HB Camponotus herculeanus, Lasius niger und Temnothorax sp.

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Re: HB Camponotus herculeanus

Beitragvon Rottweiler » 4. Jun 2015 15:06

Moin,
Hab mal ne Frage zu deinen C. herculeanus.
Auf den Bilder erkennt man nicht ob eine Luftöffnung existiert. Sieht für mich sehr hermetisch aus.
Oder bekommen sie irgendwo Luft zum atmen ??

Zu deiner Überschrift, sag einem Forenadministrator bescheid in was du den Thread geändert haben möchtest und er wird dir den Gefallen bestimmt tun.

Lg Rotti
Rottweiler
member
member
 
Beiträge: 628
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 29. Jun 2013 06:20
Wohnort: 30890 Egestorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 186 mal
Danke bekommen: 134 mal
Ameisen: Haltungsbericht(6)

Re: HB Camponotus herculeanus

Beitragvon Moudebouhou » 4. Jun 2015 15:45

Hallo,
Rottweiler hat geschrieben:Moin,
Hab mal ne Frage zu deinen C. herculeanus.
Auf den Bilder erkennt man nicht ob eine Luftöffnung existiert. Sieht für mich sehr hermetisch aus.
Oder bekommen sie irgendwo Luft zum atmen ??
Du hast recht. Ich habe keine Luftöffnungen und hatte den Gedanken, dass die Ameisen möglicherweise keine Luft kriegen, auch schon,
aber ich denke, es genügt, dass ich jeden Tag einmal kurz aufmache (zum Füttern, Befeuchten,...). Oder irre ich da?

Zu deiner Überschrift, sag einem Forenadministrator bescheid in was du den Thread geändert haben möchtest und er wird dir den Gefallen bestimmt tun.
Super, danke, mach ich
Lg Rotti

Andi89 hat geschrieben:Hallihallo,

schöner HB bis hierher =D>

Wie machst du das mit dem Ausbruchschutz bei den L. niger? Das Nest geht ja so fast bis an den oberen Beckenrand...
Ich habe einen Deckel in Planung. Jetzt am Anfang werden sie doch nicht sofort Ausbruchsversuche machen, oder?
MfG


Vielen Dank für eure Beiträge,
Moudebouhou
Benutzeravatar
Moudebouhou
member
member
 
Beiträge: 215
Alter: 16
Bilder: 0
Registriert: 25. Jan 2015 11:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 99 mal
Danke bekommen: 31 mal
Ameisen: Haltungsbericht(7)

Re: HB Camponotus herculeanus

Beitragvon Moudebouhou » 4. Jun 2015 16:03

Hallo,
kleiner Nachtrag bei den Temnos:
Das RG ist LEER!!!!!!!!! :shock:
Ich habe sofort im Objektträgernest nachgeschaut, aber:
AUCH LEER!!!! :shock: :shock: :shockt: :shockt:
Sie werden sich doch wohl nicht eingebuddelt haben?!!
P1140009.JPG
Ist dieses Loch etwa ein Nesteingang?!

P1140011.JPG
Hier die Lage des Lochs im Formi

Moudebouhou

EDIT: Entwarnung!! Die Vergleichung mit älteren Fotos zeigt:
Dieses Loch war schon da. Trotzdem könnten sie dort eingezogen sein!
Benutzeravatar
Moudebouhou
member
member
 
Beiträge: 215
Alter: 16
Bilder: 0
Registriert: 25. Jan 2015 11:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 99 mal
Danke bekommen: 31 mal
Ameisen: Haltungsbericht(7)

Re: HB Camponotus herculeanus, Lasius niger und Temnothorax

Beitragvon Rottweiler » 4. Jun 2015 20:03

Bei so einer kleinen Art könnten sie auch unter dem Stein sein...
Aber ich würde jetzt an deiner stelle nicht danach suchen.

Wenn es in deinem Zimmer einen schönen Platz zum Nisten gibt, würde ich behaupten das deine L. niger auch schon jetzt ausbrechen, wenn kein Deckel / Ausbruchsschutz vorhanden ist.

Zu deiner Frage mit der Luft kann ich dir nicht weiter helfen.
Da ich sichergehen wollte, dass die Ameisen bei mir alle genug Luft bekommen und auch überall in den Schläuchen genug Luft ist und sich dort kein Kohlendioxid sammelt habe ich an allen Anlagen Lüfter die ab und zu mal anlaufen. Zusätzlich habe ich überall, in jedem Deckel (OK bis auf den deckel bei meiner C.cf. nicobarensis Kolonie), Gitter eingebaut, 0,2mm Maschenweite.

Die Frage sollte evtl. einer beantworten der keine Lüfter hat und ja, in den einen Deckel kommt auch noch ein Gitter rein.

Lg Rotti
Rottweiler
member
member
 
Beiträge: 628
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 29. Jun 2013 06:20
Wohnort: 30890 Egestorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 186 mal
Danke bekommen: 134 mal
Ameisen: Haltungsbericht(6)

Re: HB Camponotus herculeanus, Lasius niger und Temnothorax

Beitragvon Moudebouhou » 4. Jun 2015 20:19

Hallo,
Rottweiler hat geschrieben:Bei so einer kleinen Art könnten sie auch unter dem Stein sein...
Aber ich würde jetzt an deiner stelle nicht danach suchen.
Ich dachte, diese Art nistet nur hinter / in Holz
Wenn es in deinem Zimmer einen schönen Platz zum Nisten gibt, würde ich behaupten das deine L. niger auch schon jetzt ausbrechen, wenn kein Deckel / Ausbruchsschutz vorhanden ist.
Wirklich??! Oh, dann beeil ich mich mal beim Deckel bauen

Moudebouhou
Benutzeravatar
Moudebouhou
member
member
 
Beiträge: 215
Alter: 16
Bilder: 0
Registriert: 25. Jan 2015 11:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 99 mal
Danke bekommen: 31 mal
Ameisen: Haltungsbericht(7)

Re: HB Camponotus herculeanus, Lasius niger und Temnothorax

Beitragvon Lenny-NP » 4. Jun 2015 23:36

Temnothorax nisten überall. Meine wohnen zurzeit in einem zusammengeklappten Blatt. Davor waren sie unter einem Stück Rinde und davor wohnten sie in einer Rohrzange :grin:, die ich aber wieder haben wollte. Die Luftzufuhr dürfte für die Ameisen ausreichen.
Lenny-NP
member
member
 
Beiträge: 239
Alter: 18
Registriert: 25. Sep 2014 18:54
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 53 mal
Danke bekommen: 25 mal

Re: HB Camponotus herculeanus, Lasius niger und Temnothorax

Beitragvon Andi89 » 5. Jun 2015 09:29

Morgen :D

Rotti hat ja schon was zum Ausbruchverhalten der niger gesagt, da schließe ich mich an.

Zur Luft:
Deine Art der "Belüftung" ist völlig ausreichend. Die Tiere verbrauchen so wenig Sauerstoff, dass sie auch länger ohne Öffnen hinkommen würden.
Was eher zu beachten ist: Die Schimmelgefahr!
Ohne ausreichenden Luftaustausch kann es selbst in sehr trockenen Becken schnell zu Geruchsbildung und Schimmelbefall kommen.

Deswegen würde ich dir schon anraten, in nächster Zeit etwas umzubauen, damit der Luftaustausch gewährleistet ist.

Zum CO2: Dieses Gas ist schwerer, als Luft und sammelt sich deswegen immer an der tiefsten Stelle. Wenn du dort ein/zwei kleine Luftlöcher stechen könntest, wäre schon viel getan. Ich habe in sämtlichen Arenen bei mir direkt über dem Boden je eine kleine Belüftungsfläche eingebaut, so bin ich auf der sicheren Seite, was CO2 angeht und gleichzeitig ist allgemein dadurch ein besserer Luftaustausch^^

LG
Benutzeravatar
Andi89
member
member
 
Beiträge: 139
Alter: 31
Registriert: 12. Jun 2010 11:06
Wohnort: 08056
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 19 mal
Danke bekommen: 16 mal

Re: HB Camponotus herculeanus, Lasius niger und Temnothorax

Beitragvon Rottweiler » 5. Jun 2015 14:44

Andi89 hat geschrieben:Zum CO2: Dieses Gas ist schwerer, als Luft und sammelt sich deswegen immer an der tiefsten Stelle. Wenn du dort ein/zwei kleine Luftlöcher stechen könntest, wäre schon viel getan. Ich habe in sämtlichen Arenen bei mir direkt über dem Boden je eine kleine Belüftungsfläche eingebaut, so bin ich auf der sicheren Seite, was CO2 angeht und gleichzeitig ist allgemein dadurch ein besserer Luftaustausch^^

LG


Das ist eine gute Idee ! aber jetzt habe ich die Löcher für die Lüfter schon gemacht...
Werde mich beim nächsten Projekt damit auseinandersetzen.

Lg Rotti
Rottweiler
member
member
 
Beiträge: 628
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 29. Jun 2013 06:20
Wohnort: 30890 Egestorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 186 mal
Danke bekommen: 134 mal
Ameisen: Haltungsbericht(6)

Re: HB Camponotus herculeanus, Lasius niger und Temnothorax

Beitragvon Andi89 » 5. Jun 2015 14:48

Lüfter sind doch auch ok, achte nur darauf, dass es dir die kleinen nicht durchs Formikarium wirbelt^^
Benutzeravatar
Andi89
member
member
 
Beiträge: 139
Alter: 31
Registriert: 12. Jun 2010 11:06
Wohnort: 08056
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 19 mal
Danke bekommen: 16 mal

Re: HB Camponotus herculeanus, Lasius niger und Temnothorax

Beitragvon Moudebouhou » 5. Jun 2015 19:39

Okay, danke.
Also:
Luftlöcher in den Schlauch stechen.
Aber mit was????
Benutzeravatar
Moudebouhou
member
member
 
Beiträge: 215
Alter: 16
Bilder: 0
Registriert: 25. Jan 2015 11:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 99 mal
Danke bekommen: 31 mal
Ameisen: Haltungsbericht(7)

Re: HB Camponotus herculeanus, Lasius niger und Temnothorax

Beitragvon trailandstreet » 5. Jun 2015 21:42

Mit einer heißen Nadel.
Benutzeravatar
trailandstreet
member
member
 
Beiträge: 971
Alter: 54
Registriert: 13. Mär 2014 12:24
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 129 mal
Danke bekommen: 152 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)

Re: HB Camponotus herculeanus, Lasius niger und Temnothorax

Beitragvon Rottweiler » 5. Jun 2015 23:15

Aber achte ab und zu auf die Löcher die du da rein schweiß. Habe schonmal gelesen, dass die Ameisen Löcher im Schlauch vergrößern können...
Weiß nur nicht mehr bei welcher Art ich das gelesen habe...

Lg Rotti
Rottweiler
member
member
 
Beiträge: 628
Alter: 33
Bilder: 0
Registriert: 29. Jun 2013 06:20
Wohnort: 30890 Egestorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 186 mal
Danke bekommen: 134 mal
Ameisen: Haltungsbericht(6)

Re: HB Camponotus herculeanus, Lasius niger und Temnothorax

Beitragvon trailandstreet » 5. Jun 2015 23:16

Vor allem Camponotus und Messor sind da gefährlich.
Benutzeravatar
trailandstreet
member
member
 
Beiträge: 971
Alter: 54
Registriert: 13. Mär 2014 12:24
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 129 mal
Danke bekommen: 152 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)

Re: HB Camponotus herculeanus, Lasius niger und Temnothorax

Beitragvon Moudebouhou » 6. Jun 2015 14:07

Hallo,
Rottweiler hat geschrieben:Aber achte ab und zu auf die Löcher die du da rein schweist, habe schonmal gelesen das die Ameisen Löcher im Schlauch vergrößern können...
Weis nur nicht mehr bei welcher Art ich das gelesen habe...
Lg Rotti

trailandstreet hat geschrieben:Vor allem Camponotus und Messor sind da gefährlich.

Und was empfehlt ihr mir jetzt zu tun?
Soll ich die Löcher doch nicht machen?
Vielen Dank,
Moudebouhou
Benutzeravatar
Moudebouhou
member
member
 
Beiträge: 215
Alter: 16
Bilder: 0
Registriert: 25. Jan 2015 11:35
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 99 mal
Danke bekommen: 31 mal
Ameisen: Haltungsbericht(7)

Re: HB Camponotus herculeanus, Lasius niger und Temnothorax

Beitragvon Lenny-NP » 6. Jun 2015 14:54

Mach sie einfach so klein, dass die Ameisen ihre Mandibeln nicht an den Löchern ansetzen können. Also mit einer Nadel am besten mit einem Drechmesser kleiner als 0,5 mm - dafür aber sehr viele.
Lenny-NP
member
member
 
Beiträge: 239
Alter: 18
Registriert: 25. Sep 2014 18:54
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 53 mal
Danke bekommen: 25 mal

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Camponotus - Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast