Winterruhe Messor Barbarus

Hier kann alles zum Thema Ameisen diskutiert und gefragt werden.

Re: Winterruhe Messor Barbarus

Beitragvon Kkwey94 » 1. Jul 2021 21:52

Guten Tag :D

Ich habe ziemlich viele Fragen zum Thema Winterruhe bei Messor Barbarus und das Thema wurde bestimmt schon oft besprochen und ich hab auch einige Diskussionen im Forum durchgelesen, aber meistens gehts dann doch nur um "gehts auch ohne Winterruhe?". ^^'
Generell: Ich bin noch Anfänger in der Ameisenhaltung (hatte als Jugendlicher nur selbstgefangene Lasius Niger und Myrmica Rubra) und habe nun (fast 10Jahre später :/) eine Messor Barbarus Kolonie.

Da sieht die Winterruhe ja etwas anders aus, als "Nest einfach in den Kühlschrank stellen"

Also fangen wir mal an. Ich habe einen guten Ablage-Ort für den Winter, an dem es durchgehend ca 14-18°C kühl ist. (ich weiss, ist eher zu warm, aber besser als 21°C RT ;))
1.Seh ich das richtig, dass ich dann mindestens eine Arena und sowohl ein feuchtes als auch ein trockenes Nest dort abstellen muss?
2.Wenn ich in ein paar Jahren deutlich mehr als 2 Nester habe, gibt es dann die Möglichkeit die Farm für die Wintermonate auf die 2 größten Nester zu komprimieren? (dann könnte man auch super die anderen Nester mal neu machen)
Oder gibt es dann Probleme wenn sie plötzlich weniger Platz haben, als sie es gewohnt sind und gerne hätten?
3. Falls die 2.Frage möglich ist, wie kann ich die Ameisen aus einem Nest rausbekommen? Vielleicht 2 Wochen vor der Winterruhe nochmal unangenehm warm machen und mit Lampe drauf leuchten, danach abstöpseln und die restliche Anlage langsam auf die Wintertemperatur runterfahren?
4. Falls die 2.Frage nicht möglich ist: Wie ist es denn möglich so ne riesen Messor Barbarus Kolonie, die mit vielen Schläuchen und einzelnen Arenen/Nestern verbunden ist zu transportieren? Alles einzeln abstöpseln und dann einfach wieder zusammenstöpseln? ^^' Ich stelle mir das extrem stressig für die Tiere vor :/
5.Biete ich Proteine, Körner, Zuckerwasser ganz normal weiter an? Bei anderen Arten muss man ja frühzeitig mit Füttern ganz aufhören.

Und da ich jetzt eh schon so viel Fragen gestellt habe... noch was ganz anderes xD :

6.Welche Nestart ist bei späteren sehr großen Kolonien am besten geeignet für Messor Barbarus? Größe M, oder Größe L? oder sogar XL?
Digfix? (hab gehört das wird irgendwann komplett weggetragen)
Ytong oder Gips? (da hab ich gehört das sollen die Ameisen auf Dauer bearbeiten können)
Sand/Lehm? (Hab ich Angst, dass es einstürzt xD)
Plastik/Acryl/3D?
Kork?

7. Muss man Nester reinigen? Habe ich damals ehrlich gesagt nie gemacht ^^'


Also falls das jemand wirklich komplett durchgelesen hat und sogar vielleicht eine Frage beantwortet: Vielen vielen Dank für den Zeitaufwand und die Hilfe schonmal im Vorraus :D

Grüße
Kiwey
Kkwey94
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Alter: 26
Registriert: 29. Jun 2021 22:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Winterruhe Messor Barbarus

Beitragvon Kendoras » 2. Jul 2021 17:56

Hoi,

bei Messor barbarus halte ich es empfehlenswert zu sagen,
dass zumindest 2 Monaten zwischen 12 und 15 Grad liegen sollten - fast besser wäre 10-12 Grad Celsius.
Wenn die Kolonie einen Monat vor (!) und einen Monat nach (!) der "eigentlichen Ruhepause" etwas wärmer gehalten wird -
zum Beispiel zwischen 14 und 18 Grad - macht das gar nichts.

In der Natur unterwirft sich die Kolonie den natürlichen Schwankungen von Temperatur und Luftfeuchtigkeit.
Wichtig ist nur, dass sie zur Ruhe kommen.

Meine Kolonie aus Südportugal hält bspw. nur 1 1/2 Ruhepause - hat jedoch auch noch 3-4 Wochen einen Vor- und Nachlauf.
Heißt man spielt auch mit der Kolonie - merkt wann sie ihre Pause braucht ( meine zB erst Anfang Januar 20/21) und wann sie
"aufwacht" -> bzw aktiver wird ('21 zB Mitte Februar).




Fütterung:

kleinere Kolonien bitte nicht mit Körnern vollstopfen.
Einen Beitrag von mir findest Du unter dem Nick "Geltungen" im Ameisenportal:
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Da steht auch ein wichtiger Beitrag zur Fütterung.
Da werde ich mich jetzt nicht speziell wiederholen.



Zu:
4. Falls die 2.Frage nicht möglich ist: Wie ist es denn möglich so ne riesen Messor Barbarus Kolonie, die mit vielen Schläuchen und einzelnen Arenen/Nestern verbunden ist zu transportieren? Alles einzeln abstöpseln und dann einfach wieder zusammenstöpseln? ^^' Ich stelle mir das extrem stressig für die Tiere vor :/

Antwort:
Ja, das ist aufwendig und schwierig.
Meine halte ich in einem flachen Ytongnest (60x20x5cm) mit ~3000 Arbeiterinnen.

Da hast Du ohne Probleme einen nassen + trockenen Teil + ein gemischtes Verhältnis,
welches Du dir einrichten könntest - über Bewässerungsmöglichkeiten.

Demnächst baue ich das zweite Mal an. Meine Kolonie ist im Jahr '20-'21 von 70 w auf 1000w gewachsen.
In diesem Jahr explodiert sie quasi.

Also ja, das Wachstum wird auch von mir teilweise nach jahrelanger Erfahrung unterschätzt,
wenn alle Parameter in der Haltung scheinbar stimmen.

6.Welche Nestart

Farmen mit Sand/Lehm werden später vollgemüllt mit Sand/Lehm und Abfallresten.
Die Anlagen sehen eigentlich sehr ungepflegt und unschön aus.

Ich denke es müffelt auch häufig.

Ein Verkauf wird meist dadurch behindert - ärgerlich für den gesamten Aufwand,
den man investiert hatte.

Digfix sag ich am Besten hier nichts zu.

Ich persönlich empfehle Ytong oder Gipsnester.
Diese sind zwar künstlich. Du hast aber auch gestalterische Möglichkeiten
und im Zweifel kannst Du erweitern aber auch verkaufen.

Durch simples Abstöpseln.

VG
Antbaron
Benutzeravatar
Kendoras
member
member
 
Beiträge: 890
Alter: 27
Registriert: 3. Okt 2007 12:20
Wohnort: 21339
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 11 mal

Re: Winterruhe Messor Barbarus

Beitragvon Kkwey94 » 2. Jul 2021 18:34

Hey,

vielen Dank für die Antwort, dann werd ich mir wohl doch ein kühleren Ort noch suchen müssen, oder ich arbeite irgendwie mit Kältepads, naja werd ich dann mal schauen ^^'

Und in Zukunft werde ich dann wohl auf gipsnester umsteigen :D
Kkwey94
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Alter: 26
Registriert: 29. Jun 2021 22:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Diskussion und Fragen Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste