Temperaturen

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Re: Temperaturen

Beitragvon marcokuhn » 22. Feb 2018 22:54

Guten Abend miteinander
meine Messor barbarus Gyne ist nun seit 3 wochen bei mir ich halte sie über denn Tag mit einer Lampe bei bei 24 Grad.
Erste Eier sind bereits vorhanden (Freude herrscht) :D
Das Reagenzglas ist zu es hat eine Alufolie um das Reagenzglas und es hat vorne eine Watte..
Das Glass oben bei der decke ist offen um die Wärme abzugleiten..

Fragen:
Wie lange darf ich das licht so Tagsüber an lassen ?
Also wieviel stunden sind empfehlenswert ?
soll ich die Watte vorne am Reagenzglas wegnehmen damit sie eine bessere Belüftung hat ?
oder soll ich die Watte auf der Vorderseite auch mal Befeuchten ? ( habe das Gefühl es ist schon übertrocknet).
Was ist mit Füttern soll darf ich da schon mal etwas wie Wüstenhonig anbieten ? habt ihr eine Idee ?

Freundliche Grüsse
Marco
marcokuhn
member
member
 
Beiträge: 44
Registriert: 17. Sep 2017 15:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Temperaturen

Beitragvon HarryAnt » 23. Feb 2018 00:46

Das RG kannst bzw. solltest du geschlossen lassen bis die ersten Arbeiterinnen geschlüpft sind - die Königin hat mehr als genug Reserven für die Gründungsphase und ein öffnen des RG würde jetzt nur stören.
Auch in der Natur gründen sie in einer kleinen, geschlossenen Brutkammer.
Voraussetzung ist natürlich ein intakter Wassertank im RG.

Sobald du die erste Arbeiterin siehst (möglichst wenig stören beim spicken und auch möglichst selten) öffnest du vorsichtig das RG und bietest in der Nähe des RG Eingangs etwas Futter an.
Kleine Samen, zerdrückte Körner, ein paar kleine Insekten z.B. Fruchtfliegen und 1-2 mini Tröpfchen Honig.

- Die Alufolie würde ich eventuell tauschen gegen ein Stück Karton (z.B. der zurechtgeschnittene Rund-Karton von einer Klo- oder Küchenrolle). Heizt sich durch die Lampe nicht auf und es ist weniger Gefummel beim abnehmen und aufsetzen auf das RG.

- Wenn du Honig oder so anbietest wirklich absolute mini Tröpfchen machen, z.B. mit einem Zahnstocher auftragen. Messor und ganz besonders die ersten Pygmäen neigen dazu bei so etwas kleben zu bleiben und zu verenden.

Die Lampe kann im Prinzip durchgehend laufen wenn es im RG nicht zu warm wird, natürlich ist auch eine Nachtabschaltung oder Intervall Schaltung möglich.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 847
Registriert: 31. Okt 2016 22:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 81 mal
Danke bekommen: 252 mal

Re: Temperaturen

Beitragvon marcokuhn » 24. Feb 2018 12:06

vielen dank ich werde jetzt die Lucke noch einmal öffnen um das alles so vorzubereiten wie du es mir hier beschrieben hast und dann 3 Wochen verschlossen lassen..
mit einem Blatt papier und rundherum und einer WC Rolle rundum.
Wenn ich das licht 12 Stunden am Tag anlasse ist das also nicht schlimm für die Gyne oder für die Brut ?
Ja ein Wassertank hat es aber siet aus irgendwelchen gründen ziemlich trocken aus naja..

So habe alles erledigt so wie du es mir gesagt hast 2 mini Tröpfchen Wüstenhonig und ganz wenig Protein und zermahlene Körner.
Aber als ich aufgemacht habe ist mir etwas positives und was negatives aufgefallen
Das positive was ich sehn konnte war das sie vielmehr Brut hatte
Das negative war das sie so wie einen Buckel gemacht hat so wie in Rundform
hat sie zu kalt oder zu warm ? hab ich was falsch gemacht ? über Nacht ist ca. 19 Grad das Licht brennt 8 stunden
marcokuhn
member
member
 
Beiträge: 44
Registriert: 17. Sep 2017 15:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Temperaturen

Beitragvon HarryAnt » 25. Feb 2018 20:59

Gibt es den schon Arbeiterinnen ? Weil vorher brauchst du das RG nicht öffnen bzw. kein Futter anbieten.

Das mit dem Buckel kenne ich so jetzt nicht. Eventuell nur nervös wegen der Störung ?

Ich selbst verwende nur einstellbare Heizmatten und messe die Temperatur möglichst genau im Nest am HotSpot.
Im RG Nest (besonders im geschlossenen Gründungsnest) sollte es halt nie zu heiß sein, da die Kleinen nicht ausweichen können.

Im Zweifel mit der Lampe auf mehr Distanz gehen oder ganz auslassen. Im Prinzip reicht für den Anfang auch deine Raumtemperatur.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 847
Registriert: 31. Okt 2016 22:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 81 mal
Danke bekommen: 252 mal

Re: Temperaturen

Beitragvon marcokuhn » 25. Feb 2018 21:34

nein sie hat noch keine am 20.3 sollte die erste Arbeiterinnen schlüpfen darum lasse ich es bis dann zu und schaue gar nicht mehr rein (Anfängerfehler).
Was die Wärme betrifft ich hab 24 grad und nie mehr und über dem RG ist auch ein stück Holz das sollte die Wärme auch Blocken.
Wie meinnst du das mit dem RG messen ist dort dirn Wärmer auch mit einem Holz obendrüber ?

ich denke die Lampe die ich habe ist schon Relativ schwach ich möchte sie schon anlassen
weil der raum ist ziemlich Kühl auf jedenfall vielen Dank ich berichte weiter wenn es soweit ist
Grüsse Marco
marcokuhn
member
member
 
Beiträge: 44
Registriert: 17. Sep 2017 15:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Temperaturen

Beitragvon tengulino » 4. Jun 2021 21:10

Hallo

ich bin auch ganz neu im Ameisen Business mit messor barbarus.
Der Sommer naht und die Bude heizt sich allmählich auf. Wenn die Temperaturen so werden wie in den letzten beiden Jahren, dann werden sie an manchen Tagen in der Wohnung über 35 Grad erreichen.
In der Arena ist ja ein Thermometer angebracht. Ab wie viel Grad würdet ihr sie woanders hinstellen?
Ich hab zwar als Alternative eigentlich nur einen Schrank, der auch schon für die Winterruhe vorbestimmt ist, aber ich denke mal, bevor sie an der Hitze sterben, brauchen sie eben einen anderen Ort.

Grüße!
tengulino
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: 1. Jun 2021 13:59
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


Zurück zu Messor - Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast