Blattschneide Ameisen für Anfänger?

Archivbeitrage aus den Unterforen "Einsteigerfragen" und "Diskussion und Fragen allgemein" aus den Jahren 2003 bis 2008.

Blattschneide Ameisen für Anfänger?

Beitragvon Mixery » 21. Jul 2003 16:34

Ich würde gerne mal eure meinung hören! Sind Blattschneide Ameisen schon was für Anfänger oder sollte ich als Anfänger erstmal andere Ameisen nehmen? Macht bestimmt spaß BlattschneideAmeisen zuzuschauen! :-)
Mixery
member
member
 
Beiträge: 41
Registriert: 20. Jul 2003 18:34
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Starter Set für Blattschneiderarten - Zylinder



dann wollen wir mal....

Beitragvon Scooby » 21. Jul 2003 17:15

Willkommen im Antstore, Mixery!
Ich selber pflege diese Gattung zwar nicht, würde Dir als Anfänger auf diesem Gebiet aber dringend davon abraten. Ja sicher ist es bestimmt verdammt schön anzuschauen, wie sie ihr Futter zurechtschneiden und abtransportieren aber gleichzeitig dürfte dabei
sehr viel Verantwortung auf Dich zukommen.
Blattschneiderameisen (lat.: Atta) leben, von einem bestimmten Pilz, den sie innerhalb ihres Nestes pflegen und mit den Blättern, die sie ernten, versorgen. Daher auch ihr Name. Atta legt gewaltige Straßen an, um die Blätter zu ihrem Nest zu transportieren, daß einer gewaltigen Vielzahl von Individuen Platz bieten muß. Wie bei Pheidole oder Messor (um nur 2 andere Gattungen zu nennen) gibt es bei dieser Ameisengattung die sog. Soldatenkasten. Manche Arbeiterinnen sind im Vergleich zu ihren Soldatenschwestern wahre Winzlinge, die sogar auf deren Kopf klettern könnten.

Wenn Du Atta halten möchtest, benötigst Du (zwar nicht zu Beginn, aber zumindest einige Zeit später) ein großes Formicarium, in dem Du nicht nur die Ameisen selbst, sondern auch den für sie lebenswichtigen Pilz beherbergen müsstest. Dazu käme noch eine Arena, bzw. ein Platz, an dem sie ihren Müll oder dergleichen abladen könnten. Wie bereits oben beschrieben brauchen sie sehr viele Blätter. (Ich weiß allerdings nicht, ob sie, wie die Seidenraupe, besondere Blätter benötigen) Dieses Grünzeug mußt Du ihnen bereitstellen können. Je größer die Kolonie wird, desto mehr brauchen sie. Ich bitte Dich noch zu bedenken, daß es sich bei Atta um eine tropische Art handelt, die Du nicht mal eben so wieder freilassen kannst, wenn sie Dir überdrüssig werden sollten. Du würdest sehr viel Verantwortung für sie übernehmen müssen!!! Was machst Du, wenn Du Urlaub hast? Ich frage nur mal so nach....
Zudem mußt Du auch für die klimatischen Verhältnisse sorgen, die aber meines Erachtens nicht ganz so dramatisch hier sind.

Tja Mixery, bevor ich hier noch einen Roman schreibe, laß ich es besser mal darauf beruhen. Ich hoffe ich konnte Dir mit den o.a. Worten verdeutlichen, daß es KEINE Einsteigergattung ist, sondern eher was für Fortgeschrittene und vor allem solche Menschen, die sehr viel Zeit mitbringen. Es gibt auch andere schöne Anfängergattungen, als Lasius niger, sollte sie Dir nicht zusagen.

Gruß

Scooby
Benutzeravatar
Scooby
member
member
 
Beiträge: 499
Alter: 45
Registriert: 17. Mai 2003 08:50
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Mixery » 21. Jul 2003 17:33

Erstmal super vielen Dank für die Info! Also so wie ich das sehe werde ich mir diese Ameisen erstmal aus dem Kopf schlagen! Dann fange ich mit diesen "Einfachen" an! Und wenn ich dann wirklich mehr Ahnung habe und schon einige Ameisen gehabt hab, erst dann kann ich mir diese Ameisen ja zulegen!

Ich sehe das du sehr viel Ahung davon hast! Und ich hätte vielleicht noch einige fragen an dich:

Ich wollte nun auch anfangen mir Ameisen zu halten! Habe aber im Shop schon einige Formicarien gesehen weiß aber nicht genau womit man anfangen könnte! Diese Ameisenfarm, Stadt und Ameisenkugel sehen mir sehr nach spielerei aus oder denkst du das man damit schon anfangen könnte? Damit hätte ich ja dann alles wir z.b auch eine Arena!

Kann man eigentlich soviele Behälter usw aneinander machen wie man will oder ist es dann zuviel für die Ameisen?

Was hälst du von diesem "Ant Tower" ?

Danke dir erstmal! :-)
Mixery
member
member
 
Beiträge: 41
Registriert: 20. Jul 2003 18:34
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

errötend

Beitragvon Scooby » 21. Jul 2003 18:03

Danke für die Blumen, Mixery!

Die Ameisenfarmen, die Antstore anbietet, sind nicht übel - der Rest, incl. Anttower wäre nichts für MICH. Ob es Dir oder anderen Personen gefällt, weiß ich nicht und das muß jeder für sich entscheiden.
Wenn Du mich so fragst, rate ich Dir ein kleines Plastikaquarium zu kaufen und es zu einer Ameisenfarm umzufunktionieren. Um noch auf Deine Frage zurückzukommen: Ja, Du kannst die Formicarien miteinander verbinden. Das geht am besten über Plastikschläuche, die ich persönlich aber in der waagerechten installieren würde, da es unter Umständen passieren könnte, daß Ameisen, die Beute transportieren, abrutschen herunterfallen und andere nachfolgende Tiere mitreißen. Nachteil an MEINER Variante: Du wirst nur wenig von dem sehen, was sich unter der Erde abspielt. Vorteil, die Ants können buddeln, wie es ihnen beliebt - meines Erachtens nach ist das eine artgerechtere Haltung. Vorteil von den Formicarien von Antstore: Du siehst, was sich sowohl über- als auch unterirdisch abspielt und kannst alles genau verfolgen. Nachteil ist aber in meinen Augen, daß die Ameisen sich nicht so entfalten können, wie sie wollen und statt dessen in eine "Form" gezwungen werden.
Es gibt aber noch andere Möglichkeiten, die ich allerdings nicht praktiziere, wie z.B. der Ytongstein. Markus hat ein super FAQ geschrieben wo auch diese Art der Haltung und noch andere beschrieben werden.

Wie viele Behältnisse Du aneinanderreihst, bleibt letztlich Dir überlassen, sollte aber auch der Stärke der Kolonie entsprechen. Beispiel: 50cm Formicarium sind für eine 10-Köpfige Kolonie viel zu groß.
Thema Arena: Die Arena ist bei einer noch sehr kleinen Kolonie innerhalb eines Formicariums nicht sooo wichtig, später allerdings umso mehr. Sie dient, wie in meinem Schreiben bei Atta bereits angerissen, nicht nur zur Fütterung, sondern auch für die Müllbeseitigung.

Zu Beginn mußt Du Dir aber erst einmal darüber Gedanken machen, welche Ants Du überhaupt möchtest. Myrmica rubra sind ebenfalls sehr reizvoll oder auch Lasius flavus. Letztlich ist und bleibt es aber Deine Entscheidung.

Zuguterletzt:
Frage, wenn Unklarheiten sind. Wie heißt es so schön: Wer nicht fragt, bleibt dumm.... :-)
Benutzeravatar
Scooby
member
member
 
Beiträge: 499
Alter: 45
Registriert: 17. Mai 2003 08:50
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Mixery » 21. Jul 2003 21:37

Wow! Also du nimmst dir ja immer sehr viel zeit um die fragen zu beantworten! Respekt! :-)

Ich dachte ich nehme für die ersten Ameisen diese "Lasius Niger" !

Was brauchen diese denn für nahrung? Ich habe gesehen das es bei Antstore verschiedene Futtersorten gibt sowie Körner oder Konservierte Insekten!

Sorry wenn ich solche fragen vielleicht hier im forum überlesen habe! Aber ich habe gesucht! ;-)
Mixery
member
member
 
Beiträge: 41
Registriert: 20. Jul 2003 18:34
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Scooby » 22. Jul 2003 00:55

Lasius niger ist eine perfekte Einsteigergattung. Gute Wahl!
Hier ist ein Link vom Antstore, der die Gattung auch anbietet und ein paar grundlegende Fragen gleichzeitig beantwortet. Dazu gehört auch das Futter, wobei ich Körner gleich zu Beginn an ausschließen kann. Messor struktor (Ernteameise) liebt diese, fällt für Dich aber flach.
Sollten noch Unklarheiten sein, dann frage einfach. Wir helfen Dir gerne. :-)
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Benutzeravatar
Scooby
member
member
 
Beiträge: 499
Alter: 45
Registriert: 17. Mai 2003 08:50
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Mixery » 23. Jul 2003 17:35

Ich dachte ich hole mir jetzt für Lasius Niger einmal diese Ameisenfarm Standart und entweder Behälter mit Trennvorrichtung oder dieses Ameisen PVC Terrarium! Müsste doch reichen für den anfang oder?

Als futter dachte ich ich hole diese Konservierten Insekten und diese Honig Zuckerlösung!

Ist das das richtige für Lasius Niger?

Danke schonmal für Antwort! :-)))
Mixery
member
member
 
Beiträge: 41
Registriert: 20. Jul 2003 18:34
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Edea » 23. Jul 2003 17:51

Hallo Mixery,

nun, ich halte meine Ln in einem PVC Becken ( ca.20x15x15cm). Drum herum habe ich Paraffin Öl an den Rand aufgetragen, damit sie mir nicht ausbüchsen können.
Weiterhin benutze ich Erde ( die hab ich mir einfach vom Feld geholt).

Meinen Kleinen biete ich, Z.b. Hirschkäfer, Gottesanbeterinnen, Mistkäfer.... Pillendreher....an! :-))Nee Quatsch, war ein Scherz, meine Ants bekommen Zuckerwasser und Insekten, wie Fliegen und Mücken.

Du machst das also schon richtig so. :-)

Gruß,

Edea
Zuletzt geändert von Edea am 23. Jul 2003 17:52, insgesamt 1-mal geändert.
Edea
member
member
 
Beiträge: 54
Registriert: 7. Jul 2003 15:28
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

@Mixery

Beitragvon Scooby » 23. Jul 2003 18:13

>Ich dachte ich hole mir jetzt für Lasius Niger einmal diese Ameisenfarm Standart und entweder Behälter mit Trennvorrichtung oder dieses Ameisen PVC Terrarium! Müsste doch reichen für den anfang oder?<

Klar reicht das! Ln ist eine robuste Art, daher auch sehr gut für Einsteiger geeignet. WAS Du Dir nun holst, muß Du mit Deinem Geschmack vereinbaren. Jede Deiner Optionen ist gut.
Halte Dir aber vor Augen:
Bei der Ameisenfarm Standart kannst Du die Ameisen auch unter der Erde beobachten. Aufgrund dessen mußt Du noch die rote Folie besorgen und sie von außen (beidseitig) anbringen, da Licht sie sehr stört!!
Bei einem PVC-Terrarium (nehme ich auch für Pheidole) kannst Du Dir die Folie sparen, da viel mehr Erde darin ist. Dafür allerdings kannst Du die Ants nicht unter der Erde beobachten. Meines Erachtens nach handelt es sich bei dieser Variante um eine artgerechtere Haltung - ist aber reine Ansichtssache!

Was das Futter betrifft, solltest Du Dich noch ein wenig zurückhalten. Antstore hat sehr gute Nahrung im Angebot, allerdings ist die Kolonie, die Du Dir besorgst (ich spekuliere einfach mal, daß Du sie hier kaufst) noch sehr klein und kann nicht alles an Insekten, etc. was Du holen würdest konsumieren. Sei also sehr sparsam damit, es würde sonst schnell schimmeln und Deinen Kleinen abträglich sein. Warte damit also noch ein wenig. Die Honig-Zuckerlösung ist eine sehr gute Sache - kannst Du aber auch selber herstellen. (Nix gegen Euch - Anstoreteam!)

Wenn Du so handelst, verhältst Du Dich goldrichtig!! :-)))
Benutzeravatar
Scooby
member
member
 
Beiträge: 499
Alter: 45
Registriert: 17. Mai 2003 08:50
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Mixery » 23. Jul 2003 19:00

ThX euch zwei für die prompte Antwort! :-))

@Edea Also das mit den Fliegen und Mücken ist ne gute Idee! Da fliegen bei mir so gegen abend einige rum! ;-)

@scooby Ich wollte die Farm und zusätzlich dieses PVC Terrarium als Arena oder so! Diese verbinde ich dann mit einem Schlauch! In die Arena fülle ich dann nur losen sand oder kies ohne Lehmgemisch oder?

Sorry wenn ich euch vielleicht nerve! Aber ich gehe lieber auf nummer sicher! Net das ich sie direkt verliere!
Mixery
member
member
 
Beiträge: 41
Registriert: 20. Jul 2003 18:34
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

nun....

Beitragvon Scooby » 23. Jul 2003 19:18

Also Mixery - die Idee ist wirklich gut. Das geht! Aber bedenke, daß Deine Kolonie noch klein ist. Holst Du sie hier? Oder wie machst Du es??
Darüber hinaus empfehle ich Dir, daß Du in die Arena Erde tust. Aber nicht tief, sonst bauen die dort ihr Nest!! Von Sand rate ich Dir ab. Ich hatte mal hier einen, ich weiß jetzt wohl nicht wer, der hatte Sand ins Formicarium getan. Lasius niger wollte pertout nicht aus dem Reagenzglaus ausziehen, weil sie nicht in sandigen Gebieten leben. Als ich ihm riet ihn mit Erde auszutauschen, hat´s geklappt. Siehe den Tipp von EDEA, sie macht es mit der Erde (meines Erachtens nach) richtig - schließlich klappt es ja auch. :-)

Übrigens nervst Du mich nicht, Du willst halt alles richtig machen - also frag, wenn Unklarheiten sind.....

Scooby
Benutzeravatar
Scooby
member
member
 
Beiträge: 499
Alter: 45
Registriert: 17. Mai 2003 08:50
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

..auf ein neues....

Beitragvon Mixery » 23. Jul 2003 19:29

Ich werde alles hier bestellen! Von den ameisen bis zum ganzen Zubehör!

Also werde ich z.b in das PVC Terrarium diese Humuserde füllen (nicht hoch)! Die gibt es hier auch zu kaufen! An Deko hatte ich auch gedacht wie z.b paar einzelne Kieselsteine oder mal sehen!

In die Farm fülle ich 10 - 20% Tongranulat! Danach ein Sand Lehmgemisch so das etwa 20% - 30% freiraum bleiben (steht in der Antstore FaQ) Um die Farm klebe ich diese rote Folie!

Eine kleine Futterschale und wasserschale stelle ich mit in die Arena!

Die Farm muss ich immer feucht halten (richtig oder?) die arena aber nicht! (falsch?)

So ich glaube wenn ich diese Fragen beantwortet bekomme bin ich soweit das ich per Express bestellen kann! :-))))
Mixery
member
member
 
Beiträge: 41
Registriert: 20. Jul 2003 18:34
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Sieht alles gut aus

Beitragvon Scooby » 23. Jul 2003 19:36

Mixery - Du bist bereit zum züchten. Kannst Deine Pfleglinge bestellen, ich hab nichts zu bemängeln.

Ich wünsche Dir vieel Glück und gutes Gelingen!!!

Meld Dich wieder und sag, wie es gelaufen ist / bzw. läuft!!!

Scooby
Benutzeravatar
Scooby
member
member
 
Beiträge: 499
Alter: 45
Registriert: 17. Mai 2003 08:50
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Markus » 23. Jul 2003 20:06

>Lasius niger wollte pertout nicht aus dem Reagenzglaus ausziehen, weil sie nicht in sandigen Gebieten leben.

Häh?
Meine größte Lasius niger Kolonie lebt in einer Bau - und Quarzsandmischung, es ist noch nie etwas eingestürzt, noch nie sind Ameisen vertrocknet und sie wollen partout nich in das Ytongnest ziehen, dass ich ihnen anbiete.
Wirklich merkwürdig. ;-)
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4601
Alter: 32
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 171 mal

...in der Tat

Beitragvon Scooby » 23. Jul 2003 20:21

Alle meine Erfahrungen und auch Berichte, die ich einholte, wichen von jeglichem Sand ab.
In der Tat interessant. Ich werd´s mir mal merken.
Benutzeravatar
Scooby
member
member
 
Beiträge: 499
Alter: 45
Registriert: 17. Mai 2003 08:50
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Nächste



Werbeanzeige: Starter Set für Blattschneiderarten - Zylinder


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu History Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast