Bestimmung AmeisenKönigin???

Wer wissen möchte, welche Ameisenart er gefunden hat, findet hier Hilfe.

Bestimmung AmeisenKönigin???

Beitragvon Troubelmaker » 10. Jul 2017 10:14

Hi
:?: :?:
Ich bin neu ihr im Forum und brauche hilfe zur bestimmung meiner gefundenen Königin.
Ich habe sie in der nähe eines Waldstückes mit gemischten Bäumen gefunden.
Wäre sehr nett wenn ich auch ein paar infos bekomme was sie, dann am liebsten hat mit ihrem Stamm
,also essen boden umgebung usw..... , einfach ein paar infos!!!

Danke schonmal
Peace for all
Dateianhänge
Armeisen Königin.jpg
Armeisen Königin 2.jpg
Troubelmaker
newbie
newbie
 
Beiträge: 9
Alter: 23
Registriert: 10. Jul 2017 09:56
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Bestimmung ArmeisenKönigin???

Beitragvon Troubelmaker » 10. Jul 2017 10:17

Größe schätze ich 1, 7 oder 1,8
Troubelmaker
newbie
newbie
 
Beiträge: 9
Alter: 23
Registriert: 10. Jul 2017 09:56
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Bestimmung ArmeisenKönigin???

Beitragvon Aesanar » 10. Jul 2017 11:04

Sieht stark nach geschützt aus.. :(
Aesanar
member
member
 
Beiträge: 35
Alter: 21
Registriert: 22. Mai 2017 15:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 5 mal
Danke bekommen: 2 mal

Re: Bestimmung ArmeisenKönigin???

Beitragvon Troubelmaker » 10. Jul 2017 11:54

Aesanar hat geschrieben:Sieht stark nach geschützt aus.. :(


Weiß du es oder spekulierst du?
und wenn welche will sieh dann am richtigen platz aussetzten....

Bitte um Bestätigungen welche art es sich handelt.
Troubelmaker
newbie
newbie
 
Beiträge: 9
Alter: 23
Registriert: 10. Jul 2017 09:56
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Bestimmung ArmeisenKönigin???

Beitragvon Aesanar » 10. Jul 2017 12:12

Troubelmaker hat geschrieben:
Weiß du es oder spekulierst du?


Naja, aufgrund der Größe, der Färbung und der Form gehe ich von Formica rufa oder polyctena aus.. Ich erkenne auf den Bildern aber leider auch nicht genug, um das mit Sicherheit sagen zu können.

Warte lieber auf einen Experten, aber mach dir nicht zu große Hoffnung.
Aesanar
member
member
 
Beiträge: 35
Alter: 21
Registriert: 22. Mai 2017 15:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 5 mal
Danke bekommen: 2 mal

Re: Bestimmung AmeisenKönigin???

Beitragvon Troubelmaker » 10. Jul 2017 12:32

Aesanar hat geschrieben:
Troubelmaker hat geschrieben:
Weiß du es oder spekulierst du?


Naja, aufgrund der Größe, der Färbung und der Form gehe ich von Formica rufa oder polyctena aus.. Ich erkenne auf den Bildern aber leider auch nicht genug, um das mit Sicherheit sagen zu können.

Warte lieber auf einen Experten, aber mach dir nicht zu große Hoffnung.



Das wäre schade -.- ....
Troubelmaker
newbie
newbie
 
Beiträge: 9
Alter: 23
Registriert: 10. Jul 2017 09:56
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Bestimmung AmeisenKönigin???

Beitragvon trailandstreet » 10. Jul 2017 13:30

Die Hauptschwarmzeit von Formica rufa und polyctena ist schon rum. Wenn es eine solche wäre, würdet ihr die woh lauf 3cm schätzen.
Eine Serviformica wie die Formica rufibarbis hier ist zwar schon größer als eine Lasius, aber nicht so groß.
Die geschätzen 1,7-1,8cm erreicht mal eine Camponotus (um bei den einheimischen zu bleiben)

Also bitte, wenn ihr schon nicht schätzen könnt, dann nehmt bitte mal ein Lineal zu Hand und messt. Sowas sollte doch in jedem Haushalt zu finden sein.
Benutzeravatar
trailandstreet
member
member
 
Beiträge: 789
Alter: 51
Registriert: 13. Mär 2014 12:24
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 108 mal
Danke bekommen: 125 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)

Re: Bestimmung AmeisenKönigin???

Beitragvon Troubelmaker » 10. Jul 2017 16:06

Hab den Zollstock genommen und 1,6cm lang von kopf bis ende Hinterteil sind es zu 100% was könnte es sein?

Camponotus ligniperdus weil der text vom standort genau passt wo ich sie fand und die optik....



Camponotus ligniperda ist in den Niederungen eine häufig vorkommende Art. Sie ist ziemlich thermophil und bevorzugt daher sonnige, trockene Waldränder, Trockenwiesen mit Baum- und Buschgruppen, kann in warmen Lagen auch bis ins Mittelgebirge vordringen. Nicht selten ist sie auch in der Nähe des Menschen anzutreffen, mitunter werden alte Dachstühle oder andere Holzbauteile alter Häuser als Nistplatz gewählt. Neben den üblichen Totholznestern sind auch reine Erdnester mit und ohne Steinauflage zu finden. In der Nähe befinden sich aber immer Baum- und Buschgruppen (auch in Parkanlagen) oder ein Waldrand.
Viele Ameisenfreunde sehen in ihr die schönste der drei großen heimischen Camponotus-Arten, daher ist sie auch in der Haltung sehr beliebt.
Die Ernährung ist zoophag, aber es wird auch der Honigtau der Blatt- und Rindenläuse sehr geschätzt.
Hauptschwärmzeit ist in den Niederungen der Monat Juni, in dieser Zeit sind begattete Königinnen, die sich auf der Suche nach einer geeigneten Nistkammer befinden, des öfteren anzutreffen.
Troubelmaker
newbie
newbie
 
Beiträge: 9
Alter: 23
Registriert: 10. Jul 2017 09:56
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Bestimmung AmeisenKönigin???

Beitragvon trailandstreet » 11. Jul 2017 13:12

Sieht aber eher nach einer Formica aus, soweit man das erkennen kann.
Ist aber für das weitere Vorgehen egal, die gründen beide claustral.

Für eine Camponotus ist sie mir aber auch zu hell.

Also dann mal viel Erfolg
Benutzeravatar
trailandstreet
member
member
 
Beiträge: 789
Alter: 51
Registriert: 13. Mär 2014 12:24
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 108 mal
Danke bekommen: 125 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)

Re: Bestimmung ArmeisenKönigin???

Beitragvon Troubelmaker » 11. Jul 2017 15:04

ok
ich schau mal wie sie sich entwinkelt

ich danke dir!!!
Troubelmaker
newbie
newbie
 
Beiträge: 9
Alter: 23
Registriert: 10. Jul 2017 09:56
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 0 Danke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe zur Arten-Bestimmung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste