Rückwand für Tropenbecken

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Rückwand für Tropenbecken

Beitragvon Pascal1242 » 1. Dez 2017 18:44

Hallo,

ich habe bei denn Insektenprofi, die Videos gesehen zum Tropenbecken (Rückwand)

Würde gerne so etwas mit Styropor oder Styrodur machen.
Leider, sind die beiden Baumaterialien nicht wirklich Wasser dicht für ein Tropenbecken, was dauerhaft Feucht ist.

Er hat zum Schutz Fliesenkleber und Epoxidharz benutz, aber ich will mir nicht für ein Teil , extra das Epoxidharz im Internet bestellen. (Für Aquarium und Terrarien, extra gedacht. Es gibt nirgends wo das Epoxidharz. Zudem ist es auch nicht gerade Billig...)
Gibt es eine andere Möglichkeit?
Es muss Wasserdicht und darauf muss Torf haften.

Mit freundlichen Grüßen
Pascal
Pascal1242
member
member
 
Beiträge: 244
Alter: 13
Registriert: 6. Nov 2016 11:27
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 30 mal
Danke bekommen: 21 mal



Werbeanzeige: Fotorückwand - Wiese - 20x10



Re: Rückwand für Tropenbecken

Beitragvon baumarkthammer » 1. Dez 2017 21:45

Hallo Pascal,

was genau hast Du denn vor?
Willst Du eine Rückwand mit Vorsprüngen, Höhlen und Steckplätzen für Pflanzen machen oder einfach nur deine Rückwand bemoosen?

Wenn Du ersteres willst, dann wird leider kein Weg an Epoxidharzen vorbeiführen. Die Sachen sind leider kostspielig, vorallem in den Mengen in denen Du sie brauchst. So eine Rückwand kann schnell mal einiges an Geld verschlingen.
Allerdings kann man die Form die man dann versiegelt auch aus sehr billigen Materialien machen. Ich glaube Styrodur oder Styropor sollte da sogar gehen.
Epoxidharz für Terrarien gibt es allerdings schon im Internet für etwa 10€ den Kilo.
Wenn Du sparsam Arbeitest, dann wird die Rückwand vielleicht nicht so teuer wie das Terrarium war.^^

Wenn Du allerdings nur die Rückwand bemoosen willst, dann gibt es Substrate die man direkt ans Glas kleben kann und die Setzen dann irgendwann auch Moose an... oder man setze da Moose an, was Monate schneller geht. So habe ich es bisher immer gemacht und die Form dann teilweise durch Xaximstämme oder einfach durch Kork gebastelt.
Ich bin mir nicht sicher ob es funktioniert einfach Torf an die Rückwand zu kleben, das dürfte extrem schnell trocknen. Und mit so einer Rückwand musst Du fast schon auf eine Beregnungsanlage zurückgreifen, damit die Rückwand gut bewächst.

Gruß,
Kaj.
Benutzeravatar
baumarkthammer
Mod
Mod
 
Beiträge: 1957
Alter: 25
Registriert: 12. Mär 2008 20:40
Wohnort: Ratingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 38 mal
Danke bekommen: 109 mal

Re: Rückwand für Tropenbecken

Beitragvon Pascal1242 » 1. Dez 2017 22:19

Hallo,

erstmal viel dank für die Antwort.
Ich habe die Xaximplatten nur hinten dran gemacht, dass heißt Rechts und links die Seiten sind frei.
Diese will ich aber nicht offen lassen, weil es einfach nur hässlich aussieht.
Deswegen wollte ich an denn Seiten, weiter oben, kleine Styrodur Platten (Also formen machen, wie eine Fels wand im Regenwald) machen mit Pflanzen und das ich mein Holz befestigen kann.
Dann muss ich es doch das Epoxidharz benutzen, aber habe ein Kleber gefunden namens 2K-PU Kleber.
Ich weiß nicht, ob dies Schädlich ist.

Mit freundlichen Grüßen
Pascal
Pascal1242
member
member
 
Beiträge: 244
Alter: 13
Registriert: 6. Nov 2016 11:27
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 30 mal
Danke bekommen: 21 mal

Re: Rückwand für Tropenbecken

Beitragvon baumarkthammer » 2. Dez 2017 08:57

Hallo Pascal,

wieso willst Du kein Silikon benutzen?
Das dürfte das billigste und zuverlässigste sein.
Persönlich würde ich mir sogar überlegen richtige Steine dafür zu nehmen.
Aber Epoxidharz versiegelte Stücke Styrodur dürften für so ein Projekt nicht über 20€ kosten und der Kleber darunter wäre dann in seiner Beschaffenheit nicht so wichtig.

Aber wie gesagt, es gibt Substrat, dass Du direkt auf die Glaswände streichen kannst.

Gruß,
Kaj.
Benutzeravatar
baumarkthammer
Mod
Mod
 
Beiträge: 1957
Alter: 25
Registriert: 12. Mär 2008 20:40
Wohnort: Ratingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 38 mal
Danke bekommen: 109 mal

Re: Rückwand für Tropenbecken

Beitragvon Pascal1242 » 2. Dez 2017 10:43

Hallo,

erstmal viel dank.
Das ist mir bewusst, dass es Substrat gibt, was man gegen die Scheibe streichen kann :)
Nur ich will im oberen Bereich, auch Pflanzen hinmachen.

Der 2K-PU Kleber ist für das Styrodur, um das Torf drauf zu kleben.
Wird im Bau einer Rückwand anscheinend oft benutz.

Ich benutze dann Silikon, aber ich kann mit denn Silikon, nicht so gut Torf draufkleben :D

Ich würde dann lieber denn 2K-PU Kleber nehmen.
Leider, weiß ich nicht ob der schädlich ist für die Ameisen.(Der 2K-PU Kleber)
Weißt das jemand?

Das Epoxidharz, kann erst im Flüssigen zustand gefährlich sein für die Ameisen, aber sonst wenn er trocken ist, nicht?

Willst Du eine Rückwand mit Vorsprüngen, Höhlen und Steckplätzen für Pflanzen machen?
Ja, will ich :)

Mfg
Pascal
Pascal1242
member
member
 
Beiträge: 244
Alter: 13
Registriert: 6. Nov 2016 11:27
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 30 mal
Danke bekommen: 21 mal

Re: Rückwand für Tropenbecken

Beitragvon baumarkthammer » 4. Dez 2017 16:17

Hallo Pascal,

ah, dann habe ich Dich einfach massiv missverstanden.^^

Ich sehe keinen Grund wieso PU-Klebstoffe schädlich für Ameisen sein sollten.
Teilweise werden PU-Klebstoffe auch in der Impkerei verwendet und dort werden sie als bienenneutral beschrieben, sowohl der Schaum als auch der Kleber. Das wird sich denke ich gut auf Ameisen übertragen lassen.

Gruß,
Kaj.
Benutzeravatar
baumarkthammer
Mod
Mod
 
Beiträge: 1957
Alter: 25
Registriert: 12. Mär 2008 20:40
Wohnort: Ratingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 38 mal
Danke bekommen: 109 mal




Werbeanzeige: Fotorückwand - Wiese - 20x10


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste