messor barbarus Kolonie ist für ein Ytong Nest zu klein

Beitragvon JulianJsf » 23. Nov 2017 11:47

Nicht gesch sondern geschrumpft
JulianJsf
member
member
 
Beiträge: 20
Alter: 12
Registriert: 8. Jun 2017 20:47
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Messor barbarus Kolonie ist für ein Ytong Nest zu klein

Beitragvon trailandstreet » 23. Nov 2017 12:31

Das geht wohl nur zwangsweise. Freiwillig ziehen sie kaum in ein RG ein, da müsste das neue Nest schon sehr ungemütlich werden.
Benutzeravatar
trailandstreet
member
member
 
Beiträge: 796
Alter: 51
Registriert: 13. Mär 2014 11:24
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 114 mal
Danke bekommen: 126 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)

Re: Messor barbarus Kolonie ist für ein Ytong Nest zu klein

Beitragvon JulianJsf » 23. Nov 2017 13:53

Sind die Milben überhaupt schlimm ? Ich habe nämlich einen großen Befall wie es aussieht. Wenn ja,wäre es sinnvoll einen Zwangsumzug zu machen oder nicht und ist es überhaupt möglich die Ameisen von den Milben so zu retten?Ich habe Angst um die kleinen und die Milben haben haben die Winterruhe einfach unterbrochen und die Ameisen mussten hoch ins Warme und wenn die nicht da gewesen wären wäre die Kolonie glaube ich jedenfalls nächstes Jahr tot gewesen oder muss ich jetzt auch nicht in Panik geraten?? :oops: :(
JulianJsf
member
member
 
Beiträge: 20
Alter: 12
Registriert: 8. Jun 2017 20:47
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Messor barbarus Kolonie ist für ein Ytong Nest zu klein

Beitragvon HarryAnt » 23. Nov 2017 15:30

Sind es sicher Milben und nicht zB Staubläuse oder ähnliches ?
Sind die Ameisen &/oder die Brut direkt von den Tieren befallen oder wo dind diese zu beobachten ?


Wenn es wirklich Milben sind hast du ihnen durch das wärmer stellen übrigens eher einen Gefallen getan :(
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 488
Alter: 31
Registriert: 31. Okt 2016 22:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 32 mal
Danke bekommen: 146 mal

Re: Messor barbarus Kolonie ist für ein Ytong Nest zu klein

Beitragvon JulianJsf » 27. Nov 2017 19:19

Die Ameisen sind jetzt umgezogen besser gesagt gestern mit einem Zwangsumzug und es ist zum Glück nichts passiert
JulianJsf
member
member
 
Beiträge: 20
Alter: 12
Registriert: 8. Jun 2017 20:47
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Messor barbarus Kolonie ist für ein Ytong Nest zu klein

Beitragvon foffy86 » 6. Dez 2017 19:51

ich habe bei ants canada mal gesehen das dort ein riesen stamm auch milben hatte da wäre das umsiedeln nie gut gegangen und der herr hat dann ein kleines mini kabinchen eingebaut in sein system und dort zitronen reingelegt dadurch sind die milben dann eingegangen keine ahnung ob das hier auch helfen könnte

hier das video dazu Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
foffy86
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Alter: 31
Registriert: 24. Nov 2017 22:56
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Messor barbarus Kolonie ist für ein Ytong Nest zu klein

Beitragvon baumarkthammer » 10. Dez 2017 23:17

Die Idee mit den Zitronensaft oder sogar Zitronenkonzentrat ist schon alt und es wurde einige Male berichtet, dass sie klappt bzw. nicht klappt.
Ich selber habe schon sowohl positive als auch komlplett negative Erfahrungen damit gemacht.

Milben von Ameisen loszuwerden ist leider nicht so einfach. Da helfen leider keine Raubmilben, Zitronen, Chemiekäule noch Klimaveränderungen sicher. Es gibt leider kein Allheilmittel gegen Milben, welches mir bekannt wäre.

...ein Versuch wird aber bestimmt nicht schaden.

Gruß,
Kaj.
Benutzeravatar
baumarkthammer
Mod
Mod
 
Beiträge: 1958
Alter: 25
Registriert: 12. Mär 2008 20:40
Wohnort: Ratingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 38 mal
Danke bekommen: 109 mal




Werbeanzeige: Messor barbarus


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste