Zwei Ameisenköniginnen

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Zwei Ameisenköniginnen

Beitragvon Chris29 » 25. Okt 2008 18:27

Kann ich zwei Ameisenkolonien haben (zwei Königinen der selben Art mit Arbeiterinen) oder bekriegen sich die ?
Freue mich auf antworten!!
LG :mrgreen:
Chris29
member
member
 
Beiträge: 34
Alter: 23
Registriert: 9. Okt 2008 13:43
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Zwei Ameisenköniginen

Beitragvon Erne » 25. Okt 2008 18:52

Habe bis jetzt nur eine Ameisenart (Pheidologeton diversus) gehalten, wo es möglich war, 2 Völker zu vereinen.
Weitere Gattungen/Arten sind mir nicht bekannt.
Verschiedene Ameisenvölker vertragen sich nicht, können sie sich nicht ausweichen, bekämpfen sie sich bis zum Tode.

An was für eine Gattung/Art hattest du gedacht mit deiner Frage?

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Zwei Ameisenköniginen

Beitragvon Chris29 » 25. Okt 2008 19:09

Camponotus ligniperda oder Myrmica rubra
:mrgreen:
Chris29
member
member
 
Beiträge: 34
Alter: 23
Registriert: 9. Okt 2008 13:43
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Zwei Ameisenköniginen

Beitragvon Erne » 25. Okt 2008 19:32

Myrmica rubra ist eine Art die mit mehreren Königinnen (polygyn) lebt, die fremde Königinnen adoptiert.
2 Völker dieser Art zusammengesperrt vertragen sich nicht.
Camponotus ligniperda (monogyn), auch hier keine Chance.

Auch Camponotus ligniperda und Myrmica rubra zusammen in einem Becken vertragen sich nicht.

Was möglich ist, Camponotus ligniperda und Temnothorax nylanderi.
shop/product_info.php/info/p950_Temnothorax-nylanderi.html

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Zwei Ameisenköniginen

Beitragvon Muurahainen » 25. Okt 2008 19:32

Die beiden Kolonien würden sich bekämpfen, bis nur noch eine übrig wäre! Mit den Camponotus ligniperda könntest du höchstens eine Temnothorax Art vergesellschaften! Diese sind sehr friedlich und gehen den Großen aus dem Weg.

Oh, jetzt war Erne schneller :D
Benutzeravatar
Muurahainen
member
member
 
Beiträge: 130
Alter: 37
Registriert: 25. Jul 2008 20:20
Wohnort: Bayern
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Zwei Ameisenköniginen

Beitragvon Erne » 25. Okt 2008 19:48

Ja, muss aber auch sagen, dass wir die gleichen Informationen anbieten konnten.
Bleibt nicht aus das sich da mal Überschneidungen ergeben, wichtig dabei, der Fragende bekommt Antworten.

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Zwei Ameisenköniginnen

Beitragvon baumarkthammer » 16. Nov 2008 00:44

Obwohl dieses Thema schon älter ist, muss ich hier sagen, dass ich bisher gute Erfahrungen damit gemacht habe, zwei Völker von Myrmica rubra zu vereinen. Sie vertragen sich bestens, ich muss allerdings zugeben, dass einige Königinen aus der Natur entnommen wurden und einige anderen wurden bei einem Schwarmflug gefangen. Somit ist es nicht ausgeschlossen, dass alle von der selben "Mutterkolonie" stammen.
Wie dem auch sei, bin ich der Ansicht, dass Myrmica rubra Völker sehr wohl einbar sein könnten.
Benutzeravatar
baumarkthammer
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 1968
Alter: 27
Registriert: 12. Mär 2008 20:40
Wohnort: Ratingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 112 mal

Re: Zwei Ameisenköniginnen

Beitragvon The_Paranoid » 16. Nov 2008 00:55

baumarkthammer hat geschrieben:Wie dem auch sei, bin ich der Ansicht, dass Myrmica rubra Völker sehr wohl einbar sein könnten.

Interessant. Ist schon etwas spät, deshalb muss ich mal genauer nachfragen: hast du wirklich 2 Völker vereint oder lediglich bei einem vorhandenen Volk Königinnen aus dem Schwarmflug hinzugefügt. Dass eine Myrmica rubra Kolonie Königinnen aus dem Schwarmflug aktzeptiert ist durchaus üblich. Würde mich trotzdem über einen genaueren Bericht freuen, da dies auch nicht immer zu klappen scheint. Meine mich an Berichte zu erinnern, wo dies auch schief gelaufen ist.
Falls wirklich 2 richtige Kolonien (Königin mit mehreren Arbeiterinnen) zu einer Kolonie geworden sind: das wäre wirklich interessant. Normalerweise ist Myrmica rubra eine recht agressive Ameise die auch gegen andere M. rubra Kolonien entschieden vorgeht. Die Vereinigung zweier Kolonien hätte ich damit nicht für möglich gehalten ... oder sagen wir mal sehr unwahrscheinlich. Ausschließen will ich nichts.
Würde mich auf jeden Fall über mehr Infos freuen ;)
Benutzeravatar
The_Paranoid
member
member
 
Beiträge: 534
Alter: 36
Registriert: 9. Mär 2006 19:47
Wohnort: Tübingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Zwei Ameisenköniginnen

Beitragvon baumarkthammer » 16. Nov 2008 02:09

Ich habe 2 (kann sein, dass es sogar mehr waren) komplette Völker zusammengeführt. Arbeiterinen, Brut, Königinen. Eine aus Nachbars Garten eine aus meinem. Ich habe sie in RGs untergebracht. Sie haben sich 2 Tage in den RGs erholt und dann wurden sie alle in ein becken getan. Es gab beim erkunden des neuen Geietes allgemeine Verwirrung und die Arbeiterinen haben sich betastet. Einige wurden auch "weggetragen" aber ich konnte keine ernsthaften Auseinandersetzungen beobachten. Nach etwa einer halben Stunde haben die Arbeiterinen angefangen Eier hin und her zu tragen. Nachdem die Brut geordnet war kamen die Queens dran. Allerdings waren es glaube ich nicht die eigenen Arbeiterinen die sie weg getragen haben, denn sie "gefühlten" sie recht aufgeregt, wehrten sich allerdings nicht weiter. Alle Arbeiterinnen verstehen sich bis heute gut, ebenso die Queens (außer eine, die war allerdings schon von Anfang an nicht so fit). Die Kolonie lebt immer noch und es gab bisher keine Kämpfe oder sonst was.
Danach habe ich 2-3 Queens vom Schwarmflug gefunden und alle ins Becken getan. Sie haben sich einen Tag rumgetrieben, dann wurden sie von den Arbeiterinen entdeckt und in das Nest getragen.
Alle Queens (außer der einen Begabten) leben noch.
Die legen eine Menge Eier das kann ich euch sagen....
Benutzeravatar
baumarkthammer
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 1968
Alter: 27
Registriert: 12. Mär 2008 20:40
Wohnort: Ratingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 112 mal


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste