Kleine Gartenrunde

Hier können Ameisen Bilder und Videos präsentiert werden. Bitte keine Diskussionen.

Re: Kleine Gartenrunde

Beitragvon Markus » 6. Mär 2015 19:13

Dankeschön und viel Spaß beim Basteln! :mrgreen:

Freut mich doch immer wieder, wenn ich jemanden angesteckt habe! ^^
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4509
Alter: 30
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 117 mal

Re: Kleine Gartenrunde

Beitragvon Markus » 22. Mär 2015 21:56

Momentan ist kein gutes Hummelwetter!
Während einige Tage wirklich warm waren
und es in der Sonne schon zu warm für eine Jacke war,
ist es jetzt deutlich kühler und auch wesentlich bewölkter.
Da Hummeln zwar ihre Temperatur besser regulieren können als einzelne Honigbienen,
aber dennoch wechselwarm sind, flog währen der kurzen Schönwetterperiode einiges an Königinnen,
nun ist draußen (von warmen, urbanen Bereichen abgesehen) tote Hose.

Während sie aber flogen, waren einige im Kasten.
Einige Tiere flogen schnell wieder weg, ohne sich zu orientieren,
eine aber blieb im Kasten über eine Stunde, sodass ich den Gittertunnel runtergeklappt ließ.
Sie kam auch kurz vor's Loch, aber ging dann wieder rein.
Interessanterweise war der Kasten durch die Sonne etwas erwärmt,
einen kalten Kasten mögen sie nicht so sehr;
dennoch weiß ich nun nicht, ob sie drin ist, oder eben nicht...

Ich muss mir noch was überlegen,
die Kamera kann ich nun auch nicht ewig aufstellen,
vielleicht lege ich mal eine Form mit Mehl,
auf der sich dann eventuel Spuren abzeichnen...

Vielleicht nutzt das Tier den Kasten momentan auch nur als eine Art Winterquartier,
um das genauer zu eroieren, bräuchte ich höhere Temperaturen.


Auf den Bildern könnt ihr den Gittertunnel sehen,
nicht schön, aber recht zweckmäßig.
Die weißen Holzstellen sind mit einer Leinöl-Mischung bestrichen,
hatte damit schon gute Erfahrungen mit den Tieren.
Das Dach aus durchsichtigem Bastlerglas muss ich wohl im nächsten Winter etwas hübscher machen,
die Schräge ist dagegen beabsichtigt,
hat sich aber verstärkt, weil das Holz etwas gearbeitet hat...

Der findige Leser entdeckt vielleicht auf dem ersten und teilweise zweiten Bild auch eine Neuerung:
der Kasten und der Blumenkübel davor steht auf Steinen die mit Untersetzern als Wassergräben fungieren,
so lassen sich Konflikte mit Ameisen hoffentlich vermeiden!

PS.: sind bei euch auch manche Bilder nicht richtig sichtbar!?
Dateianhänge
CIMG8084.JPG
CIMG8085.JPG
CIMG8086.JPG
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4509
Alter: 30
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 117 mal

Re: Kleine Gartenrunde

Beitragvon Markus » 6. Mai 2015 20:13

Hallöchen euch allen!

Während die Iden des März uns heimsuchen, habe ich die Gelegenheit für ein paar Fotos genutzt,
denn der Frühling kommt langsam in die Puschen und es grünt und blüht überall.
Den Hummeln geht es ganz gut, beide Kästen sind belegt, beide Königinnen haben bereits die ersten Arbeiterinnen.

Aber wir wollen uns heute mal mehr der Flora widmen:
Dateianhänge
CIMG0308.JPG
Der Apfelbaum steht in voller Blüte, auch wenn es nicht summt und surrt, dient er doch als ein gutes Vorbild für den kleinen Apfelbaum im Vordergrund.
CIMG0310.JPG
Während die Pappeln im Hintergrund nun nicht mehr stehen (sie mussten leider gefällt werden),
vielleicht kommt es ja noch zu einem Stockausschlag,
erreicht nun viel mehr Licht unseren Garten und das Häußchen sieht nun ein Wenig größer aus! ^^
CIMG0319.JPG
Der jüngere Hummelkasten steht dieses Jahr nicht mehr so exponiert in der Sonne, sondern auf der Terrasse,
er steht dort nicht nur im Schatten, sondern auch offen für Regen.
CIMG0320.JPG
Mit der Laterne hinter sich bildet er eine optische Einheit,
auch wenn sie mehr eklektisch als thematisch zusammen passen! ^^
CIMG0321.JPG
Wie man sehen kann, tut der Regen den Pflanzen des Gründaches gut,
der Mauerpfeffer in der mitte hing während der Trockenheit schlaff herunter,
nun sind die Pflanzen aufgerichtet und unterscheiden sich deutlich von den kleineren in der Peripherie.
CIMG0322.JPG
Wie ich finde, hat sich mittlerweile ein schönes kleines Meer aus Bodendeckern gebildet.
CIMG0323.JPG
Das Moos hat zwar schon deutlich an Masse gewonnen,
man kann aber immer noch sehr gut die Seite erkennen,
die unter dem Dach und damit im Trockenen lag,
die rechte Seite ist nicht so grün wie die Linke.
CIMG0324.JPG
Die Pflanzen am Rand wachsen teilweise herunter,
hin und wieder spalten sich auch Teile ab,
so vermehren sie sich wohl auch vegetativ.
(Hier besteht aber keine Gefahr für das Ökosystem,
der Rasen ist zu weit weg und würde zudem noch gemäht,
außerdem ist die Konkurrenz durch Gräser doch zu groß.)
CIMG0325.JPG
Die Maußerpfefferpflanzen und das Moos können sich sehr gut ergänzen,
das Moos bildet ein Substrat, in welchem die höheren Pflanzen wurzeln können
und die Sedumpflanzen verbessern die Luftbedingungen für das Moos,
wodurch es - vom Schatten abgesehen - weniger schnell austrocknet.
CIMG0326.JPG
Hier haben sich auch einige Wildkräuter angesiedelt und blühen bereits,
auch einige Gräser sind dabei,
aber für Größeres reicht es nicht,
werden die Ständel zu dick, schnüren sie sich im Gitter selbst ab.
CIMG0327.JPG
Die Gesamtkomposition von oben,
was für uns wie ein tolles Zusammenspiel der Bodendecker wirkt,
ist auch ein Konkurrenzkampf um Nährstoffe
und besonders natürlich Licht.
Auch wenn es jetzt noch recht unproblematisch ist!
CIMG0328.JPG
Man vergleiche die Wetterseite...
CIMG0329.JPG
...mit der Seite, die letzten Sommer eher trocken war!
CIMG0330.JPG
Auch auf der anderen Seite haben wir hängende Gärten.
CIMG0331.JPG
Ich habe auch noch andere Bodendecker eingesetzt,
die könnt ihr unten mittig im Bild sehen!
CIMG0332.JPG
Wir dürfen gespannt sein, wie sich die Komposition wandeln wird!
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4509
Alter: 30
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 117 mal

Re: Kleine Gartenrunde

Beitragvon Markus » 24. Mai 2015 13:28

Heute mal wieder was mit Ameisen,
die ersten beiden Bilder zeigen eine Frühsommerfütterung,
die letzten entstanden aus einem Souvenir aus dem Garten:
vier Myrmica sp. Königinnen und eine Hand voll Arbeiterinnen -
sie haben sich in der Haltung gut vermehrt!
Dateianhänge
CIMG8301.JPG
CIMG8304.JPG
CIMG8808.JPG
CIMG8811.JPG
CIMG8814.JPG
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4509
Alter: 30
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 117 mal

Re: Kleine Gartenrunde

Beitragvon Markus » 2. Aug 2015 19:23

Heute mal ein kleines Update von der Kolonie aus dem Garten:
Dateianhänge
CIMG9186.JPG
11.06. die Kolonie war damals schon fleißig, einiges an Brut produziert und das nur mit leichter Beheizung und mäßiger Fütterung.
CIMG9294.JPG
29.06. auf dem Bild gut zu sehen sind einige Puppen kurz vor dem Schlupf und einige frische Arbeiterinnen. Und frische Eier zeugen von weiteren Expansionen.
CIMG0330.JPG
11.07. es sieht etwas leerer aus, aber viele Tiere wandern Futtersuchend durch die Arena oder sind in den Zugang gezogen.
CIMG0694.JPG
02.08. heute, also wirklich heute mal zwei Königinnen im Nest erwischt, sie wirken weniger, aber schaut mal auf das nächste Bild:
CIMG0714.JPG
es gab heute nämlich Fisch... also so ähnlich; Mückenlarven. Die waren für meinen Geschmack etwas zu zahlreich in unseren Regentonnen! ;D
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4509
Alter: 30
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 117 mal

Re: Kleine Gartenrunde

Beitragvon Markus » 3. Aug 2015 12:37

Anfang Juni fingen die Lasius fuliginosus zu schwärmen an, jetzt hatte ich endlich mal Gelegenheit, die Bilder zu bearbeiten:
Dateianhänge
CIMG8914.JPG
Neben der Treppe lag ein totes Küken, ich habe keine Ahnung, wo es herkam. Da das einzige Nest in der Nähe ein Starennest unter dem Nachbarsdach ist, mutmaße ich mal, dass es von da kam...
CIMG8915.JPG
Die Arbeiterinnen der großen Kolonie fallen gerne über solches Aas her, auch Spitzmäuse und Co. werden gerne verzehrt und sind nach Tagen skeletiert.
CIMG8917.JPG
Aber nun zum Schwarmflug:
CIMG8918.JPG
Hinter dem Blumentrog war wieder einige Aktivität zu verzeichnen
CIMG8919.JPG
In den Blumen wimmelte es nur so von kleinen Stinkern.
CIMG8927.JPG
Der Trog selbst diente auch als Startrampe.
CIMG8928.JPG
Und er bot Schutz, in welchem sie sich ausbreiten konnten.
CIMG8931.JPG
Krabbeln allerorten.
CIMG8933.JPG
Immer von Arbeiterinnen flankiert einige Königinnen.
CIMG8935.JPG
Hier mal ein einzelnes Tier...
CIMG8939.JPG
und wieder mehrere...
CIMG8944.JPG
und wieder ein Portrait!
CIMG8947.JPG
Eine einsame Hummel flog dessen ungeachtet an den Blüten daneben entlang.
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4509
Alter: 30
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 117 mal

Re: Kleine Gartenrunde

Beitragvon Markus » 4. Aug 2015 09:20

Guten Morgen, heute lege ich den Fokus mal auf Hummeln und Vögel: :grin:
Dateianhänge
CIMG8706.JPG
Doch zunächst etwas zu den Ameisen im Garten.
CIMG8709.JPG
Im Mai waren die Futterquellen knapp, also habe ich stellenweise etwas zugefüttert, um Expeditionen ins Haus zu verhindern, in diesem Falle Lasius sp..
CIMG8713.JPG
Aber auch Myrmica streunten durch den Garten.
CIMG8953.JPG
Hier ist der ältere Kasten im Juni, in den Blumenkästen davor lassen sich einige Erdbeeren, etwas Gras, Stiefmütterchen und ein Haselnussstrauch erkennen. Im Bottich daneben wachsen gerade Kürbisse an.
CIMG9565.JPG
Im Juli waren die Kürbisse schon deutlich größer, im kleineren Kasten gesellten sich auch andere Pflanzen wie Tomaten hinzu.
CIMG0467.JPG
Vierzehn Tage später, die Kürbisse machen sich gut, die Hummeln haben sich auch an die großen Blüten gewöhnt. Das dauert immer etwas,
CIMG0468.JPG
Blütenbesuchen will gelernt sein und vorzugsweise junge Tiere passen sich an die erste Tracht an, der sie draußen begegnen. Die Kürbisblätter spenden mittlerweile dem Hummelkasten Schatten.
CIMG9226.JPG
Der andere Kasten hat sich auch gut entwickelt, im Juni waren viele Blüten auf dem Dach.
CIMG9227.JPG
Also, hier entwickelten sie sich noch.
CIMG9310.JPG
Ende des Monats öffneten sich die ersten Blüten.
CIMG9313.JPG
Unter dem Dach hatte sich eine Solitärbiene ein Nest gebaut.
CIMG9318.JPG
Und das Volk war, nicht vor meinem Schatten erschrecken, auf seinem Höhepunkt!
CIMG0282.JPG
Im Juli standen sie dann in voller Blüte.
CIMG0285.JPG
Viele Tiere, auch Schwebfliegen, nährten sich hier.
CIMG9199.JPG
Jetzt mal zu den Vögelein: Mitte Juni tauchte ein Zaunkönig immer wieder auf der Terrasse auf (hier steht er gerade auf den Studentenblumensämlingen).
CIMG9590.JPG
Der Grund befand sich in einem Gesteck direkt neben der Terrassentüre. (Hier Anfang Juli)
CIMG9591.JPG
Trotz unserer Anwesenheit haben sie dort gebrütet.
CIMG0298.JPG
Zum Abschluss noch ein Abendbild im Juli: von massenhaft auftauchenden Krähen aufgescheuchte Waldohreulen!
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4509
Alter: 30
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 117 mal

Re: Kleine Gartenrunde

Beitragvon Markus » 4. Aug 2015 11:49

So, jetzt aber die letzte Runde von meinem Kameraspeicher:
Dateianhänge
CIMG8319.JPG
Der Weg zur Haustüre Mitte Mai, die Bodendecker
CIMG8322.JPG
blühen hier hauptsächlich in den Farben Rosa und Blau.
CIMG8698.JPG
Ende Mai die Ginsterblüte, eines der Highlights in der Eifel.
CIMG8704.JPG
Außerdem blühte es auch auf dem Rasen, deswegen habe ich zu der Zeit einige Inseln stehen gelassen.
CIMG8787.JPG
Ein Blick über das Hausdach, seinerzeit waren die Eichen gerade frisch ausgetrieben.
CIMG9068.JPG
Anfang Juni, der Blühstreifen am Wegesrand beherbergt nicht nur Nahrungsquellen für Blütenbesucher.
CIMG9069.JPG
An den Blüten finden auch Ameisen Zuckerquellen.
CIMG9071.JPG
Nach dem nächsten Schnitt wurden die Inseln kleiner, damit auch andere Kräuter gegen die Lichtkonkurrenz ankommen, muss man hin und wieder auch mal mähen! ;)
CIMG9566.JPG
Anfang Juli war der Ginster verblüht, seinerzeit wurde es langsam trockener...
CIMG9568.JPG
Unten wurde dagegen alles bis auf den Wegesrand gemäht. Sieht karg aus, liegt aber nicht an der Mahd, sondern an der Trockenheit seinerzeit, nach dem Regen sah es wieder besser aus.
CIMG9570.JPG
Die Brombeeren hatte ich wieder am Häuschen entlanggebunden, dadurch
CIMG9571.JPG
blühte es hier auch dieses Jahr wieder. Auch wenn die Beeren noch nicht ausgereift sind.
CIMG9572.JPG
Der Weg zur Haustüre hat sich jetzt farblich abgesetzt, Gelb und Weiß sind nun die Farben der Wahl.
CIMG9574.JPG
Dichte Blüten über
CIMG9576.JPG
den Bodendeckern,
CIMG9580.JPG
die ihr schon auf dem Hummelkasten gesehen habt.
CIMG9582.JPG
Die Hummeln lieben diese Blüten, aber nur, wenn es noch nicht zu warm ist!
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4509
Alter: 30
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 117 mal

Re: Kleine Gartenrunde

Beitragvon Markus » 11. Aug 2015 09:30

Moinmoin, heute mal was ameisiges:
Dateianhänge
1.JPG
Die Kürbisse sind nicht nur für Bestäuberinsekten interessant. Auch Ameisen suchen sie auf - wenn auch meist als Wirt für ihre Blattläuse.
2.JPG
Aber auch die Blüten können für die Tiere interessant werden, z.B. wenn sie auf dem Boden aufliegen und leicht gefunden werden können.
3.JPG
Hier hat wohl eine Myrmica-Arbeiterin die Nektarien entdeckt und das Ergebnis ist: sie hat ihre Freundinnen eingeladen!
4.JPG
In der offenen Blüte sind sie gut zu fotografieren. Schwierig wird es, wenn sie kollabieren, dann stelle ich schon mal ein Stöckchen rein, damit die Tiere leichter raus können.
5.JPG
Zuletzt noch zwei kommunizierende Tiere; ich hoffe, die Bilder haben euch gefallen!
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4509
Alter: 30
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 117 mal

Re: Kleine Gartenrunde

Beitragvon Markus » 23. Aug 2015 10:20

Und wieder eine kleine Gartenrunde! ^^
Dateianhänge
CIMG0511.JPG
Vor drei Tagen spielten sich auf den Steinen Szenen mit hunderten Statisten ab:
CIMG0512.JPG
Myrmica waren damit beschäftigt, Tropfen aufzusaugen und traten in dieser Ecke praktisch überall auf.
CIMG0513.JPG
Ich hatte die Tränke mit nicht mehr ganz so frischem Honigwasser aufgefüllt, das eigentlich für die Hummeln gedacht war, das sie aber nicht gebraucht hatten. Für die Ameisen war es offensichtlich noch gut genug, um als begehrter Rohstoff zu dienen!
CIMG0514.JPG
Hunderte Tiere und einige Wespen labten sich daran, die Steine sollten ein Ertrinken verhindern - heute ist die Tränke übrigens schon leer!
CIMG0520.JPG
Vor unserem Häuschen hatte sich dagegen eine radikale Umstrukturierung vollzogen.
CIMG0521.JPG
Die Last der Äpfel wurde einem Ast des Baums wohl zu viel und er gab spontan nach. Stand keiner drunter und er ist nur auf ein paar robuste Sträucher und Gräser gefallen, gut dass niemand dort gearbeitet hat und es keine Kollateralschäden gab. Ich wollte hier eigentlich auch ein Vogelnest anbringen, eine Intuition verhinderte dies allerdings - zurecht!
CIMG0522.JPG
Der Baum selbst ist immer noch mächtig groß, einige der anderen Äste sind allerdings jetzt in misstrauischer Beobachtung - einige Löcher darin dienen unter Anderem auch Vögeln als Nester. Was für die Natur gut ist, setzt den Menschen allerdings in Gefahr, Vorsicht ist da schon geboten!
CIMG0523.JPG
Der Ast war hier abgebrochen...
CIMG0524.JPG
Die Brombeeren am Häuschen dagegen sind davon unbeeindruckt...
CIMG0525.JPG
nach und nach werden sie erntereif.
CIMG0528.JPG
Die gefangene kleine Kolonie ist nunmehr gar nicht mehr so klein,
CIMG0532.JPG
heute gab es mal wieder Mückenlarven. Der Renner, wie man sieht!
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4509
Alter: 30
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 117 mal

Re: Kleine Gartenrunde

Beitragvon Markus » 14. Okt 2015 10:14

Jetzt, wo es draußen schon schneit, ein kleines Update:

Zunächst möchte ich euch einen neuen Kasten vorstellen, den ich gebaut habe.
Er unterscheidet sich von meinen bisherigen, weil er nicht für mich war, sondern ein Geschenk, das mittlerweile schon den Besitzer gewechselt hat.
Es basierte auf einem asiatischen Häuschen, das ich im Tierpark Hellenthal gesehen hatte.
Im Grunde ist es ein ganz einfaches Vogelhaus, für das ich einfache Bretter verwendet hatte, die ich noch über hatte - damit könnte man es fast schon klimaneutral nennen! :grin:
Für die Front dagegen musste ich mir einige kleine Zierteile besorgen und zurechtschneiden.

Bin mal gespannt, wie der Kasten nächstes Jahr vielleicht in der heimischen Fauna ankommt!
Dateianhänge
CIMG0795.JPG
CIMG0796.JPG
CIMG0798.JPG
CIMG0799.JPG
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4509
Alter: 30
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 117 mal

Re: Kleine Gartenrunde

Beitragvon Markus » 14. Okt 2015 10:37

Und jetzt kommt das, wegen dem ihr hier seid: Ameisen! :mrgreen:
Dateianhänge
CIMG1455.JPG
Eine der Camponotus-Familien, die ich aus dem Garten gefangen aufgezogen habe, sie illustrieren ein Problem: der Platz wird langsam knapper.
CIMG1484.JPG
Um sie geht es eigentlich - die Myrmica, die ich in kleiner Gruppe bei einem Umzug abgefischt habe.
CIMG1485.JPG
Sie haben sich geradezu explosionsartig vermehrt, aus den wenigen Arbeiterinnen zur Unterstützung wurden dann einige, einige mehr.
CIMG1487.JPG
Da ich damit gar nicht gerechnet hatte, weil sich meine bisherigen Kolonien nur sehr langsam vermehrten, ist die Arena eigentlich zu klein.
Sie fouragierten sehr intensiv und bei einem kleinen Geräusch gingen sie die Wände hoch... kaum möglich, da gut zu füttern oder die Tränke aufzufüllen. Deswegen habe ich sie auch abgestöpselt zur Umsiedlung.
CIMG1488.JPG
Was mag da los sein, dachten sie sich.
CIMG1490.JPG
Selbe Stelle, selbe Welle, hier habe ich sie gefunden.
CIMG1492.JPG
Irritierend, viele von ihnen haben jetzt zum ersten Mal den Himmel "gesehen".
CIMG1493.JPG
Nur noch einige Ausbrecher waren aufzusammeln.
CIMG1494.JPG
Wenige Minuten später waren sie bereits Feuer und Flamme.
CIMG1495.JPG
Das Nest war fast leer...
CIMG1498.JPG
...viele Tiere auf der Pirsch...
CIMG1499.JPG
...und vor dem Licht haben...
CIMG1501.JPG
...sie sich in den Arenazugang bewegt.
CIMG1502.JPG
Nachdem ich das Nest auch entfernt hatte, waren sie nur noch wenige Zentimeter von der Freiheit entfernt.
CIMG1508.JPG
Stunden später war die Arena leer, die Kolonie umgezogen.
Mittlerweile sind schon die Nachmieter begeistert, eine kleine Camponotus-Kolonie mit drei Pygmäen.

Tja, das zeigt doch ganz deutlich, wie schnell Ameisen umziehen können - eine Mahnung zum Ausbruchsschutz!
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4509
Alter: 30
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 117 mal

Re: Kleine Gartenrunde

Beitragvon Markus » 2. Jun 2017 08:27

Hallo ihr Lieben,

endlich mal wieder ein Update!

Was gibt es Neues?
Fangen wir mal mit den Hummeln an, dieses Jahr ist es eine Ackerhummelkönigin, die bei mir einen Kasten bekommen hat.
Zum Schutz vor Wachsmotten, die mir den Kasten mit dem neueren Aufsatz vollgesponnen haben:
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
(Danke an Rottweiler, für das Hochladen des Videos!)
Die Königin habe ich dabei angelernt, indem ich die Klappe immer ein paar Millimeter herabgesetzt habe, sodass sie nach und nach erfuhr, wie man heraus und vor Allem wieder rein kommt.
Sie muss nämlich lernen, ihren Kopf unter die unten gebogene Klappe zu schieben und sie so aufzumachen.
So kommt sie schließlich rein, dafür aber nicht andere Hummeln, die es nicht gelernt haben, sowie Wespen, Kuckuckshummeln, Ameisen und, wie gesagt, Wachsmotten.
Ist ziemlich praktisch, es muss jedoch für Belüftung gesorgt werden.
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Noch eine kleine Anmerkung nebenbei:
meine Freundin ist Imkerin und hat mich auf eine Problematik gestoßen, die ich, wenn ich mich recht erinnere, im Forum noch nicht erwähnt habe;
wenn ihr im Außenbereich Ameisen, Wespen, Hummeln oder andere Tiere füttert, achtet bitte darauf, keinen ausländischen Honig zu verwenden.
Dieser kann nämlich die Amerikanische Faulbrut oder andere Erreger enthalten, die von Imkern in Deutschland nicht behandelt werden kann bzw. darf.
Ist ein Volk von solch einer Krankheit einmal befallen, müssen alle Völker in einem bestimmten Umkreis vernichtet werden und das Material verbrannt.
Das ist nicht nur sehr aufwändig und traurig, sondern kann auch existenzbedrohend sein und die Honigbienenhaltung auf ganzen Landstrichen auslöschen!
Also lieber einheimischen Honig oder Zuckerwasser (wobei Hummeln bei mir bis jetzt nur Honig angenommen haben, ich vermute, dass sie ihn riechen können).

Jetzt aber zu den Fotos:
Dateianhänge
CIMG7249.JPG
Noch das erste Frühlingsgrün aus den Eichen austreibend, stand schon der Ginster in voller Blüte.
CIMG7250.JPG
Die wilden Erdbeeren...
CIMG7251.JPG
und ihre Zuchtformen auch, der Hummelkasten hier ist übrigens einem Wasserfass gewichen...
CIMG7252.JPG
aber der Frühling hat auch hier zugeschlagen, alle Blüten, die sich vor dem Frost entwickelt hatten, sind praktisch tot.
Diesbezüglich haben viele Obstbauern dieses Jahr zu knapsen, hohe Ertragsverluste z.B. bei Äpfeln sorgen für arge Schwierigkeiten.
(In diesem Sinne kann man sich übrigens solidarisch zeigen, wenn man das noch nicht tut, und regionale Früchte unterstützen, falls man das noch nicht tut, dieses Jahr hilft das gleich mehrfach gut. [Ich hoffe, das ist jetzt kein zu politisches Ansinnen, aber es erschien mir wichtig, es wenigstens mal erwähnt zu haben!])
CIMG7253.JPG
Der Rasen ist auch jetzt nur zum Teil geschnitten, damit...
CIMG7254.JPG
auch viele Insekten wie Wildbienen hier ein reiches Festmahl finden.
CIMG7256.JPG
Und oben dann wieder das Eifelgold...
CIMG7259.JPG
Bei solchen Bildern weiß man gleich, woher der Ausdruck kommt.
CIMG7260.JPG
Im Frühjahr war in dem Vogelkasten eine Erdhummelkönigin, ich weiß nur jetzt nicht, ob die Gründung erfolgreich war.
Eigentlich soll man Nester ja nach dem Brüten wieder saubermachen, ich war nur noch nicht dazu gekommen.
Und so nistete die Königin doch tatsächlich in dem Flaum eines Meisennestes! ^^
CIMG7262.JPG
Ein wirklich schöner Anblick, so ein blühender Ginster, im RL übrigens noch eine Spur beeindruckender.
CIMG7349.JPG
Auf der anderen Seite ein paar Bilder von gestern, jetzt ist der Holunder gerade in Blüte, alles grünt und wächst.
CIMG7350.JPG
Frühlingsgrün ist doch ein ganz besonderes Grün, ohne Fraßspuren oder Pilzkrankheiten, hier außerdem...
CIMG7351.JPG
ein Eichhörnchenkobel, den ich auf der gekürzten Kirsche angebracht habe (so kommt mehr Licht in den Garten, außerdem hat der Apfelbaum dahinter mehr Luft). Neben dem sichtbaren Eingang ist unten zum Stamm noch ein Loch, so fühlt sich Hasel sicherer, wenn er einen Hinterausgang hat. Der Kasten war übrigens mal als Hummelnistkasten gedacht, den ich aber nie als solchen eingesetzt habe. Heute baue ich die Kästen anders, mit der Erfahrung ändert sich doch so einiges, auch die Vorgehensweise.
CIMG7352.JPG
Die eigentliche Hecke hat so ihre Probleme, der Holunder dagegen scheint davon nicht betroffen zu sein
CIMG7356.JPG
Und jetzt den Spot auf die Ameisen, hier Myrmica.
CIMG7359.JPG
In diesem Kontext sind sie wieder an den Wicken.
CIMG7362.JPG
Wo sie aus den Extrafloralen Nektarien an Nektar kommen.
CIMG7364.JPG
Hier das Untere Tier, welches eifrig am Betrillern war.
CIMG7368.JPG
Im Gegenzug dienen die Tiere der Pflanze als Abschreckung für Fressfeinde.
CIMG7369.JPG
Der Hornissennistkasten bleibt dieses Jahr wohl leer, im Frühjahr sind dort Staare eingezogen und ich glaube, sie haben schon die zweite Brut für dieses Jahr drin... ironisch, dass im für sie gedachten Kasten zunächst Meisen und schließlich Hummeln waren...
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4509
Alter: 30
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 117 mal

Re: Kleine Gartenrunde

Beitragvon Markus » 26. Jun 2017 15:24

Glühwürmchen, ideales Wetter für die kleinen Leuchtkäfer war in den letzten Tagen.
Warm und das auch in den Abendstunden, das mögen sie gerne:
Dateianhänge
CIMG7486.JPG
Hier zwei Leuchtpunkte direkt nebeneinander
CIMG7477.JPG
Licht offenbart...
CIMG7481.JPG
zwei Männchen, wahrscheinlich des kleinen Leuchtkäfers - das sind in unseren Breiten auch die einzigen, die fliegen und dabei leuchten können.
CIMG7471.JPG
Knapp daneben...
CIMG7489.JPG
gleich noch ein anderes Kerlchen.
CIMG7496.JPG
Wenn man ihnen näherkommt, machen sie meistens das Licht aus,
CIMG7499.JPG
bei den Beiden war das nicht so, ich bin mir nur nicht so ganz sicher, ob sie kämpften, oder an den Spinnweben hingen!?
CIMG7503.JPG
Jedenfalls landen sie auch gerne auf einem, wenn man einen Moment still dasteht.
CIMG7658.JPG
Hier mit längerer Belichtungsdauer, unten offensichtlich ein Männchen.
CIMG7663.JPG
OK, hier habe ich geflunkert, da hat sich die Kamera bewegt (bei längerer Beleuchtungszeit), denn das größere Tier ist das Weibchen des großen Leuchtkäfers und das kann nicht fliegen, sondern sitzt am Boden und leuchtet vor sich hin.
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4509
Alter: 30
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 117 mal

Re: Kleine Gartenrunde

Beitragvon Markus » 26. Jun 2017 15:27

Und hier noch ein paar andere Schnappschüsse.
gar nicht so leicht, aber mit der richtigen Beleuchtungszeit und etwas Geduld kann man sehr schöne Flugbilder hinbekommen:
Dateianhänge
CIMG7585.JPG
CIMG7586.JPG
CIMG7611.JPG
CIMG7614.JPG
CIMG7619.JPG
CIMG7622.JPG
CIMG7624.JPG
CIMG7629.JPG
CIMG7642.JPG
CIMG7643.JPG
CIMG7645.JPG
CIMG7646.JPG
CIMG7647.JPG
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4509
Alter: 30
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 117 mal

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Foto und Video Beiträge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste