Camponotus Cruentatus

Hier kann alles zum Thema Ameisen diskutiert und gefragt werden.

Re: Camponotus Cruentatus

Beitragvon Roland-mho » 14. Feb 2022 15:00

Während der Winterruhe sind alle Arbeiterinnen (ca. 60 nach der ersten Saison) tot, nur die Königin ist noch am leben.
Ich nehme an, dass sie jetzt keine neue Kolonie gründen kann. Läßt sich das retten, indem sie neue Arbeiterinnen ins Nest gesetzt bekommt? Kann man in das Formicarium eine andere Kolonie einsetzen, oder riecht das jetzt „falsch“?
Roland-mho
newbie
newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 20. Mai 2021 13:07
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Camponotus cruentatus



Re: Camponotus Cruentatus

Beitragvon Ameisen-Freund » 13. Mär 2022 18:56

Hi,

Ich würde erst mal richtig nachschauen ab sie wirklich tot sind, in der Winterruhe weis man es nie genau.....
Ich glaube aber wenn sie wirklich tot wären gründet die Königin eine neue Kolonie. Das kann aber je nach Art usw anders sein.

Lg

Ameisen-Freund
Ameisen-Freund
member
member
 
Beiträge: 28
Registriert: 17. Jan 2021 17:40
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Re: Camponotus Cruentatus

Beitragvon Kendoras » 22. Sep 2022 21:32

Guten Abend - die Arbeiterinnen sind vertrocknet. Eine Schande.
Camponotus cruentatus ( Artenname bitte immer klein schreiben) - benötigt auch als südeuropäische Art immer Zugang zu Wasser.

Die Königin ließe sich zwar retten, aber mMn kann man neu anfangen.

Viele Grüße
Kendoras
Benutzeravatar
Kendoras
member
member
 
Beiträge: 916
Alter: 28
Registriert: 3. Okt 2007 12:20
Wohnort: 21339
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 5 mal
Danke bekommen: 16 mal




Werbeanzeige: Camponotus cruentatus


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Diskussion und Fragen Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast