Camponotus rufoglaucus

Hier können Sie Fragen zu Produkten, direkt an den Shopbetreiber oder unseren Moderatoren stellen.

Re: Camponotus rufoglaucus

Beitragvon Horst-Ulrich » 14. Apr 2021 13:24

:sign_welcome: Ich habe Weihnachten einFormentarium mit einer Königin bekommen. Sie hat sich ein Nest gebaut, ist umhergelaufen und dann bis jetzt im Nest verschwunden. Ich kann sie sehen aber sie bewegt sich nicht mehr. Ist sie vielleicht verhungert ?
Horst-Ulrich
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Alter: 76
Registriert: 11. Apr 2021 15:09
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Camponotus rufoglaucus feae



Re: Camponotus rufoglaucus

Beitragvon Daniil2705 » 16. Apr 2021 08:56

was für futter bekommt sie den?
Daniil2705
member
member
 
Beiträge: 33
Registriert: 7. Mär 2021 16:18
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 10 mal
Danke bekommen: 2 mal

Re: Camponotus rufoglaucus

Beitragvon Horst-Ulrich » 16. Apr 2021 09:46

bisher Zucker-oder Honigwasser. Sie ist aber noch nicht aus dem Nest gekommen. Nachkommen sind keine vorhanden
Horst-Ulrich
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Alter: 76
Registriert: 11. Apr 2021 15:09
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Camponotus rufoglaucus

Beitragvon Daniil2705 » 16. Apr 2021 10:21

Es wäre besser eine Aufzucht im Reagensglas zu machen und hat die Königin auch Brut.
proteine wären da auch nicht schlecht.

LG Daniil 2705
:grin:
Daniil2705
member
member
 
Beiträge: 33
Registriert: 7. Mär 2021 16:18
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 10 mal
Danke bekommen: 2 mal

Re: Camponotus rufoglaucus

Beitragvon Horst-Ulrich » 16. Apr 2021 12:13

es ist keine Brut zu sehen, da das Nest im Sand ist. Seltsam ist, dass sie sich nicht bewegt, selbst Bewegung der Antennen ist nicht zu erkennen. Kann sie denn 3,5 Monate ohne Futter auskommen?
LG Horst
Horst-Ulrich
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Alter: 76
Registriert: 11. Apr 2021 15:09
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Camponotus rufoglaucus

Beitragvon Sojave » 4. Mai 2021 14:08

Camponotus rufoglaucus feae hab ich jetzt mal als Basis genommen. Könntest du sonst die genaue Bezeichnung nennen? Vermutlich macht es aber keinen Unterschied hinsichtlich der Frage.

Du scheinst ja keine Arbeiter dabei zu haben. Sie macht auch keine Winterruhe. Hier wurde sie scheinbar bei der Koloniegründung gestört. War Brut bei Erhalt vorhanden?

Sehr viele Arten gründen claustral, dies bedeutet, dass sie ab dem Schwarmflug bis zu den ersten Arbeiterinnen nichts fressen und in einer kleinen verschlossenen Höhle bleiben.. Wasser und Honig ect wird aber meist angenommen. Allerdings geht dies nur in einem Reagenzglas relativ stressfrei. Um Energie zu sparen, bewegt sie sich möglichst wenig.

Wie siehts denn jetzt mittlerweile aus?
Benutzeravatar
Sojave
member
member
 
Beiträge: 634
Alter: 36
Registriert: 8. Jun 2007 17:22
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 15 mal
Danke bekommen: 15 mal
Ameisen: Haltungsbericht(28)




Werbeanzeige: Camponotus rufoglaucus feae


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu (de) Fragen an ANTSTORE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste