Tropenbecken für Odontomachus spec.

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge - Diskussion und Fragen

Tropenbecken für Odontomachus spec.

Beitragvon LeoBeo » 21. Mai 2008 14:59

Diskussion zu meinem Bericht
http://www.antstore.net/viewtopic.php?p=76785#76785

Da ich schon länger mit dem Gedanken spiele mir ein Tropenbecken einzurichten, und ich nun genug Inspiration von Usern wie NoMa und parson mit ihren tollen Becken bekommen habe, möchte ich euch nun mein Becken vorstellen.

Die Ameisen kommen erst in ca 2 Monaten, da erst das Becken getestet wird, auf Schimmel z.B., und auch die Temperatur noch eingeregelt werden muss.
Außerdem bin ich auch bald für ein paar Wochen nicht da.

Ich benutze ein altes Aquarium, 60x30 welches ich erst mühsam von festgetrockneten Algen befreien musste. :lol:

Da ich viele Wurzeln rumfliegen habe musste ich mich erst nach langem hin und her entscheiden.
Das Becken ist auf 360 Grad Einsicht ausgelegt.
Dateianhänge
leerWurzeln.jpg
Zuletzt geändert von LeoBeo am 21. Mai 2008 15:24, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
LeoBeo
member
member
 
Beiträge: 45
Alter: 37
Registriert: 25. Apr 2007 19:13
Wohnort: Unterfranken
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon LeoBeo » 21. Mai 2008 15:06

Da ich absoluter Amateur auf dem Gebiet der Terrarien/Tropenbecken bin, ist mir die Idee gekommen Seramis als "Grundwasser" zu nutzen und zusätzlich dazu so einen Wasserstandsmesser, da er von dem Seramis nicht verschlossen wird, wie es mit dem Humus passieren könnte.

2,5L Seramis Effektiv ist das VIEEEL mehr wie ich es mir vorgestellt habe.
4 Pflanzen die nach Tropen ausschauen ^^ für je 1€ im Baumarkt
Wasserstandsmesser
3 Humus Brick vom Antstore, auch SEEHR ergiebig
1 Brick entspricht 8Litern
Erst das Becken mit Seramis gefüllt, und eine Ecke höher gemacht, wo dann der Messer drinsteckt.
Dateianhänge
einrichtung.jpg
Material
seramisSeite.jpg
Benutzeravatar
LeoBeo
member
member
 
Beiträge: 45
Alter: 37
Registriert: 25. Apr 2007 19:13
Wohnort: Unterfranken
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon LeoBeo » 21. Mai 2008 15:11

Das ganze steht auf

3 Aquarium matte
und
1 Heiz matte

3 Matten da die Lötstelle in der Matte etwas dicker ist, und das muss dann durch die matten ausgeglichen werden.

Eigentlich sehe ich es ein, dass in der Natur auch nicht die Erde geheizt wird, aber was ist schon wie in der Natur bei einer "Käfighaltung"
Dateianhänge
matten.jpg
Benutzeravatar
LeoBeo
member
member
 
Beiträge: 45
Alter: 37
Registriert: 25. Apr 2007 19:13
Wohnort: Unterfranken
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon LeoBeo » 21. Mai 2008 15:14

Wenn das ganze nun gefüllt ist schaut es so aus, man sieht auch an dem Wassermesser, dass es doch etwas viel ist, aber nach ein paar Minuten war es ganz unten. Das Seramis hat wohl das überschüssige Wasser von dem Humus aufgenommen.
Dateianhänge
ohneSEITE.jpg
wasserstand.jpg
Benutzeravatar
LeoBeo
member
member
 
Beiträge: 45
Alter: 37
Registriert: 25. Apr 2007 19:13
Wohnort: Unterfranken
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon LeoBeo » 21. Mai 2008 15:21

Als Beleuchtung habe ich ein normales Wohnzimmer licht genommen. Als ich im Zoo laden eine Tageslichtbirne kaufen wollte musste ich feststellen, dass meine Lampe eine E 14 Fassung hat, aber die Birnen haben alle E 27 :hang:

So schaut das ganze dann fertig aus, mit Moos und Beleuchtung.
Leider ist mein Temperatur Fühler/Kontroller kaputt und so kann ich die Temperatur noch nicht einstellen.

Der Deckel besteht aus einer Plexiglasscheibe welche aber noch keine Löcher oder Lüftung hat. Das wird dann auch noch gemacht.
Dateianhänge
beleuchtung.jpg
fertigSeitegross.jpg
fertigOBEN.jpg
fertigseitelang.jpg
Benutzeravatar
LeoBeo
member
member
 
Beiträge: 45
Alter: 37
Registriert: 25. Apr 2007 19:13
Wohnort: Unterfranken
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon LeoBeo » 28. Mai 2008 12:37

Das Spagnummoos hat geschimmelt, jedes Stück :(
Ich werde wahrscheinlich Moos aus dem Wald nehmen.
Benutzeravatar
LeoBeo
member
member
 
Beiträge: 45
Alter: 37
Registriert: 25. Apr 2007 19:13
Wohnort: Unterfranken
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


Zurück zu Exotische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste