HB Camponotus herculeanus, Lasius niger und Temnothorax sp.

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

HB Camponotus herculeanus, Lasius niger und Temnothorax sp.

Beitragvon Moudebouhou » 15. Mai 2015 15:46

Hallo Forum,
und :sign_welcome: zu meinem ersten Haltungsbericht über die Art Camponotus herculeanus!
Es ist meine erste Kolonie (gut, ich hatte mal eine C. herculeanus Gyne, die ist mir aber abgehauen, weil ich, als mein Holznest zu schimmeln begann, die Farm mit einem schlecht fixiertem Netz auf den Ofen gestellt hatte, das zählt also nicht wirklich als Kolonie, zumal sie ja noch gar keine Arbeiterinnen hatte).
Soviel zur Vorgeschichte.
Ich will versuchen, euch jeden Tag zu berichten (wenn nix passiert ist schreibe ich halt: Der Kolonie geht es gut :D ),
des halb fang ich jetzt einfach an mit

Tag 1

Hurra, heute kam die Kolo an!!!!!
Bestellt habe ich die Kolo mit den 2 Arbeiterinnen und reichlich schönen dunkelgelben Eiern (und Gyne natürlich :D ) .
Sie kam ohne irgendwelche Schäden heute an. Ich habe das RG sofort in rote Folie gewickelt,
da ich das Gefühl hatte, dass sie Licht schon vertragen (als ich sie mir bei Licht anschaute, haben sie sich gar nicht darum gekümmert).
Dann habe ich es an die Anlage angeschlossen (Bilder davon folgen, sobald ich herausgefunden habe, wie man ihre Dateigröße verkleinert, damit ich sie hier einfügen kann :-k ). Was mich wundert, ist, dass die Königin, sobald das RG angeschlossen war, zielstrebig durch den Schlauch Richtung Farm gelaufen ist,
dort im Verbindungsstück wieder umgekehrt ist, und dann wieder zurück ins RG ist.
Wisst ihr vlt. warum??
Reisestress??
Was ich nicht gesehen habe (aber mein Kleiner Bruder) ist, dass die 2 Arbeiterinnen offensichtlich als Wächterinnen fungieren.
Sie stellten sich an den Eingang des RGs, aber nur für kurze Zeit, es könnte also auch etwas anderes gewesen sein.

So, dass war es für heute,
Moudebouhou

P.S.: Ach ja, ich habe absichtlich keinen Diskussionsthread eröffnet, ihr könnt einfach hier reinschreiben, dann müssen die Leute nicht 2 Themen lesen :D
Benutzeravatar
Moudebouhou
member
member
 
Beiträge: 215
Alter: 16
Bilder: 0
Registriert: 25. Jan 2015 11:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 99 mal
Danke bekommen: 31 mal
Ameisen: Haltungsbericht(7)

Re: HB Camponotus herculeanus

Beitragvon Lenny-NP » 15. Mai 2015 17:10

Also das die Queen einfach so aus dem RG läuft hatte ich auch bei einer meiner L.niger Gründungskolonie. Ich setzte das RG in die Arena und öffnete den Stopfen. Weil der Eingang nicht mehr geschlossen war bzw. noch nicht verkleinert wurde, ging die Queen einfach raus ind wollte ein neues Nest suchen (weil sie dachte, dass das alte Nest kaputt war und geöffnet wurde. Dies hörte aber auf als die Ameisen mit Sand den Eingang verkleinert hatten.
Lenny-NP
member
member
 
Beiträge: 239
Alter: 18
Registriert: 25. Sep 2014 18:54
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 53 mal
Danke bekommen: 25 mal

Re: HB Camponotus herculeanus

Beitragvon Moudebouhou » 15. Mai 2015 18:24

Aha, danke Lenny-NP,
ich hab, als ich heute Abend heimkam, gesehen wie die Königin wieder den Schlauch herauf kam. Ich habe jetzt mal das RG komplett mit Alufolie umwickelt.
Ich werde dann gleich mal etwas Sand in die Arena tun, dann haben sie etwas zum Nesteingang verkleinern.
Liebe Grüße,
Moudebouhou
Benutzeravatar
Moudebouhou
member
member
 
Beiträge: 215
Alter: 16
Bilder: 0
Registriert: 25. Jan 2015 11:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 99 mal
Danke bekommen: 31 mal
Ameisen: Haltungsbericht(7)

Re: HB Camponotus herculeanus

Beitragvon Moudebouhou » 16. Mai 2015 14:15

Tag 2

Hallo, da bin ich wieder.
Lenny, du hattest recht =D> =D> - als ich heute nachsah, war das bisschen Blumenerde und Watte, dass ich gestern Abend in den Schlauch gelegt hatte, ins RG verschwunden!! Außerdem sah ich eine Arbeiterin kopfüber an der "Brücke" in der Farm (siehe unten auf den Bildern) mit einem Seramisstückchen zwischen den Mandibeln.
Bei genauerem hinsehen entdeckte ich, dass das ganze Verbindungsstück voll mit Seramis war. Fleißige Tierchen =D> =D> !

Ich hab das mit den Fotos herausgefunden!
Sorry für die Qualität:

P1030373.JPG
Die Anlage

P1030375.JPG
und ihre Bewohner

P1030376 (2).JPG
Die Farm von oben

P1030377.JPG
und von der Seite

P1030378.JPG
Der Schlauch von der Farm, der eigentlich

P1030380.JPG
durch diese mit Talkum bestrichene CD

P1030383.JPG
in die Arena führen sollte

P1030379.JPG
Das RG ist auch an den Schlauch angeschlossen.

P1030384.JPG
Die Arena von der Seite

P1030386.JPG
und von oben

P1030387.JPG
und noch mal

P1030388.JPG
und noch mal

Der Schlauch ist deshalb nicht angeschlossen, weil die Ameisen ihn nicht hochkommen (Ich hatte sogar eine Kletterhilfe, aber die Ameisen haben nicht kapiert, dass sie daran entlang klettern müssen.
Das wars vorerst,
Moudebouhou
Benutzeravatar
Moudebouhou
member
member
 
Beiträge: 215
Alter: 16
Bilder: 0
Registriert: 25. Jan 2015 11:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 99 mal
Danke bekommen: 31 mal
Ameisen: Haltungsbericht(7)

Re: HB Camponotus herculeanus

Beitragvon Moudebouhou » 17. Mai 2015 09:35

Tag 3

Hilfe!!
Als ich heute morgen nach meinen Ameisen sah, war die Königin im Schlauch in Richtung Arena mit dem Kopf in Richtung Stopfen!!
Vor ihr lag die Brut und saß eine Arbeiterin , welche wild mit den Fühlern gestikulierte.
So sitzen sie jetzt schon eine ganze Weile da.
Ich bitte um Hilfe,
Moudebouhou
Benutzeravatar
Moudebouhou
member
member
 
Beiträge: 215
Alter: 16
Bilder: 0
Registriert: 25. Jan 2015 11:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 99 mal
Danke bekommen: 31 mal
Ameisen: Haltungsbericht(7)

Re: HB Camponotus herculeanus

Beitragvon Moudebouhou » 17. Mai 2015 10:50

So, mittlerweile hat sich die Lage normalisiert.
Die Königin ist wieder im RG. Die Arbeiterinnen saßen noch eine Weile neben dem Eierpaket, dann trugen sie es ins RG.
Moudebouhou
Benutzeravatar
Moudebouhou
member
member
 
Beiträge: 215
Alter: 16
Bilder: 0
Registriert: 25. Jan 2015 11:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 99 mal
Danke bekommen: 31 mal
Ameisen: Haltungsbericht(7)

Re: HB Camponotus herculeanus

Beitragvon Moudebouhou » 17. Mai 2015 16:40

Mittlerweile sind sie wieder draußen im Schlauch. Ich glaube aber, ich weiß was los ist. Und zwar folgendes:
Das Klima im Schlauch finden sie besser und lagern deshalb dort ihre Brut. Ich habe die Stelle jetzt mit Alufolie umwickelt.
Moudebouhou
Benutzeravatar
Moudebouhou
member
member
 
Beiträge: 215
Alter: 16
Bilder: 0
Registriert: 25. Jan 2015 11:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 99 mal
Danke bekommen: 31 mal
Ameisen: Haltungsbericht(7)

Re: HB Camponotus herculeanus

Beitragvon Moudebouhou » 18. Mai 2015 17:58

Tag 4

Heute war nicht viel los. Sie saßen die ganze Zeit im Schlauchstück.
Nicht mal Fliege und Honigwasser wurden angenommen.
Das liegt wahrscheinlich daran, dass sie noch keine Proteine brauchen (sie haben bisher nur Eier)
und noch genug Honigwasser von der letzten Fütterung haben.
Moudebouhou
Benutzeravatar
Moudebouhou
member
member
 
Beiträge: 215
Alter: 16
Bilder: 0
Registriert: 25. Jan 2015 11:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 99 mal
Danke bekommen: 31 mal
Ameisen: Haltungsbericht(7)

Re: HB Camponotus herculeanus

Beitragvon Andi89 » 19. Mai 2015 10:26

Morgen ;)
Freut mich, dass sie gut bei dir angekommen sind und dass du jetzt einen HB schreibst :D

Was hast du da eigentlich für ein "Nest" aus Holz? Auf den Bildern erkennt man nur einen Holzklotz?

LG
Benutzeravatar
Andi89
member
member
 
Beiträge: 139
Alter: 31
Registriert: 12. Jun 2010 11:06
Wohnort: 08056
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 19 mal
Danke bekommen: 16 mal

Re: HB Camponotus herculeanus

Beitragvon Moudebouhou » 19. Mai 2015 17:35

Hallo Andi89,
das ist auch ein Holznest.
Hier ein Bild:
P1030327.JPG
Noch nicht in der Farm. Man erkennt links einen Gang, der direkt zur "Brücke" führen wird.


Tag 5

Auch heute war (fast) nix los.
Die Arbeiterinnen sind deutlich aktiver, am morgen sah ich eine mit vollem Gaster vom Honigwasser kommen.
Noch immer sind sie gelegentlich draußen, aber ich weiß nicht, was sie wollen.
Moudebouhou
Benutzeravatar
Moudebouhou
member
member
 
Beiträge: 215
Alter: 16
Bilder: 0
Registriert: 25. Jan 2015 11:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 99 mal
Danke bekommen: 31 mal
Ameisen: Haltungsbericht(7)

Re: HB Camponotus herculeanus

Beitragvon Moudebouhou » 20. Mai 2015 18:12

Tag 6

Siehe Tag 5.

Heute ist nix besonderes passiert.

Ich hoffe, ich nerve euch nicht, wenn ich immer die selben langweiligen Sachen schreibe.
Ihr müsst es nur sagen, dann schreib ich nur noch, wenn etwas besonderes passiert ist.

Moudebouhou
Benutzeravatar
Moudebouhou
member
member
 
Beiträge: 215
Alter: 16
Bilder: 0
Registriert: 25. Jan 2015 11:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 99 mal
Danke bekommen: 31 mal
Ameisen: Haltungsbericht(7)

Re: HB Camponotus herculeanus

Beitragvon Moudebouhou » 21. Mai 2015 18:09

Hallo Leute,
ich glaube, ich mache ab jetzt hier nur noch ein Wochenendsupdate oder schreibe, wenn etwas spannenderes als "Sie haben das Honigwasser angenommen" passiert ist.
Moudebouhou
Benutzeravatar
Moudebouhou
member
member
 
Beiträge: 215
Alter: 16
Bilder: 0
Registriert: 25. Jan 2015 11:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 99 mal
Danke bekommen: 31 mal
Ameisen: Haltungsbericht(7)

Re: HB Camponotus herculeanus

Beitragvon Rottweiler » 21. Mai 2015 21:28

Mach dir nix draus....
Anfangs ist es immer etwas langweilig, außer man kann seine Ameise beobachten und spannende Momente miterleben....
Wie zum Beispiel die erste schlüpfende Arbeiterin.

Oder die vielen hungriegen Larven, welche gefüttert werden.....

Geduld und immer schön beobachten. Manchmal muss man nur genauer hinschauen, damit es interressant ist.

Lg Rotti
Rottweiler
member
member
 
Beiträge: 628
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 29. Jun 2013 06:20
Wohnort: 30890 Egestorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 186 mal
Danke bekommen: 134 mal
Ameisen: Haltungsbericht(6)

HB Camponotus herculeanus, Lasius niger und Temnothorax sp.

Beitragvon Moudebouhou » 4. Jun 2015 13:16

Tag 21

Nachdem die Ameisen ihre Bleibe wieder aus dem abgedunkelten Schlauchstück herausverlegten, habe ich die Alufolie vom Schlauch entfernt, aber nicht um die Neue Stelle gewickelt. Blöderweise (ich will ja, dass sie wieder zurück ins RG, oder, noch besser, in die Farm ziehen) hat die Ameisen es kein bisschen interessiert, ob da Licht ist, oder nicht.
Da ich wollte, dass sie in die Arena können, damit sie nicht immer durch die dabei entstehende Erschütterung Panik kriegen, wenn ich ihnen nebenan Futter hinlege, habe ich sie etwas höher gestellt, in der Hoffnung, sie könnten dadurch die Steigung in die Arena bewältigen, damit ich dort Füttern kann.
Ich war allerdings gezwungen, den Schlauch wieder zurück zu ziehen, da die Ameisen, die sich vorne im Schlauchstück befanden, fast in die Arena runterrutschten.
So liegt der Schlauch jetzt weiterhin neben der Arena, mit dem Unterschied, dass er höher gestellt ist:
P1130990.JPG

Die Ameisen sind immer noch am Ende des Schlauches und dem Licht ausgesetzt:
P1130998.JPG
Ich habe irgendwie das Gefühl, dass die Eier mehr geworden sind.


Am Mittwoch kamen per Post 2 weitere Kolos hinzu:
Temnothorax sp. und Lasius niger.
Da ich nicht noch einen Haltungsbericht schreiben will und in diesem eh nicht so viel passiert, würde ich gerne hier auch von diesen beiden Kolos berichten.
Ich hoffe, das ist Okay und ich bekomme bald raus, wie ich den Betreff dieses Themas ändern kann.

Dann los:

HB Temnothorax sp.

Tag 2

P1130968.JPG
So sahen sie nach der Ankunft aus

P1140002.JPG
Ihre Arena inkl. RG von oben

P1140003.JPG
und von der Seite (hinter der Alufolie ist ein Objektträgernest von ANTSTORE)
Auf dem Feuerstein rechts will ich Wasser und Honigwasser anbieten.
P1140007.JPG
Ein sehr schlechtes Bild, bei dem ich versucht habe, noch einmal ran zu zoomen.

Normalerweise dunkle ich das RG ab, damit die Kolo einfach umzieht, wenn der Platz im RG nicht mehr ausreicht, aber hier mach ich das nicht, weil die Kolo nie zu groß fürs RG werden wird.

Das wars vorerst von den Temnos, jetzt geht's weiter mit

HB Lasius niger

Tag 2

Die Lasius niger Kolo, welche eigntlich 20-30 Arbeiterinnen enthalten sollte, kam gestern mit zerbrochenem RG an, so dass die Arbeiterinnenzahl nun nur noch ca. 10 ist :( . Glücklicherweise ist die Königin noch da und nur ein paar Arbeiterinnen und Brut sind abgehauen. Das RG liegt in der Arena:
P1130971.JPG
RG in Arena, von oben

P1130972.JPG
Das Ytongnest. Ich will versuchen, hier nur rote Folie zu benutzen.


Auch hier wars das vorerst.

Liebe Grüße,
Moudebouhou
Benutzeravatar
Moudebouhou
member
member
 
Beiträge: 215
Alter: 16
Bilder: 0
Registriert: 25. Jan 2015 11:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 99 mal
Danke bekommen: 31 mal
Ameisen: Haltungsbericht(7)

Re: HB Camponotus herculeanus

Beitragvon Andi89 » 4. Jun 2015 13:28

Hallihallo,

schöner HB bis hierher =D>

Wie machst du das mit dem Ausbruchschutz bei den L. niger? Das Nest geht ja so fast bis an den oberen Beckenrand...

MfG
Benutzeravatar
Andi89
member
member
 
Beiträge: 139
Alter: 31
Registriert: 12. Jun 2010 11:06
Wohnort: 08056
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 19 mal
Danke bekommen: 16 mal

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Camponotus - Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste