Schimmel in einer Ecke des formicariums

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Schimmel in einer Ecke des formicariums

Beitragvon Sandmann200 » 2. Nov 2017 11:36

Ich konnte heute beim wechseln des Wasser der Tränke beobachten das sich in der Ecke in der sich die Tränke befindet (wo dementsprechend auch eine höhere Feuchtigkeit ist) sich etwas Schimmel gebildet hat ich hab mich jetzt ein wenig im Internet informiert bin mir bis jetzt aber noch unsicher wie ich weiter verfahren soll der Schimmel könnte ja auch gutartige und somit nützlich für die ameisen sein BildBild

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Sandmann200
newbie
newbie
 
Beiträge: 6
Alter: 19
Registriert: 13. Jun 2017 17:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Schimmel in einer Ecke des formicariums

Beitragvon HarryAnt » 2. Nov 2017 12:57

Ich persönlich würde die schimmlige Stelle im Bodengrund großzügig z.B. mit einem Kaffeelöffel entfernen und (soweit vorhanden) mit neuem Sand auffüllen oder mit dem restlichen Bodengrund verfüllen.
Direkt Schlimm ist etwas Schimmel nicht, es sollte nur nicht Überhand nehmen

Ist dort auch die Müll Ecke bzw. sind das schwarze da Insektenreste ? Wenn ja solltest du diese auch weites gehend entfernen.

Auch scheint mir die Arena recht feucht zu sein - kann aber täuschen auf dem Foto.
Die Arena kann bzw. sollte bei den meisten Ameisenarten absolut trocken gehalten werden, gerade um Schimmel, Milben, usw. zu vermeiden. Auch das Nest nur so feucht wie wirklich nötig - niemals nass.

Oft bauen die Ameisen auch "Brücken" aus Sand zur Tränke und lassen das Wasser so in den Bodengrund auslaufen. Ggfls. die Tränke auf einen flachen Stein oder ähnliches Stellen.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 500
Alter: 31
Registriert: 31. Okt 2016 22:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 33 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Schimmel in einer Ecke des formicariums

Beitragvon steffi » 2. Nov 2017 13:02

Hallo Sandmann200

der Schimmel sieht nicht gut aus, soweit ich das einschätzen kann.
Um die Tiere nicht zu gefährden und kein Risiko ein zugehen, solltest du den Sand / Bodengrund an der Stelle gründlich entfernen und schauen das es dort wieder trocken wird und bleibt.

Beobachte auch den Rest des Formicariums, solltest du irgendwo noch weitere Stellen finden, an den sich Schimmel ausbreitet oder auch schon das Moos befallen sein, was neben dem Schimmel liegt, würde ich dir empfehlen es zu entfernen. Verbreitet sich der Schimmel weiterhin, dann solltest du den ganzen Bodengrund entfernen und das Becken gründlich säubern und dann neu befüllen und alles was an Deko vorhanden ist im Ofen kurzzeitig erhitzen. Um die Schimmelsporen zu entfernen.

Könnte es vllt auch sein, das an der Stelle wo die Tränke steht die Ameisen ihren Müll lassen und die Futterreste dort durch die Feuchtigkeit anfangen zu schimmeln? Dann solltest du die Tränke einfach mal an eine andere Stelle stellen.

Ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter und die bekommst dein Schimmel Problem in den Griff.

Viele Grüße
Steffi
steffi
ANTSTORE-Mod
ANTSTORE-Mod
 
Beiträge: 4
Registriert: 25. Apr 2017 16:57
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Schimmel in einer Ecke des formicariums

Beitragvon Sandmann200 » 2. Nov 2017 13:15

steffi hat geschrieben:Hallo Sandmann200

der Schimmel sieht nicht gut aus, soweit ich das einschätzen kann.
Um die Tiere nicht zu gefährden und kein Risiko ein zugehen, solltest du den Sand / Bodengrund an der Stelle gründlich entfernen und schauen das es dort wieder trocken wird und bleibt.

Beobachte auch den Rest des Formicariums, solltest du irgendwo noch weitere Stellen finden, an den sich Schimmel ausbreitet oder auch schon das Moos befallen sein, was neben dem Schimmel liegt, würde ich dir empfehlen es zu entfernen. Verbreitet sich der Schimmel weiterhin, dann solltest du den ganzen Bodengrund entfernen und das Becken gründlich säubern und dann neu befüllen und alles was an Deko vorhanden ist im Ofen kurzzeitig erhitzen. Um die Schimmelsporen zu entfernen.

Könnte es vllt auch sein, das an der Stelle wo die Tränke steht die Ameisen ihren Müll lassen und die Futterreste dort durch die Feuchtigkeit anfangen zu schimmeln? Dann solltest du die Tränke einfach mal an eine andere Stelle stellen.

Ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter und die bekommst dein Schimmel Problem in den Griff.

Viele Grüße
Steffi
Danke für die schnelle Antwort ich werde den Bodengrund direkt entfernen und das ganze weiter beobachten es lagen wirklich einige essens Reste in dieser Ecke was wahrscheinlich auch zum Schimmel beigetragen hat.


Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Sandmann200
newbie
newbie
 
Beiträge: 6
Alter: 19
Registriert: 13. Jun 2017 17:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Schimmel in einer Ecke des formicariums

Beitragvon Sandmann200 » 2. Nov 2017 13:18

HarryAnt hat geschrieben:Ich persönlich würde die schimmlige Stelle im Bodengrund großzügig z.B. mit einem Kaffeelöffel entfernen und (soweit vorhanden) mit neuem Sand auffüllen oder mit dem restlichen Bodengrund verfüllen.
Direkt Schlimm ist etwas Schimmel nicht, es sollte nur nicht Überhand nehmen

Ist dort auch die Müll Ecke bzw. sind das schwarze da Insektenreste ? Wenn ja solltest du diese auch weites gehend entfernen.

Auch scheint mir die Arena recht feucht zu sein - kann aber täuschen auf dem Foto.
Die Arena kann bzw. sollte bei den meisten Ameisenarten absolut trocken gehalten werden, gerade um Schimmel, Milben, usw. zu vermeiden. Auch das Nest nur so feucht wie wirklich nötig - niemals nass.

Oft bauen die Ameisen auch "Brücken" aus Sand zur Tränke und lassen das Wasser so in den Bodengrund auslaufen. Ggfls. die Tränke auf einen flachen Stein oder ähnliches Stellen.
Ja aufgrund der Tränke ist der Bodengrund dort feuchter in der restlichen Arena ist er komplett trocken werde den Bodengrund jetzt entfernt und kucke wie ich weiter verfahren wegen der jetzt anstehenden Winterruhe danke für die schnelle Antwort

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Sandmann200
newbie
newbie
 
Beiträge: 6
Alter: 19
Registriert: 13. Jun 2017 17:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast