Lasius flavus Beseitigung

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Lasius flavus Beseitigung

Beitragvon RazorCOP » 20. Aug 2008 16:10

Hallo

Und zwar haben wir bei uns im Garten einen sehr großen Lasius flavus-Bau (ich schätze auf mehrere 10000) "in ener Pflanze" und direkt neben der Terasse. Er hat auch schon eine große Lasius niger Kolonie ausgerottet. Der Bau ist auch erst seitdem da, seit wir die Pflanze eingegraben haben, sehr wahrscheinlich wegen der lockeren Erde.

Nun will mein Vater aber unbedingt, dass der Ameisenbau wegkommt, egal, wie!

Da wollt ich fragen, was ihr als beste Methode seht...sehr wahrscheinlich gibt es keine, bei der die meisten überleben???

Es würde auch schon reichen, wenn sie umsiedeln würden...

MfG Fabi!
Benutzeravatar
RazorCOP
member
member
 
Beiträge: 484
Registriert: 15. Mär 2008 18:34
Wohnort: Vierkirchen (Bayern)
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke



Werbeanzeige: Lasius niger (Black Garden Ant)



Beitragvon hofnarr » 20. Aug 2008 16:12

Bei so vielen denke ich ist es schwer sie zum umsiedeln zu bewegen. Täglich bissl abschwemmen das nest und rundherum ameisensalz streuen. dann werden sie vl auf den gedanken kommen das das nest hier scheiße ist.^^
hofnarr
member
member
 
Beiträge: 89
Alter: 29
Registriert: 2. Aug 2008 22:39
Wohnort: Wien
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon uta » 20. Aug 2008 16:19

Schau mal hier:

http://www.antstore.net/pafiledb/upload ... 3c1114.pdf

Ich persönlich hatte mal Erfolg mit einem umgestülpten Blumentopf gehabt. Den Topf mit der Ameisenkolonie habe ich dann in den Teil des Gartens verbracht, wo sie ungestört leben konnten. Allerdings war die Kolonie auch noch nicht übermässig groß.
Viel Erfolg!

hofnarr hat geschrieben: ...rundherum ameisensalz streuen.


Was soll denn bitteschön Ameisensalz sein?

Gruss
Benutzeravatar
uta
ANTSTORE
ANTSTORE
 
Beiträge: 3304
Registriert: 15. Feb 2003 13:54
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 167 mal
Danke bekommen: 12 mal

Beitragvon RazorCOP » 20. Aug 2008 16:55

ok danke, ich werds mal durchlesen!
Benutzeravatar
RazorCOP
member
member
 
Beiträge: 484
Registriert: 15. Mär 2008 18:34
Wohnort: Vierkirchen (Bayern)
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon shar » 20. Aug 2008 18:25

Servus.

Würde dir anraten, in der DASW anzufragen - in dem dt. Forum haben die wohl mit am meisten Erfahrung mit solchen Dingen wie z.B. dem Umsieden.

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar


Grüßle ~Shar~


PS: Find ich gut, daß du dir dan Kopf drum machst - sollte Leute braucht das Land!
Benutzeravatar
shar
member
member
 
Beiträge: 681
Alter: 43
Registriert: 21. Jun 2008 12:04
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 3 mal

Beitragvon ronnie86 » 20. Aug 2008 19:52

Ja, find ich klasse wenn man sich Gedanken macht ein solch großes Nest auf tierfreundliche Art umzusiedeln und nicht gleich irgendwelches Gift draufsprühen!

Hab es auch geschafft den Vater meiner Freundin "ameisenfreundlicher" zu besinnen. Er hat auch alles gleich zerstört was in seinem Garten war und nach Ameise aussah. Bis ich ihm erklärt hab das sie auch Insekten beseitigen die seinem Salat zu Nahe rücken ;)

Und wenn man sie trotzdem nicht in seiner Nähe will gibts auch viele sinnvolle Methoden, der in Uta's Link beschriebene Weg mit dem Blumentopf hab ich auch schonmal erfolgreich durchgeführt ;)
Benutzeravatar
ronnie86
member
member
 
Beiträge: 151
Alter: 33
Registriert: 20. Dez 2007 18:41
Wohnort: Quierschied
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon RazorCOP » 20. Aug 2008 20:31

ich glaub auch, den werd ich ausprobieren, vllt funktionierts ja!
Benutzeravatar
RazorCOP
member
member
 
Beiträge: 484
Registriert: 15. Mär 2008 18:34
Wohnort: Vierkirchen (Bayern)
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon Mehrunes » 20. Aug 2008 22:22

Könnt ihr nicht nur die Pflanze umsiedeln und den Topf mit der Kolonie dann woanders hinstellen? Oder geht das nicht ohne das Nest weiträumig zu zerstören?
Mehrunes
member
member
 
Beiträge: 173
Alter: 37
Registriert: 20. Jun 2005 12:04
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon RazorCOP » 20. Aug 2008 22:32

Also die Pflanze kann dort leider nicht weg! Und ich denke auch, dass das Nest noch um einiges größer ist, da der größte Teil des Nestes bei Lasius flavus unterirdisch verläuft!
Benutzeravatar
RazorCOP
member
member
 
Beiträge: 484
Registriert: 15. Mär 2008 18:34
Wohnort: Vierkirchen (Bayern)
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke




Werbeanzeige: Lasius niger (Black Garden Ant)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste