Camponotus ligniperdus von Markus

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Re: Camponotus ligniperdus von Markus

Beitragvon Markus » 2. Jun 2013 09:14

02.06.2013: (Sonntag)
Neuer Monat neues Glück;
sind viele Bilder zusammengekommen,
nicht alle aktuell,
tatsächlich sind nur die letzten Zwei von vorgestern.
Aber bei jedem Bild ist das Datum im Titel,
Mauspfeil einfach draufhalten -
bessere Qualität durch öffnen;
mit einem Klick auf das Mausrad eben in einer neuen Registerkarte.
Überlegt's euch, bevor ihr gedrosselt werdet! :grin:
Sorry, der Scherz musste sein.

Wie auch immer -
Beschreibungen unter den Bildern!


Edit: kleine Nachzählung ergab
-die große Kolonie hat über sechzig Puppen,
-die Gründungskolonie hat nun neun Puppen.
Dateianhänge
c 18.05.2013 y.JPG
Ja wer ist denn das?
Bildtitel endet mit y,
das verheißt eine andere Kolonie als die bisherigen;
es handelt sich tatsächlich um eine der Königinnen vom letzten Jahr;
die aber noch nicht gegründet hatte,
diese war in einem Zementmantelytongnest draußen mit einer Anderen,
draußen war es etwas kälter,
daher hat sie die Gründung nicht geschafft.
Als ich das Nest dieses kalte Frühjahr reingeholt habe,
hat der Zement es durch Feuchtigkeitsschwankungen zerrissen,
eine überlebte diese Freiheit nicht,
die Andere konnte ich retten,
nun versucht sie im RG erneut zu gründen...
c 19.05.2013 1.JPG
Die große Kolonie am 19. in der Gesamtansicht...
c 19.05.2013 2.JPG
...viele Puppen im Schlauch...
c 19.05.2013 3.JPG
...im Nest war es ihnen wohl etwas zu feucht...
c 19.05.2013 4.JPG
...aber auch hier:
c 19.05.2013 5.JPG
...ein prächtiger Eierhaufen!
c 21.05.2013 1.JPG
Weitere Verpuppungen und mehr Eier...
c 21.05.2013 2.JPG
...zwei Tage später...
c 21.05.2013 3.JPG
...eine der Puppen wurde gerade noch gesponnen,
kann man eventuell mit etwas Phantasie erkennen;
der Eierhaufen selbst ist auch gewachsen -
bilde ich mir ein!
c 21.05.2013 4.JPG
Viele Puppen im Schlauch,
insgesamt mehr als Arbeiterinnen habe ich gezählt,
könnte mich aber auch irren...
c 21.05.2013 5.JPG
...Aber was soll denn das,
hier kann man den Müll und Schmodder sehen,
den sie angehäuft haben!
c 21.05.2013 x1.JPG
Wieder bei der Gründerkolonie;
ich habe ihnen doch tatsächlich eine Puppe der anderen Kolonie kredenzt -
gnarf sie liegt noch immer dort,
obschon die Arbeiterin von draußen noch Futter holt und schon längst drauf gestoßen sein müsste...
c 21.05.2013 x2.JPG
Sechs bis sieben Puppen hatten sie da schon...
c 21.05.2013 x3.JPG
...sowie noch einen netten kleinen Bruthaufen.
c 25.05.2013 1.JPG
Vier Tage konnte ich mich gedulden...
c 25.05.2013 2.JPG
...wenn nicht schon beim letzten Mal...
c 25.05.2013 3.JPG
...dann haben sie eben jetzt schon so viele Puppen wie Arbeiterinnen und mehr!
c 25.05.2013 x.JPG
Hier hatte die kleine Kolonie schon sieben Puppen,
hin- und hergetragen;
ist ihr Hobby...
Naja, satt genug für sowas sind sie ja!
c 30.05.2013 x.jpg
Ein Überblick über die Gründerkolonie gestern,
dieses Mal mit dem USB Mikroskop aufgenommen,
Eier sind da, auch die eine oder andere Larve und über sieben Puppen warten auf ihren Schlupf.
c 30.05.2013.JPG
Bei der großen Kolonie gab' es vorgestern seit einer Woche wieder Heimchen,
ich hatte einen Versorgungsengpass;
die Nachfrage war dementsprechend groß -
wobei sie mittlerweile nicht mehr so viel Proteine brauchen,
da viele Larven schlicht schon verpuppt sind!

Was momentan wichtig ist, ist Wasser;
das wird auch immer wieder gereicht und angenommen -
auch dabei ist es spannend, wie schnell diese großen Tiere einen Wassertropfen aufsaugen!
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4584
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal



Werbeanzeige: Camponotus ligniperdus



Re: Camponotus ligniperdus von Markus

Beitragvon Markus » 15. Jun 2013 17:16

15.06.2013: (Samstag)
Kleiner Zwischenbericht,
die Puppen haben zu schlüpfen begonnen;
auch bei der Gründungskolonie gibt es mindestens eine Neue,
davon habe ich allerdings kein Bild -
Kommentare wie gehabt unter den Bildern!
Dateianhänge
c 02.06.2013 1.JPG
Hier der Zustand am 02.06....
c 02.06.2013 2.JPG
...da war natürlich noch keine geschlüpft...
c 02.06.2013 3.JPG
...aber die Puppen gut verteilt...
c 02.06.2013 4.JPG
...gezählt habe ich da schon zwischen 50 und 60...
c 02.06.2013 5.JPG
...bereits da gab es also viel Potential!
c 02.06.2013 x1.JPG
Hier hatten sich alle älteren Larven der Gründerkolonie verpuppt,
neun waren es...
c 02.06.2013 x2.JPG
...im RG nur noch ein großer Haufen Eier.
c 04.06.2013 1.JPG
Zwei Tage später am 04.06....
c 04.06.2013 2.JPG
...noch nicht viel Veränderung, aber umgestapelt.
c 04.06.2013 x.JPG
Bei der Gründerkolonie konnte man die Puppen nun gut auseinanderhalten.
c 11.06.2013 1.JPG
11.06.: Die ersten Tiere sind geschlüpft!
c 11.06.2013 2.JPG
Im Schlauch kaum Tiere...
c 11.06.2013 3.JPG
...aber im Nest um so mehr...
c 11.06.2013 4.JPG
...die Neuen sind gut an ihrer helleren Farbe zu erkennen,
das Aushärten dauert auch seine Zeit!
c 11.06.2013 5.JPG
Durch die gesteigerte Aktivität in der Arena merkte ich überhaupt erst,
dass es zu einer Veränderung gekommen war...
c 15.06.2013 1.JPG
Damit sind wir am 15.06. angekommen, dem heutigen Tag!
c 15.06.2013 2.JPG
Im Schlauch eine große Larve damit beschäftigt,
sich selbst in einen Kokon einzuspinnen -
der Pfeil zeigt drauf!
c 15.06.2013 3.JPG
So...
c 15.06.2013 4.JPG
...damit überlasse ich euch...
c 15.06.2013 5.JPG
...mit einigen weiteren Impressionen!
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4584
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Camponotus ligniperdus von Markus

Beitragvon Markus » 6. Jul 2013 15:53

06.07.2013: (Samstag)
Wie im anderen Haltungsbericht geschrieben,
habe ich aufgrund der Stagnation beschlossen,
hier nicht mehr so regelmäßig zu schreiben,
sondern nur, wenn es etwas zu berichten gibt!

Tatsächlich hat sich was getan,
die Königin, die ich wieder eingefangen habe,
und in den großen Brüter bei 25°C legte,
hat bei einer Betrachtung heute eine positive Überraschung offenbahrt;
sie verfügt bereits über vier Arbeiterinnen!
Das könnt ihr auf dem letzten Bild sehen.

Außerdem ist mir eine weitere Königin über die Füße gelaufen,
eigentlich wollte ich keine mehr fangen,
weil ich von dieser Art wahrlich genug habe,
doch sie war beim Hochzeitsflug ins Haus gelaufen
und so sah ich es als Zeichen des Himmels.
Im Bildtitel wird diese als z bezeichnet z.B. auf dem 16. Bild.

Sonst gibt es nicht so viel zu berichten,
außer dass die Hauptkolonie immer mehr Arbeiterinnen hat
und munter fouragiert!

Viel Spaß mit den Bildern!
Dateianhänge
c 19.06.2013 1.JPG
c 19.06.2013 2.JPG
c 19.06.2013 3.JPG
c 19.06.2013 4.JPG
c 19.06.2013 x1.JPG
c 19.06.2013 x2.JPG
c 19.06.2013 x3.JPG
c 22.06.2013 1.JPG
c 22.06.2013 2.JPG
c 22.06.2013 x.JPG
c 25.06.2013 1.JPG
c 25.06.2013 2.JPG
c 25.06.2013 3.JPG
c 25.06.2013 4.JPG
c 25.06.2013 x.JPG
c 25.06.2013 z.JPG
c 28.06.2013 1.JPG
c 28.06.2013 2.JPG
c 28.06.2013 x.JPG
c 06.07.2013 y.JPG
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4584
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Camponotus ligniperdus von Markus

Beitragvon Markus » 13. Jul 2013 12:22

13.07.2013: (Samstag)
Wie bei der Lasius niger Kolonie gab es auch hier einen Honigengpass,
weswegen auch dauerhaft um die fünfzehn Tiere in der Arena wanderten,
heute wurde gefüttert und schwupps essen fassen!
Und das, obwohl im Nest noch einige halbvolle Gaster lungerten...

Die kleine Kolonie entwickelt sich auch prächtig,
da Mama als Koloniekropf dient, hatten sie keine Probleme mit dem Engpass,
obwohl mittlerweile schon etwa zehn Imagos da sind,
plus vier bis fünf Puppen -
so langsam entwickeln sie sich für mich zu schnell. :grin:

Mehr unter den Bildern!
Dateianhänge
DSCF4513.JPG
Das große Fressen trotz Vorratsspeicher um im Hinterleib!
DSCF4508.JPG
Hier wird gerade eine schlüpfende Arbeiterin unterstützt.
DSCF4497.JPG
Mama hat noch viele Eier hinterlassen...
DSCF4492.JPG
Alles im Überblick.
DSCF4499.JPG
Die Turbogründerin!
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4584
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Camponotus ligniperdus von Markus

Beitragvon Markus » 14. Aug 2013 12:22

14.08.2013: (Mittwoch)
Ist nicht viel zu sagen:
Puppen sind keine mehr zu sehen,
scheint alles geschlüpft zu sein,
im Nest befindet sich ein großer Haufen Arbeiterinnen,
sogar etwas Müll haben sie ausgetragen.
Im Zugang kein Herumgelungere mehr,
dafür immer einige Tiere in der Arena;
ich schließe mal daraus,
dass sie noch nicht in der Winterruhe sind,
aber den Zugang nun nur als Weg sehen -
oder das Nest ist ihnen nicht mehr zu nass! :grin:

Die Larven, die noch über sind,
sind klein und wachsen nicht mehr,
das passiert wohl nächstes Jahr erst wieder...


Die kleinere Kolonie
(von der ich mir aufgrund der Kopfform nicht mehr so sicher bin,
ob sie eine C. ligniperdus ist,
vielleicht weiß ja jemand mehr,
denn die Färbung würde stimmen)
hat mittlerweile mindestens dreizehn Arbeiterinnen,
auch hier entwickeln die Larven sich nicht mehr...
Dateianhänge
1.JPG
2.JPG
3.JPG
4.JPG
5.JPG
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4584
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Camponotus ligniperdus von Markus

Beitragvon Markus » 25. Aug 2013 08:11

25.08.2013: (Sonntag)
So langsam geht es auf die Winterruhe zu,
die kleinere der beiden Gründerinnen hat nur noch Larven,
welche sich auch nicht mehr großartig entwickeln werden,
die Größere verfügt noch über Puppen.
Dennoch habe ich Letztere schon mal von der Arena abgekoppelt,
sie sollen für eine kleine, sich noch rasch entwickelnde Formica sp. Kolonie Platz machen...
...um mal etwas zu spoilern. :grin:

Die Hauptkolonie lagert auch nur noch im Nest herum,
ab und zu etwas Fouragieren...

Viel machen könnten sie auch nicht mehr,
dafür würde die Brutentwicklung zu lange dauern!
Dateianhänge
CIMG2766.JPG
CIMG2770.JPG
CIMG2777.JPG
CIMG2780.JPG
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4584
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Camponotus ligniperdus von Markus

Beitragvon Markus » 22. Sep 2013 08:10

22.09.2013: (Sonntag)
Die Kolonie ist praktisch schon in der Winterruhe,
alle Kokons sind geschlüpft,
die Brut entwickelt sich nicht mehr
und die Tiere fouragieren kaum noch!

Darüber hinaus scheint die Kolonien schon kleine Majors zu haben,
oder sehr große Medias...
Dateianhänge
CIMG6377.JPG
CIMG6378.JPG
CIMG6380.JPG
CIMG6381.JPG
CIMG6382.JPG
CIMG6383.JPG
CIMG6384.JPG
CIMG6386.JPG
CIMG6388.JPG
CIMG6389.JPG
CIMG6390.JPG
CIMG6393.JPG
CIMG6395.JPG
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4584
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Camponotus ligniperdus von Markus

Beitragvon Markus » 29. Sep 2013 19:13

29.09.2013: (Sonntag)
Wie bei den Lasius cf. niger, so ist auch für diese Kolonie der Brüter ausgeschaltet;
allerdings ist die Außenaktivität schon seit etwa einer Woche nahezu nichtig,
die Kolonie ist also schon endogen in Winterruhe gegangen!

Dafür hier einige Bilder, die den Fokus mal auf die Majors bzw. großen Medias der Kolonie setzen:
Dateianhänge
CIMG7147.JPG
CIMG7160.JPG
CIMG7162.JPG
CIMG7167.JPG
CIMG7168.JPG
CIMG7171.JPG
CIMG7176.JPG
CIMG7180.JPG
CIMG7183.JPG
CIMG7188.JPG
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4584
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Camponotus ligniperdus von Markus

Beitragvon Markus » 5. Okt 2013 14:13

05.10.2013: (Samstag)
Auf in die Winterruhe,
sie haben seit Wochen keine Außenaktivität mehr gezeigt,
also habe ich alle Kolonien in die Winterruhe geschickt!

Das bedeutet, dass ich sie abgestöpselt habe,
das Nest mit Watte verschlossen,
noch etwas nachgewässert,
die folgenden Fotos gemacht
und ab in den Kühlschrank.

Der Kühlschrank ist für das Ytongnest nur eine Zwischenstation;
wenn es draußen kühler wird, kommen sie nach draußen bzw. geschützt nach draußen!
Dateianhänge
CIMG7644.JPG
Haben einiges umgebaut in der Zwischenzeit...
CIMG7647.JPG
Viel Müll haben sie hinten entfernt, dazu wurden die Sandkörner größtenteils rausgetragen.
CIMG7648.JPG
Während der Aufnahme wurde es ihnen zu hell, da fingen sie an, Brut umzulagern.
CIMG7649.JPG
Komischerweise nach vorne, warum auch immer zum Ausgang...
CIMG7652.JPG
Da krabbelt man auch gerne mal über Mama drüber.
CIMG7655.JPG
Ein kleiner Major bei der Brut, wusste aber nicht viel damit anzufangen...
CIMG7656.JPG
Viel Raum ist dadurch freigeworden, muss aber noch tapeziert werden!
CIMG7658.JPG
Major derweil wieder zum Pulk, quasi Auge in Auge mit der Königin.
CIMG7663.JPG
Aber irgendwie wusste die auch damit nichts anzufangen, während weiter fleißig Brut geschleppt wurde.
CIMG7669.JPG
Tja, raus geht es jetzt erst einmal nicht mehr...
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4584
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Camponotus ligniperdus von Markus

Beitragvon Markus » 11. Nov 2013 16:32

11.11.2013: (Montag)
Ja, sie leben noch!

Sind momentan noch im Kühlschrank,
die Bilder etwa eine Woche alt;
aber bald werden sie nach draußen kommen -
denn endlich ist es kalt genug dafür!
Dateianhänge
1.JPG
2.JPG
3.JPG
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4584
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Camponotus ligniperdus von Markus

Beitragvon Markus » 6. Apr 2014 10:41

06.04.2014: (Sonntag)
Gestern war es so weit, da habe ich sie aus der Winterruhe geholt;
draußen wurde es zu warm für selbige und sie waren schon recht aktiv,
da kann ich sie auch gleich wieder zufüttern...

Die Aktivität nahm auch schnell zu und noch bevor es zur Arbeit ging, waren sie am Honig.

Mehr Text dann mal wieder unter den Bildern! :grin:
Dateianhänge
CIMG2142.JPG
So sah das Nest aus, sie waren noch dicht gedrängt, aber auch schon recht aktiv.
CIMG2147.JPG
Einige Arbeiterinnen, unter Anderem eine Majorarbeiterin, sind während der Winterruhe gestorben.
CIMG2148.JPG
Der Großteil aber lagerte mehr oder minter munter aufeinander.
CIMG2149.JPG
Den Platz akzeptieren sie jetzt aber, bzw. benötigen ihn.
Schon während der Winterruhe wurde fleißig Sand ausgeräumt!
CIMG2160.JPG
Wenig später nach dem Anschluss wimmelte es nur so im Verbindungsschlauch,
altes Gebiet, aber es musste natürlich neu beduftet werden!
CIMG2164.JPG
Die erste Arbeiterin lugt aus dem Zugangsrohr zur Arena...
ja, so langsam muss ich noch weitere Arenen bereitstellen,
wenn ich mal wieder Zeit zum Bau finde!
CIMG2377.JPG
Einige Minuten später war auch schon eine Arbeiterin am Honig,
während Majorarbeiterinnen noch die Arena erkundeten, war es hier eine Mediaarbeiterin!
CIMG2408.JPG
Die große Tote war recht schnell draußen, nur wirklich für einen Standort konnten sie sich nicht entscheiden...
CIMG2439.JPG
Auch Sand trugen sie bereits raus, eigentlich hätten sie ihn nur runterfallen lassen müssen,
diese Arbeiterin aber konnte sich nicht so recht entscheiden.
CIMG2447.JPG
Wo hin nur mit dieser Majorleiche?
CIMG2486.JPG
Schönes Bild von zwei Kundschafterinnen.
CIMG2529.JPG
Hier wird momentan Müll endgelagert,
obwohl ich die Arena gereinigt hatte,
haben sie dennoch schon wieder etwas Müll gefunden.
Die Majorleiche wurde mittlerweile übrigens so oft umhergeschliffen,
dass jetzt nicht mehr so viel übrig ist davon...
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4584
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Camponotus ligniperdus von Markus

Beitragvon Markus » 1. Mai 2014 08:39

01.05.2014: (Donnerstag)
Sie fressen recht gut, ab und an Honigwasser, hin und wieder ein Heimchen oder eine Grille.
Eben waren über zwanzig Tiere in der Arena, ein Zeichen für Hunger und so stürzten sie sich auch auf die Grille.

Scheinen jedenfalls nicht mehr in der Winterruhe zu hängen!
Dateianhänge
CIMG3311.JPG
CIMG3315.JPG
CIMG3319.JPG
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4584
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Camponotus ligniperdus von Markus

Beitragvon Markus » 19. Jul 2014 10:34

19.07.2014: (Samstag)
Die Kolonie wächst immer noch, aber etwas langsamer, da sie nicht mehr so viel Proteinnahrung bekommen.
Außerdem habe ich erst vor kurzem die (Kasten)Heizung angestellt,
im Gegensatz zu der kleinen Camponotus herculeanus Kolonie verpuppten sich so bei meinen Zimmertemperaturen keine Larven
und ich vermute, dass ein paar auch gefressen wurden.

Jedenfalls zwei Nestbilder und ein Bild der weniger thermophilen Nachbarn.
Dateianhänge
CIMG5804.JPG
CIMG5809.JPG
CIMG5813.JPG
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4584
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Camponotus ligniperdus von Markus

Beitragvon Markus » 20. Okt 2014 19:14

20.10.2014: (Montag)
Lange nichts mehr geschrieben, aber so viel hat sich nicht getan...

Die Kolonie ist träge geworden, kaum eine Arbeiterin geht nach draußen,
sie drängen sich lieber in ihrem Nest -
ein Zeichen für ihren endogenen Zyklus,
vielleicht werde ich sie zunächst in den Kühlschrank stellen,
draußen jedenfalls ist es noch recht warm.

Die andere Kolonie habe ich schon vor zwei Wochen in die Winterruhe im Kühlschrank gesetzt,
dafür musste ich erst einmal ein neues RG bereitstellen,
sie hatten sich gut entwickelt, wie die Bilder zeigen:
Dateianhänge
CIMG6682.JPG
CIMG6679.JPG
CIMG6681.JPG
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4584
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Camponotus ligniperdus von Markus

Beitragvon Markus » 4. Mär 2015 17:43

04.03.2015: (Mittwoch)
Da sind sie wieder!

Ich hole gerade die große Kolonie langsam aus der Winterruhe,
weil sie draußen langsam unruig wurden;
ich heize aber noch nicht, weshalb sie im Keller so um die 13 °C haben.
Im Verlauf des Monats werde ich die Temperatur langsam anheben,
bis sie dann so gegen mitte Mai wieder normal fouragieren können.

Auf den Bildern könnt ihr den Ist-Zustand sehen,
nur dass ich jetzt neben dem dickflüssigen Fructose-Honig-Mix,
den ich noch von meinen Hummelversuchen übrig habe,
auch eine Tränke mit Wasser bereitgestellt habe.

Wie ihr sehen könnt, habe ich nun auch eine Kletterhilfe im Schlauch angebracht,
ich weiß aber noch nicht, ob sie auch drinbleiben wird,
da die Tiere zwar gut durchkommen und auch schon Tote rausgeschleppt haben,
aber ob das mit Futtertieren auch aus ist!?
Dateianhänge
CIMG7844.JPG
CIMG7846.JPG
CIMG7847.JPG
CIMG7849.JPG
CIMG7852.JPG
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4584
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

VorherigeNächste



Werbeanzeige: Camponotus ligniperdus


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Camponotus - Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste