Atta cephalotes

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Re: Atta cephalotes

Beitragvon 41677 » 21. Nov 2018 16:20

Kann mir wer sagen wie viel Platz in der Wohnung/Haus eine Atta Cephalotes Kolonie benötigt. Wie ist es so mit Futter wie oft und wie viel brauchen sie?
Mit welchen kosten (Futter,Becken...) kann man im Jahr rechnen?

Danke jetzt schon mal
41677
member
member
 
Beiträge: 26
Registriert: 28. Okt 2018 17:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Atta cephalotes



Re: Atta cephalotes

Beitragvon Serafine » 21. Nov 2018 16:39

Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 330
Registriert: 8. Mär 2017 13:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 42 mal
Danke bekommen: 82 mal

Re: Atta cephalotes

Beitragvon 41677 » 21. Nov 2018 16:44

Kannst vielleicht auch was in Worte fassen? :wink:
41677
member
member
 
Beiträge: 26
Registriert: 28. Okt 2018 17:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta cephalotes

Beitragvon HarryAnt » 21. Nov 2018 18:09

Mehrere Millionen Arbeiterinnen & mehrere hundert Liter Pilz ... :wink:


Meine Empfehlung:
Schau dir mal Acromyrmex echinatior an wenn du dir Blattschneider Ameisen zulegen willst.

Vorher gut informieren und alles gut vorbereiten.
Und die Kolonie am besten selbst abholen und nicht per Paket liefern lassen - bei mir ging das damals fast in die Hose mit dem Pilz trotz Express Lieferung und guter Verpackung.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 771
Registriert: 31. Okt 2016 23:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 65 mal
Danke bekommen: 224 mal

Re: Atta cephalotes

Beitragvon derameisige » 21. Nov 2018 18:12

Hier stehen Worte: Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Und hier ganz viele: viewforum.php?f=148

Außerdem fördert die Suchfunktion in jedem Forum Weiteres zutage, ob zu Atta oder Acromyrmex.

Viel Spaß!
derameisige
derameisige
member
member
 
Beiträge: 450
Alter: 78
Registriert: 12. Jan 2008 19:18
Wohnort: Farmington and Michelstat
Land: United States (us)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 34 mal

Re: Atta cephalotes

Beitragvon Serafine » 21. Nov 2018 19:56

jakobobartusch@web.de hat geschrieben:Kannst vielleicht auch was in Worte fassen? :wink:


Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 330
Registriert: 8. Mär 2017 13:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 42 mal
Danke bekommen: 82 mal

Re: Atta cephalotes

Beitragvon 41677 » 21. Nov 2018 20:40

Ich stehe trotz dessen kurz vorm Kauf einer Atta Kolonie. Dazu werde ich mir noch das Starter Set holen. Gibt es sonst noch wichtiges was ich vorm Kauf wissen sollte?
Ich möchte eher keine Acromyrmex da diese relativ gerne ausbrechen UND sie kein ausgeprägtes Kastensystem haben.

Wen jemand mir trotzdem vom Kauf abraten will kann er GERNE antworten. :sign_welcome:
41677
member
member
 
Beiträge: 26
Registriert: 28. Okt 2018 17:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta cephalotes

Beitragvon HarryAnt » 21. Nov 2018 23:48

Acromyrmex hat sehr ausgeprägte Arbeiterkasten mit starken Größenunterschieden. Was sie nicht haben ist die sogenannte Soldatenkaste.

Der Ausbruchdrang einer Atta Kolonie deren Anlage zu klein wird oder zu wenig Futter geboten wird ist größer als bei jeder Acromyrmex :wink:


Aber ist deine Entscheidung :D
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 771
Registriert: 31. Okt 2016 23:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 65 mal
Danke bekommen: 224 mal

Re: Atta cephalotes

Beitragvon Martin_H » 27. Dez 2018 20:46

Theorie vs. Praxis: Wieviele private Kolonien erreichen wirklich die Menge von mehreren Hundert Litern Pilz?

Selbst die Kolonie von Dean Epli (die mit den vielen Zylindern), welche mehrere Jahre alt ist, ist m.E. noch recht überschaubar.
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Der Kölner Zoo hat eine recht große Atta sexdens Kolonie die mehrere Jahre alt ist (in einem Video - ich meine Anna und die Tiere - wird das alter genannt). Ich kenne den Leiter des Insektariums, der meinte, sie würden 3 Mal am Tag jeweils ein Bündel mit ca. 20 Brombeerranken von ca. 120 m Länge verfüttern. Dieses Jahr hatten sie Geschlechtstiere.
Martin_H
newbie
newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 24. Jun 2007 08:58
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta cephalotes

Beitragvon HarryAnt » 27. Dez 2018 23:27

Wieviele private Kolonien erreichen wirklich die Menge von mehreren Hundert Litern Pilz?


Und woran denkst du liegt das?
An den Ameisen? :D
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 771
Registriert: 31. Okt 2016 23:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 65 mal
Danke bekommen: 224 mal




Werbeanzeige: Atta cephalotes


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Atta - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste