Einsteiger Lasius niger

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Einsteiger Lasius niger

Beitragvon Chris1985 » 17. Feb 2017 09:46

Hallo zusammen,

ich heiße Christian bin 31 Jahre und habe gestern mein erstes Formicarium aufgebaut.
Meine Lasius niger Kolonie besteht aus 9 Arbeitern und einer Königin.
Gestern abend habe ich das Reagenzglas geöffnet. Die Arbeiter sind raus und haben die Gegend erforscht.
Über nacht haben sie eine menge Sand in das Reagenzglas getragen. Ich denke das alles in Ordnung ist.
Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Tipps.

Gruß
CHristian aus Hückeswagen

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Chris1985
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 15. Feb 2017 10:10
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Einsteiger Lasius niger

Beitragvon Pixeltrace » 17. Feb 2017 22:47

Hallo Christian,
Das sieht ja schon mal ganz gut aus. Ich starte kommende Woche genau so wie du. Bin auch schon sehr neugierig an die ersten Schritte.
Ich hoffe du hast eine Menge spaß.
Gruß Tim
Pixeltrace
newbie
newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 17. Feb 2017 11:31
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Einsteiger Lasius niger

Beitragvon Chris1985 » 19. Feb 2017 11:34

Hi.
Ich hab sie jetzt 4 Tage.
Ich habe sie ganz in Ruhe gelassen.
Einige Arbeiterinnen haben abends das Nest verlassen und eine menge Sand ins Röhrchen getragen.
Ich biete ihnen Hohnig und zusätzliches Wasser an.
Am Tag sitzen sie immer nur im Nest. Was die da genau machen weiß ich nicht. Bis in den Schlauch hat es bis jetzt noch keine geschafft. Müssen sie aber auch nicht. Es sind eine Königin und 9 Arbeiterinnen.

Wie fängst du an? Gleiches Setup?

Gruß Christian
Chris1985
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 15. Feb 2017 10:10
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Einsteiger Lasius niger

Beitragvon Rekmix » 21. Feb 2017 19:11

Ich hab meine L. niger zwar noch in der Winterruhe in einem klassischen RG, aber ich habe mich auch schon gut vorbereitet. Ich hab mir ein schönes Formicarium mit Nest gekauft. Dazu noch eine Abdeckung für das Nest, Ausbruchsschutz und etwas Deko geholt. Zwar sind es erst 15 Arbeiterinnen, aber ich möchte sie sofort vom RG ins Nest ziehen lassen. Das Zubauen ist ganz normal. Früher oder später werden sie schon rauskommen und in das Nest ziehen. Wenn du sie wie ich schon jetzt in das Nest ziehen lassen willst, dann mach es einfach schön hell und somit ungemütlich im RG.

Grüße Matze :grin:
Rekmix
member
member
 
Beiträge: 37
Alter: 16
Registriert: 10. Aug 2016 22:00
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 4 mal

Re: Einsteiger Lasius niger

Beitragvon Chris1985 » 21. Feb 2017 19:22

Ja da sagsr du was.
Ich habe es komplett offen in der Arena liegen.
Leider ist noch keine Ameise ins Nest gekommen.
Ich habe 9 Arbeiterinnen.
Bin mal gespannt wann sich was tut.
Ich stell mal ein Foto ein.
Gruß Christian
Chris1985
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 15. Feb 2017 10:10
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Einsteiger Lasius niger

Beitragvon HarryAnt » 22. Feb 2017 03:04

Ist so eine Sache bei einer kleinen Kolonie L. niger.

Einerseits sind sie eher nest-treu und würden wohl eine ganze Weile in dem RG-Nest hausen bis es zu klein wird oder austrocknet.

Sieht dann in etwa so aus:
Bild


Andererseits lässt du das RG offen in der hellen, beleuchteten Arena liegen.


Es könnte jetzt sein (muss nicht !), das sie trotzdem im RG bleiben, die Gyne aber ziemlich gestresst ist und daher keine oder nur wenig Eier liegt, die Brut frisst usw., es sich also negativ auf deine Kolonie auswirkt. (Gibt es schon Eier ?)
Zumal dein Nest ja nur über einen steilen Schlauch nach unten zu erreichen ist. Da muss sich erst mal eine der Arbeiterinnen hin verirren / trauen und es dann noch für super gut befinden usw. bevor ein Umzug überhaupt in Frage kommt und dann tatsächlich die Kolonie umzieht.


Eventuell musst du dich entscheiden:

- entweder du legst das RG schön hin und verdunkelst es mit roter Folie (oder Alufolie usw.) und lässt sie sich dort erst mal einleben, vermehren und in aller Ruhe die Arena erkunden.

- Oder du zwingst sie zum Umzug, d.h. das RG nach unten halten und durch sanftes klopfen alle Ameisen und die Gyne aus dem RG in die Arena (oder gar direkt auf die Farm) befördern. Das wird von vielen Haltern nicht gern gesehen, bedeutet auch wieder Streß für die Gyne und Kolonie aber es passiert Ihnen dabei nichts.
Sie werden dann hektisch nach einer Zuflucht suchen und werden dann zwangsläufig die Farm wählen.

- Ich würde eventuell noch einen dünnen Faden (z.B. Hanfseil) durch den Schlauch ziehen. L.niger klettert zwar recht gut, mit Futter im Schlepptau könnte es aber schon schwierig werden.

- Du kannst in der Farm z.B. mit einem Schaschlikspieß (oder irgendwas dünnem länglichem) von oben schräg runter ein Loch vorbohren. Das erleichtert Ihnen den Einstieg und sie werden von da aus weiter graben.

- Neben Honig ruhig mal ein kleines (oder zerstückeltes) Insekt anbieten. Und aufpassen mit dem Honig pur - bleiben gerne kleben und verenden dann. Darf nur ein mini/mikro Tröpfchen (z.B. mit Zahnstocher aufgetragen) sein. Oder lieber gleich mit Wasser mischen und in einem RG mit Watte oder kleiner Tränke anbieten (alternativ Zuckerwasser).
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 579
Registriert: 31. Okt 2016 23:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 176 mal

Re: Einsteiger Lasius niger

Beitragvon Antman 54321 » 4. Feb 2018 17:24

Würde mir auch gerne die L. Niger holen hab aber noch einige Fragen
z. B. Muss ich sie im Sommer nach draußen stellen und im Winter halt rein?
Und ich habe das so verstanden das man denen dieses Honigwasser auch so geben kann und das man die nicht Blattläuse züchten lassen muss wie es in der Bescgreibung steht :D
Antman 54321
newbie
newbie
 
Beiträge: 7
Alter: 78
Registriert: 3. Feb 2018 19:22
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke
Blog: Blog anschauen (1)

Re: Einsteiger Lasius niger

Beitragvon trailandstreet » 5. Feb 2018 16:14

Eineheimische musst Du garnirgends hinstellen, Eher umgekehrt.
Das Formicarium nicht in die Sonne stellen - Hitzestau!
Im Winter musst Du sie eher so kühl stellen, dass sie da auch die Winterruhe verbringen können.

Was das Futter angeht, biddeschööön http://ameisenwiki.de/index.php/Ern%C3%A4hrung_(Haltung)
Benutzeravatar
trailandstreet
member
member
 
Beiträge: 911
Alter: 52
Registriert: 13. Mär 2014 12:24
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 121 mal
Danke bekommen: 144 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Lasius - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste