Hilfe! Campon. Nicobarensis - sterben

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Re: Hilfe! Campon. Nicobarensis - sterben

Beitragvon Moboter » 16. Feb 2021 21:07

Hallo Leute,

Ich habe seit ca. 5 Monaten eine kleine Koloni Camponotus Nocobarensis.
Die sollten ja sehr gut für Anfänger sein.

Am Anfang haben sie eine Zeit lang gebraucht bis sie im RG mehr wurden, und dann noch eine Zeit lang bis sie in das Ytong Nest umgezogen sind!

Jetzt sind sie ca. 2 Monate im Nest, und seit ca 3 Wochen liegt regelmäßig eine tote Ameise in einer Ecke der Arena. Sicher schon 10 Stk.
Ausserdem legt die Königin keine Eier.
Ich weiss nicht warum?

Zu wenig Wasser? Zu viel?
Der Wasserspender ist immer gefüllt, sonst kein Wasser ausser Zuckerwasser im Napf manchmal.

Zu kalt? Zu warm?
Haben einfach Raumtemperatur bei uns mit ca. 23 Grad.

Futter?
Die bekommen quasi alles:
Honig, Zucker, Banane, Schinken, Tomate, Frankfurter .... alles was wir auch essen:)

Habe ich mit dem Nest bzw mit der Arena was falsch gemacht?
Sandboden, ein paar Steine, Fake-Liane zum Köetter.

Ist ihnen zu hell?
Die Lichtquelle in der Nähe ist nicht sehr hell, und Nachts sowieso aus.

Kann der TV stören? Oder der Kühlschrank daneben?

Ich habe ein paar Bilder angehängt, damit ihr Euch was vorstellen könnt.

Wer eine Idee oder einen Rat hat bitte antworten.

Danke im Voraus.
Dateianhänge
20210216_210601.jpg
Setup im Raum
20210216_210507.jpg
Setup
20210216_210547.jpg
Nest
20210216_210521.jpg
Arena
20210216_210534.jpg
Gefallene
Moboter
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Alter: 43
Registriert: 29. Dez 2020 20:16
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Hilfe! Campon. Nicobarensis - sterben

Beitragvon HarryAnt » 17. Feb 2021 10:26

Bzgl. dem Futter regelmäßig auch mal frische Insekten (Fliege, Spinne, Heimchen ...) anbieten.

Das Nest kann / wird von oben etwas befeuchtet? Ich würde es aktuell auch noch abdunkeln bis die Kolonie größer ist.

Optional kannst du in der Arena mal noch ein frisches RG Nest, abgedunkelt und mit Wassertank, anbieten.

Die Temperatur dürfte ok sein.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 847
Registriert: 31. Okt 2016 22:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 81 mal
Danke bekommen: 251 mal

Re: Hilfe! Campon. Nicobarensis - sterben

Beitragvon Moboter » 17. Feb 2021 15:55

Hallo,
Danke für die Tipps.

Ich gebe manchmal zwei drei Topfen Wasser auf das Nest oben, dann ziehen sie sich aber davon zurück. Das kann man deutlich sehen.

Ich werde das Nest mehr abdunkeln.
Es sind ja schon 50+ Arbeiterinnen, also weiss ich nicht ob ein RG noch funktioniert.

Bezüglich Futter werde ich schaun was ich noch fangen kann :)

Danke nochmals und LG
Moboter
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Alter: 43
Registriert: 29. Dez 2020 20:16
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Camponotus - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste