Camponotus ligniperda Ansschaffungsfragen?

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Camponotus ligniperda Ansschaffungsfragen?

Beitragvon Friesheimer » 1. Okt 2008 12:41

Hi Alle zusammen!

Ich bin ganz neu in diesem Business und will mir Ameisen zulegen, weil ich schon immer fasziniert von ihnen war und weil ich für meine Bio-Facharbeit ein Projekt brauche.

Ich hab mir schon viele Arten angeschaut (im internet) und wollt mir zuerst eine Camponotus Vagus zulegen, da die aber unter Steinen und Holz lebt, würde es für mich schwer werden ein Nest einzurichten, dass nach außen hin sichtbar ist. Deshalb hab ich mich für die Camponotus Ligniperda entschieden.

Ich hab mich auch schon informiert, was ich alles für eine gute Haltung brauche, aber verbessert mich bitte ab jetzt, wenn ich ich was falsch verstanden hab.
Ich hab noch ein altes Aquarium, welches ich als Arena verwenden wollte (so 40cm wenn nich 50cm x 30cm) und auch ca. 30cm hoch. In diese Arena streu ich ziemlich flach eine Sand-Lehm Mischung rein (ist der Lehm wirklich wichtig?) außerdem gieß ich den Boden und lass ihn trocknen, damit die Kleinen nicht darin graben können. Ich brauch eine Schale mit Wasser und eine Stelle, an der sie ihr Futter holen können und eine Stelle, an der sie das Honigwasser bekommen. Eine Verbindung zur Farm... Die Farm soll bei mir eine Korkplatte sein, die ich schonmal vorschnitze (die Platte wär dann 30cm x 20cm groß) Soll ich die Platte flach hinlegen, oder aufstellen?Und wie viele Kammern soll ich zu beginn machen? Wenn die Kolonie größer wird, kann ich dann einfach eine zweite Farm ans Netz anschließen, oder muss ich ihnen eine neue, größere Farm anbieten? Ich hab gehört, es bilden sich milben im kork und ich sollte diese zuerst alles fressen lassen, was sie brauchen, dann abtöten, dann kommen nie wieder welche. Aber manche sagen auch, dass die milben aus dem kork nich schädlich sind.
Ich wollte auch für die Müllablage eine extra Arena anlegen.

Noch eine letzte Frage: Ist es unsinnig sich im Oktober noch Ameisen zu besorgen? Aber ich wart am besten bis März.

Ok, das wars fürs erste. Es is wirklich viel, aber ich schreib in Foren einfach gerne viel, außerdem bin ich bei sowas sehr pingelig, dass auch ja keine Fragen offen bleiben.

Ich hoffe es hat wer bis zum Ende geschafft :grin: Würd mich über genaue Erklärungen freuen.
Friesheimer
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Alter: 30
Registriert: 29. Sep 2008 09:51
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Camponotus ligniperdus



Re: Camponotus ligniperda

Beitragvon Ameisennoob » 1. Okt 2008 13:13

Also der Lehm ist in der Arena nicht so wichtig... nur in der Farm falls sie dort graben sollen.

Mit Kork habe ich leider keine Erfahrung allerdings denke ich, dass du den Kork stehen lassen solltest und nicht liegen, da der Kork so vielleicht leichter zu befeuchten ist..eine extra Farm für die Müllentsorgung ist nicht dringend notwendig dein Aquarium is groß genug und außerdem ist es auch ncith sicher, dass sie dann die extra Arena als Müllarena anerkennen.

zu deiner Frage: ich denke du solltest auch bis März warten.. ich habe mir diese Jahr auch im September noch Camponotus ligniperda bestellt aber die sind dank ihrer Inneren Uhr schon in Winterruhe sie sitzen nur noch im RG... ich werde sie auch bald in den Kühlschrank für die Winterruhe tun...also d.h. dass du nicht viel von ihnen sehen wirst diese Jahr deswegen kannste auch bis März warten und dir somit sogar noch die erste Winterruhe sparen

lG noob
Benutzeravatar
Ameisennoob
member
member
 
Beiträge: 504
Alter: 26
Registriert: 29. Jun 2008 18:09
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Camponotus ligniperda

Beitragvon Friesheimer » 1. Okt 2008 13:34

Vielen Dank.

Aber nochmal zum korknest. Ich hab des mit der Bewässerung glaub ich noch nich ganz verstanden. Beim Ytong Nest ritzt man in die hintere Hälfte des Blocks von oben bis zu mitte eine Mulde, die man regelmäßig mit Wasser befüllt... ? Wie macht man des bei Kork? Ich hab außerdem gehört, dass Camponotus Ligniperda in der Lage sind, ihr Nest selber zu befeuchten, wenn man ihnen immer Wasser zur Verfügung stellt. Und wo und wie lange sollte ich so Heizlampen installieren?

Danke
Friesheimer
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Alter: 30
Registriert: 29. Sep 2008 09:51
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Camponotus ligniperda

Beitragvon Ameisennoob » 1. Okt 2008 13:53

wie gesagt ich habe keine Ahnung mit Korknest und ja sie können die Brut selber bewässern, wenn ihnen Wasser angeboten wird.. ich biete meinen auch Wasser an ... allerdings befeuchte is das Ytongnest auch noch... ich würde dir Ytong empfehlen.. da siehst du sie auch gut und es ist leichter zu bewässern..

lG noob
Benutzeravatar
Ameisennoob
member
member
 
Beiträge: 504
Alter: 26
Registriert: 29. Jun 2008 18:09
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke




Werbeanzeige: Camponotus ligniperdus


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste