Hat jemand schonmal soja protein pulver probiert?

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Re: Hat jemand schonmal soja protein pulver probiert?

Beitragvon Stipo » 30. Mär 2021 19:27

Kann man Arten wie Lasius niger nur mit pflanzlichen proteinen gesund halten?
Habe gelesen, dass protein jelly oft nicht ausreicht.
Warum nicht? Fehlen bestimmte Aminosäuren im jelly?
Fleisch ist einfach nur ein mix aus aminosäuren. Wer das nachbilden kann kann jeden Fleischfresser glücklich machen.


Hat jemand schonmal soja protein pulver probiert? Oder erbsen protein pulver?
Stipo
member
member
 
Beiträge: 39
Alter: 28
Registriert: 4. Sep 2011 17:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Hat jemand schonmal soja protein pulver probiert?

Beitragvon Erne » 3. Apr 2021 15:48

Was alles in Proteinjelly enthalten ist, entzieht sich meiner Kenntnis, habe allerdings reichlich Zweifel, dass alles was in einem Insekt enthalten ist darin vorkommt.
Neben Proteinen bieten Insekten weitere Inhaltsstoffe an wie z. B. Vitamine und Mineralien.
Fleisch, Insekten da wäre zu prüfen, ob in beiden das gleiche Proteinspektrum in den benötigten Anteilen vorhanden ist.
Sojaprotein, Erbsenprotein, das Problem liegt darin Ameisen dazu zubringen das sie dieses annehmen, zudem dürfte die Versorgung damit einseitig sein.
Bei Messorarten konnte ich eine Annahme von gut zerkleinerten Sojabohnen beobachten.

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4488
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 48 mal
Danke bekommen: 19 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Hat jemand schonmal soja protein pulver probiert?

Beitragvon Kendoras » 6. Apr 2021 20:16

Ich habe testweise mit Proteinpulver experimentiert;
Kurz gesagt: Es wurde nie angenommen.

Egal, ob Soja / Milch / WHEY Protein.
Synthetische Pulver-Produkte in Wasser oder Milch wurden nie angenommen.


Fachlich zur Frage " Warum reicht kein Protein-Jelly?"

-> Die Formel ist Pi x Daumen
-> Die Nährwerte sind monoton und nicht vielfältig genug
-> Es ähnelt einer Diat - Es kann zu Mangelerscheinungen kommen
-> ggf. die das Jelly nicht einmal richtig angenommen / weiter gereicht.

Viele Grüße
Benutzeravatar
Kendoras
member
member
 
Beiträge: 867
Alter: 27
Registriert: 3. Okt 2007 12:20
Wohnort: 21339
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 7 mal

Re: Hat jemand schonmal soja protein pulver probiert?

Beitragvon Sojave » 4. Mai 2021 14:17

Meine persönliche Erfahrung mit den Jellies ist, dass sie nie angenommen wurden. Höchstens mal bisschen Feuchtigkeit am Rand aufgenommen und dann sah mein keine mehr dran. Musste es dann auch immer entsorgen, da es anfängt zu schimmeln. Hierbei kann ich aber nur von den Sorten aus diesem Shop sprechen. Getestet bei Lasius niger/flavus, Camponotus ligniperdus, Myrmica rubra, Messor barbarus/structor und Formica (fusca oder cinera, weiß ich nichtmehr).

Ohne die genauen Inhaltsstoffe zu kennen, kann man auch nicht sagen, ob alles drin ist. Auch scheint ein Problem darin zu bestehen, dass sie es überhaupt als Nahrung erkennen.
Benutzeravatar
Sojave
member
member
 
Beiträge: 634
Alter: 35
Registriert: 8. Jun 2007 17:22
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 15 mal
Danke bekommen: 15 mal
Ameisen: Haltungsbericht(28)


Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste