Ameisen Fundorte

Tipps zum Ameisensammeln und importieren.

Ameisen Fundorte

Beitragvon Garea2405 » 28. Mai 2015 10:29

Hallo liebe Ameisenfreunde :D

sagt mal, gibt es eigentlich ein Verzeichnis, in dem aufgelistet ist, wo man welche Ameisenart finden kann, bzw. wo sie anzutreffen sind?

Vielleicht kenn jemand von euch ja so etwas :)

Da ich bei mir im Grunde nur Lasius niger, Lasius flavus und manchmal Myrmica rubra finden, bzw. beobachten kann. Mich würde einfach interessieren, welche Gattungen noch so in meinem Umfeld leben. (München)

Zum Beispiel habe ich noch nie eine Kolonie der Gattung Camponotus in freier Natur gesehen.

Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen :D

LG aus München und schönen Tag noch :mrgreen:

Bene
Garea2405
member
member
 
Beiträge: 80
Alter: 26
Registriert: 13. Nov 2014 10:20
Wohnort: Fulda
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 1 Danke



Werbeanzeige: Ameisenstadt 110199B



Re: Ameisen Fundorte

Beitragvon trailandstreet » 28. Mai 2015 10:43

seas Bene, Camponotus sind echt schwierig zu finden. Die Ameisen furagieren zumeist alleine, also fallen sie trotz der Größe wenig auf. Ich weiß zwar auch einige Stellen, wo ich schon Arbeiterinnen gesichtet habe, aber bei Nestern wird es schon schwieriger.
Benutzeravatar
trailandstreet
member
member
 
Beiträge: 971
Alter: 53
Registriert: 13. Mär 2014 12:24
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 129 mal
Danke bekommen: 152 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)

Re: Ameisen Fundorte

Beitragvon Garea2405 » 28. Mai 2015 11:02

Danke trailandstreet für die schnelle Antwort,

ich wollte mich jetzt eigentlich gar nicht so sehr auf Camponotus Arten fixieren, die sollten nur als Beispiel dienen ;)

Interessieren würde mich z.b. auch Manica rubida aber auch dies ist nur ein Beispiel, eigentlich suche ich nach einem übergeortnetem Verzeichnis, wo es welche Ameisen arten gibt.

zum Beispiel:

Manica rubida: leben im Raum XY / Fundort Wald; unter Moosflächen (Angaben ausgedacht ;) )

gibt es soetwas, bzw. hat sich jemand mal die mühe gemacht so etwas aufzulisten?
Garea2405
member
member
 
Beiträge: 80
Alter: 26
Registriert: 13. Nov 2014 10:20
Wohnort: Fulda
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Ameisen Fundorte

Beitragvon Andi89 » 28. Mai 2015 11:39

Morgen :D

Unwahrscheinlich, dass es sowas gibt.

Wenn ich z.B. meine Funde auflisten sollte, würde ich grob 5 A4 Seiten füllen können (zumindest wenn es etwas genauer sein soll).

Oder meinst du jetzt speziell nur bestimmte Lebensräume, wie Feuchtwiesen, Trockenrasen, Mischwald, Nadelwald, etc?
Benutzeravatar
Andi89
member
member
 
Beiträge: 139
Alter: 30
Registriert: 12. Jun 2010 11:06
Wohnort: 08056
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 19 mal
Danke bekommen: 16 mal

Re: Ameisen Fundorte

Beitragvon Garea2405 » 28. Mai 2015 11:56

Grob gesagt, mir ist einfach die Verbreitung im Antstore-Steckbrief zu ungenau! :P

WIeder das Beispiel Manica rubida : Süd und Mitteleuropa in Flussnähe mit sandigen Böden.

So um es jetzt auf mich zu beziehen -> München = Süddeutschland
Fluss = Isar
Boden = Sand, Kies

muss jetzt aber nicht heißen, das es hier Manica rubida gibt!

Mich würde halt interressieren, ob es irgendwo niedergeschrieben gibt, wo man welche Art gefunden hat. Im besten Falle natürlich aus erster Hand ;) Also Manica rubida habe ich da und da schon einmal gesehen, bzw gefangen. Camponotus XY hab ich hier und dort schon einmal gesehen... usw.

Aber ich glaube so etwas werde ich nicht finden habe ich das gefühl ;)

trotzdem schon mal danke und auch danke an die die vielleicht noch schreiben :mrgreen:
Garea2405
member
member
 
Beiträge: 80
Alter: 26
Registriert: 13. Nov 2014 10:20
Wohnort: Fulda
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Ameisen Fundorte

Beitragvon trailandstreet » 28. Mai 2015 11:56

Die Habitate stehen oft in Artbeschreibungen, ansonsten muss man mal so Bücher wie "die Ameisen Kärntens" lesen, dort sind auch die Fundorte seltenerer Arten aufgeführt. Meine Manica hatte ich aber aus Bad Aussee, auf ca 900m üNN
Benutzeravatar
trailandstreet
member
member
 
Beiträge: 971
Alter: 53
Registriert: 13. Mär 2014 12:24
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 129 mal
Danke bekommen: 152 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)

Re: Ameisen Fundorte

Beitragvon Andi89 » 28. Mai 2015 12:14

Ich könnte da jetzt 3 Standorte von M. rubida nennen:

Moritzburg bei Dresden, Campingplatz Bad Sonnenland, Dauercamperbereich, Hauptweg ca. 20Meter nach Beginn, direkt in den Rasenplatten auf der rechten Seite neben den Brennesseln.

So etwa?


Dann passt das wirklich mit den 5 A4 Seiten, alleine mit meinen Fundorten^^
Benutzeravatar
Andi89
member
member
 
Beiträge: 139
Alter: 30
Registriert: 12. Jun 2010 11:06
Wohnort: 08056
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 19 mal
Danke bekommen: 16 mal

Re: Ameisen Fundorte

Beitragvon trailandstreet » 28. Mai 2015 12:41

Also von den "üblichen" Ameisen kann ich alleine schon mind 20 Nester Lasius niger und leicht 10 von L flavus auf unserm Grundstück nennen. M rubra u ruginodis haben wir auch, ansonsten kann ich ganze Ansammlungen davon beschreiben. Das bringt einen dann auch nicht weiter.
Benutzeravatar
trailandstreet
member
member
 
Beiträge: 971
Alter: 53
Registriert: 13. Mär 2014 12:24
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 129 mal
Danke bekommen: 152 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)

Re: Ameisen Fundorte

Beitragvon Garea2405 » 28. Mai 2015 13:36

Da hast du auch wieder recht, davon könnte ich auch zich seiten füllen ... :shock:
mich hätte es halt interessiert, was es in meiner umgebung noch so für arten gibt. Sprich, welche die einem nicht direkt über die Füße laufen :mrgreen:
Garea2405
member
member
 
Beiträge: 80
Alter: 26
Registriert: 13. Nov 2014 10:20
Wohnort: Fulda
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Ameisen Fundorte

Beitragvon Markus » 28. Mai 2015 13:54

Anhand der Standortansprüche kann man doch einiges rückschließen!
Sind die Ansprüche sandiger Boden, sieht man sich bei Sandböden um (Manica rubida habe ich schon an einem Baggersee gefunden),
die Körnung ist doch eher nebensächlich.

Für die Kartierung, die du dagegen suchst, müsste man einige hundert bis tausend Bestimmungen und Fänge durchführen
und die Chancen stünden gut, ohnehin nicht alle Arten zu erfassen.

Vertut euch aber nicht - eure Umgebung ist meist artenreicher, als man glauben mag!
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4588
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 156 mal

Re: Ameisen Fundorte

Beitragvon Andi89 » 28. Mai 2015 14:02

Markus hat geschrieben:Vertut euch aber nicht - eure Umgebung ist meist artenreicher, als man glauben mag!


Da kann ich nur zustimmen. Ich habe z.B. seit Jahren eine Stelle, an der ich IMMER, wenn die Zeit passt, C. herculeanus Gynen nach dem Schwarmflug finde.
Habe dort bereits oft nach Nestern gesucht, aber nie eins gefunden...
Benutzeravatar
Andi89
member
member
 
Beiträge: 139
Alter: 30
Registriert: 12. Jun 2010 11:06
Wohnort: 08056
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 19 mal
Danke bekommen: 16 mal

Re: Ameisen Fundorte

Beitragvon Garea2405 » 28. Mai 2015 14:10

Da gebe ich euch beiden vollkommen recht, ich glaube auch, dass es weit mehr arten in meiner Umgebung gibt, als die paar, die ich bis jetzt gefunden habe, aber interessant wäre ja, ob jemand schon mal im Raum München z.B. C. herculeanus gefunden hat. Laut wiki, sollen sie ja im Süden Deutschlands (bevorzugt im bergigen Gelände) vorkommen. Was ja aber nicht ausschließt, das es im Raum München nicht auch welche geben könnte.

Aber ich glaube, dass was ich suche, wird es nicht geben bzw. ist etwas zu übertrieben jetzt wo ich so genauer drüber nachdenke ;)

Mich hätte es einfach interessiert, welche (ich sag jetzt einfach mal) "ausergewöhnlichen" Arten so in meiner Umgebung rum wuseln ;)

trotzdem Danke an alle die hier mitgeschrieben haben ;) !!

LG aus München

Bene
Garea2405
member
member
 
Beiträge: 80
Alter: 26
Registriert: 13. Nov 2014 10:20
Wohnort: Fulda
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Ameisen Fundorte

Beitragvon Andi89 » 28. Mai 2015 14:41

Als kleiner Tipp am Rande: Sobald das Thermometer an die 30°C anzeigt, gehst du einfach mal spazieren. Bevorzugt in Wäldern, die viele Fichten stehen haben und wo es vielleicht auch ein/zwei Lichtungen oder etwas ältere Kahlschläge gibt. Da findest du mit etwas Glück schwärmende Gynen von Camponotus ;)
Benutzeravatar
Andi89
member
member
 
Beiträge: 139
Alter: 30
Registriert: 12. Jun 2010 11:06
Wohnort: 08056
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 19 mal
Danke bekommen: 16 mal

Re: Ameisen Fundorte

Beitragvon Garea2405 » 28. Mai 2015 14:49

Super Danke!! Werde ich mir zu Herzen nehmen!!
Garea2405
member
member
 
Beiträge: 80
Alter: 26
Registriert: 13. Nov 2014 10:20
Wohnort: Fulda
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 1 Danke




Werbeanzeige: Ameisenstadt 110199B


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Ameisen - selber sammeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste