Kolonie übernommen

Wer wissen möchte, welche Ameisenart er gefunden hat, findet hier Hilfe.

Re: Kolonie übernommen

Beitragvon Steini1 » 16. Aug 2021 17:11

Hallo zusammen,

Ich habe kürzlich eine Kolonie von jemanden übernommen der sie nicht mehr halten konnte. Laut ex Besitzer handelt es sich um „ Componotus Nicobarensis“. Meiner Meinung nach passt das aber nicht. Könnt ihr mir bitte bei der Bestimmung helfen?

Falls noch mehr Fotos benötigt werden liefere ich diese selbstverständlich gerne nach.

Gruß
Erwin
Dateianhänge
53B5A074-40E7-47AC-9C95-3EF3618BB34F.jpeg
A3A50C9A-251B-4416-B9A0-AF6123491914.jpeg
A3A50C9A-251B-4416-B9A0-AF6123491914.jpeg (26.83 KiB) 406-mal betrachtet
C5552F20-0DF5-4900-BAD9-CA538C6F823C.jpeg
Steini1
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 16. Aug 2021 11:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Kolonie übernommen

Beitragvon Kendoras » 18. Aug 2021 10:19

Guten Tag,

das ist definitiv keine Camponotus nicobarensis.
Über die private Nachrichten-Funktion habe ich dir einen Einladungslink zu meinem Blog geschickt,
dort ist auch C.nicobarensis zu sehen.


Die Gattung Camponotus dürfte aber an sich erst einmal nicht falsch sein.
Hast Du Bilder von der Königin?

Viele Grüße
Benutzeravatar
Kendoras
member
member
 
Beiträge: 898
Alter: 27
Registriert: 3. Okt 2007 12:20
Wohnort: 21339
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 13 mal

Re: Kolonie übernommen

Beitragvon Steini1 » 18. Aug 2021 10:29

Hallo nochmal,

wie gewünscht noch ein Foto der Königin. Ich hoffe man erkennt genug auf dem Foto.
Hätte auch vermutet das zumindest Camponotus stimmt :)
Dateianhänge
6DEC100A-1497-4FE7-AA9D-F0D7655082BD.jpeg
6DEC100A-1497-4FE7-AA9D-F0D7655082BD.jpeg (91.74 KiB) 355-mal betrachtet
Steini1
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 16. Aug 2021 11:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Kolonie übernommen

Beitragvon Kendoras » 18. Aug 2021 12:51

Wow. Also es tut mir Leid,
aber mit diesen Bildern kann man leider zur Bestimmung sogut wie "nichts" anfangen.


Hier ist das Problem;
über 100 Arten kämen in Frage.

Man bräuchte Makroaufnahmen vom Caput, vom Thorax (Mesosoma).

Leider kann man hier keine großen Dateien ( bis 1MB) uploaden.

Beispiele findest Du auf meinem Blog:
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Da wir leider nichts über die Herkunft wissen,
wird es nämlich umso schwieriger.

Gibt es denn Hinweise, dass die Art aus zB Asien oder Südeuropa stammen soll?


Nur mal um eine Annahmen zu posten:

Asien:
Camponotus turkestanicus

Südeuropa:
Camponotus barbaricus


Eventuell erkennst Du "live" etwaige Ähnlichkeiten.
Ansonsten würde ich empfehlen einfach mal die Shops durchzublättern.
Benutzeravatar
Kendoras
member
member
 
Beiträge: 898
Alter: 27
Registriert: 3. Okt 2007 12:20
Wohnort: 21339
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 13 mal


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe zur Arten-Bestimmung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste