Lasius niger Kolonie wächst nicht mehr ?????

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Re: Lasius niger Kolonie wächst nicht mehr ?????

Beitragvon Tobi25xx » 22. Jun 2018 21:21

Hallo Leute

Habe ein großes Problem
Meine Kolonie ist jetzt ca.19 Monate alt war schön groß so ca. 40 bis 60 Ameisen und viele Eier.
Gestartet habe ich mit 1 Königin und 5 Arbeiterinnen das Problem was ich jetzt habe ist meine Kolonie ist jetzt kleiner als vorher 1 Königin und 3 Arbeiterinnen und 2 Eier ich weiß nicht mehr weiter.
Ich weiß nicht was ich falsch gemacht habe okey habe eine Dachgeschoss Wohnung das ist es schon warm drin ob es daran liegt das die Kolonie geschrumpft ist.
Aber sonst haben sie ausreichend Wasser bekommen hin und wieder Protein und sonst zu 80% Hönig bekommen.
Ach vor 1 Monaten habe ich sie in mein großes Nest gelassen dachte das wäre cool zu sehen aber jetzt sind sie so klein aber ist zu spät kann sie nicht mehr ins Röhrchen machen so ein Mist.
Naja hoffe ihr könnt mir Tipps geben ohne mir Schlaumeier Ratschläge zu geben wie steht alles im Internet oder lese Bücher so schlau war ich schon bringt nichts.
Also bitte bitte bitte bitte helft mir.

MFG Tobi
Tobi25xx
newbie
newbie
 
Beiträge: 6
Alter: 34
Registriert: 21. Okt 2017 15:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 5 mal
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Lasius niger (Black Garden Ant)



Re: Lasius niger Kolonie wächst nicht mehr ?????

Beitragvon Serafine » 22. Jun 2018 22:10

Was heißt "hin und wieder Protein". Die brauchen jede Menge Protein um Larven aufzuziehen, Protein ist quasi die Währung um neue Ameisen zu bauen und Zucker nur für den Upkeep, also um die vorhandenen Ameisen am laufen zu halten.

Meine Empfehlung wäre viel Protein in Form verschiedener toter Insekten (Fliegen, Spinnen, Grashüpfer - bei so einer kleinen Kolonie lohnen sich Futtertierboxen noch nicht), zur Abwechslung geht auch feuchtes Katzenfutter oder zwischendrin mal ein kleines Stück Schrimps. Prinzipiell mögen Ameisen Wärme, über 30°C sollte es im Raum aber nicht werden, das ist vor allem für die Eier und Larven weniger gut.
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 343
Registriert: 8. Mär 2017 12:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 45 mal
Danke bekommen: 83 mal

Re: Lasius niger Kolonie wächst nicht mehr ?????

Beitragvon Tobi25xx » 22. Jun 2018 22:59

Cool vielen lieben dank für dennTipp.
Man sagte mir Honig reicht ich habe vielleicht 1 mal im Monat etwas Proteine gegeben okey mach dann mehr vielen dank hoffe das meine Population wieder zunimmt
Tobi25xx
newbie
newbie
 
Beiträge: 6
Alter: 34
Registriert: 21. Okt 2017 15:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 5 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Lasius niger Kolonie wächst nicht mehr ?????

Beitragvon Barristan » 23. Jun 2018 08:25

Tobi25xx hat geschrieben:Cool vielen lieben dank für dennTipp.
Man sagte mir Honig reicht ich habe vielleicht 1 mal im Monat etwas Proteine gegeben okey mach dann mehr vielen dank hoffe das meine Population wieder zunimmt


Ja 1 Monat ist viel zu lange, wie viel hast Du denn dann da immer gefüttert? Derzeit schwirren viele Fliegen rum, einfach 1-2 mal die Woche eine erschlagen und den Ameisen geben.
Benutzeravatar
Barristan
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 36
Registriert: 12. Mär 2014 19:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 98 mal
Danke bekommen: 94 mal

Re: Lasius niger Kolonie wächst nicht mehr ?????

Beitragvon Tobi25xx » 23. Jun 2018 11:29

Naja nicht viel Protein auf jeden Fall so ca Messer spitzt aber vielen dank für die Tipps die haben mir weiter geholfen als das ganze andere zeug
Tobi25xx
newbie
newbie
 
Beiträge: 6
Alter: 34
Registriert: 21. Okt 2017 15:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 5 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Lasius niger Kolonie wächst nicht mehr ?????

Beitragvon Serafine » 23. Jun 2018 13:01

Honig hat kaum Protein, d.h. die hatten einfach keine Nahrung um Nachwuchs zu produzieren. Lasius niger vermehrt sich eigentlich sehr schnell, meine haben es vor der Winterruhe im Dezember auf ca. 300 Arbeiterinnen gebracht (Königin von Mitte August).
Bei der Koloniegröße reichen Fliegen und Spinnen, einfach schauen wieviel sie nehmen. Die Fliegen kann man auch mit ner elektrischen Fliegenklatsche erschlagen, das ist den Ameisen egal (solange man sie nicht zu Kohle frittiert).
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 343
Registriert: 8. Mär 2017 12:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 45 mal
Danke bekommen: 83 mal

Re: Lasius niger Kolonie wächst nicht mehr ?????

Beitragvon Tobi25xx » 24. Jun 2018 17:25

Vielen danke für die ganze Hilfe das ist echt super Tipps von euch vielen dank das hilft mir sehr viel hoffe meine Kolonie erholt sich wieder.
Tobi25xx
newbie
newbie
 
Beiträge: 6
Alter: 34
Registriert: 21. Okt 2017 15:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 5 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Lasius niger Kolonie wächst nicht mehr ?????

Beitragvon Ichbinsnur » 26. Jun 2018 07:59

ich habe meine Las.Niger ein stück Puten fleisch gegeben, dass kam sehr gut an.
Ichbinsnur
newbie
newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 24. Okt 2017 17:28
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Lasius niger Kolonie wächst nicht mehr ?????

Beitragvon UncleYork » 27. Jun 2018 10:03

Hey,

meine Lasius Niger Kolonie kam vor etwa eineinhalb Monaten mit 1 Königin und ca 10 Arbeiterinnen an. Derzeit dürften es etwa 25-30 Arbeiterinnen sein. Wie vorher schon gesagt wachsen Lasius Niger Kolonien echt fix wenn man sie mit Protein vollpumpt. Ich persönlich gebe ihnen fast jeden Tag etwas, sei es ein Schabenkopf, ein Heimchen oder was selbst gefangenes. Wenn etwas nicht angenommen wird wandert das eben zur anderen Kolonie :)

Wie Serafine gesagt hat solltest du bei der kleinen Kolonie allerdings auf Futterkäufe in Form von Insekten verzichten.
Ich füttere abwechseln Wald/Wiesenhonig und Zuckerwasser. Das muss alle 3 Tage gewechselt werden. Ich habe auch noch eine Tränke in Form eines Bierdeckels der mit Granulat gefüllt ist bereitgestellt.

Was Fleisch und Fisch angeht würde ich bei so kleinen Kolonien eher vorsichtig sein. Da beachte ich jetzt mal gar nicht was für Stoffe eventuell im Fleisch drin sein könnten (ich weis auch nicht ob Ameisen darauf reagieren..? Ausprobieren würde ich es aber selbst nicht :D). Bei der Hitze derzeit wird das Fleisch und vor allen der Fisch sehr schnell schlecht, fängt an zu stinken und zu gammeln. Würde daher auch aus Prinzip schon bei Insekten als Futter bleiben. Da sollte man ja egal wo man wohnt reichlich Zugang dazu haben.

Ich hoffe das deine Kolonie wieder neuen Aufwind bekommt. Sorg einfach dafür das du sie wieder hoch fütterst. Ich würde auf alle Fälle frisch getötete Fliegen/Spinnen etc anbieten. Die Kolonie ist viel zu klein um sinnvoll was lebendes zu jagen, und so minderst du meiner Meinung nach auch den Stress für die wenigen Arbeiterinnen.

Good luck!
UncleYork
member
member
 
Beiträge: 92
Registriert: 14. Mai 2018 22:25
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 9 mal
Danke bekommen: 15 mal
Ameisen: Haltungsbericht(2)

Re: Lasius niger Kolonie wächst nicht mehr ?????

Beitragvon Serafine » 27. Jun 2018 11:05

Ich verfüttere meiner Camponotuskolonie zusätzlich zu den Futterinsekten regelmäßig Katzenfutter (Nassfutter, meistens rein fleischlich, aber auch Sachen mit etwas Gemüse drin wurden schon angenommen) und alle 2-3 Wochen gibt es einen Shrimp (für Salz), das ist allerdings eher was für größere Kolonien, die so eine Box Futterinsekten in 2-3 Tagen komplett wegfuttern.
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 343
Registriert: 8. Mär 2017 12:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 45 mal
Danke bekommen: 83 mal




Werbeanzeige: Lasius niger (Black Garden Ant)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Lasius - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste