Haltungsbericht Ectatomma ruidum

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge - Diskussion und Fragen

Beitragvon skateduffy » 4. Jan 2007 20:25

Hier mal ohne Scheibe.
Dateianhänge
Emma_scharf1.jpg
skateduffy
member
member
 
Beiträge: 245
Alter: 51
Registriert: 6. Mär 2006 19:43
Wohnort: Erfurt
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon skateduffy » 10. Jan 2007 21:55

Hello again... :sign_welcome:

[align=justify]Ich wollte mal wieder meinen Haltungsbericht pflegen![/align]

Also... Emma nimmt jetzt jeden Tag frische Nahrung an. Das lässt darauf schließen, dass sie einiges an Larven hat. Leider habe ich keinen so guten Einblick mehr ins RG, da sich meine kleine eine Art Höhle gebaut hat. Wenn ich dann schräg mit der Taschenlampe reinleuchte schauen mich aber einige Larvenhälse an.

Am 7.1.07 dann, konnte ich folgendes Beobachten. Als ich mal wieder in das RG schaute, bemerkte ich einen kleinen Haufen aus Geröll, Sand etc. Ich dachte mir nichts dabei. Doch als mein Blick dann öfters dieses Gebilde kreuzte, bemerkte ich ein reges Beben :-s . Nach längerer Beobachtung konnte ich mir dann denken was da vorging. Ich habe ja bereits in einem anderen update geschrieben, dass Ectatomma kleine Ablagerungen, Sand etc. zum Zeitpunkt der Verpuppung an die Larven legen, damit diese sich daran festhalten und sich somit leichter in einen Kokon spinnen können. An dem genannten Tag war das wohl ein bisschen übertrieben, so dass Emma gleich die Larve ganz zugedeckt hat. Man konnte jdoch erkennen, dass sich die Larve unter der obersten Geröllschicht hin und her dreht, ein typisches Zeichen für eine zeitgleiche Verpuppung. Ich machte mir auch nicht weiter Sorgen, sondern überlies Emma das Ruder...mir blieb wohl auch nichts Anderes übrig :? . Einen Tag später dann, am 8.1.07 lag dann der 3. Kokon im Rg :lol: . Diese liegen alle 3 nebeneinander an erhöhten, trockenen, meist auch wämsten Stellen im RG.

Emma geht es also gut :!: . Fruchtfliegen und Steppengrillen isst sie sehr gerne. Zur ersten Verfütterung der Fruchtfliegen (Drosophila) meinte ich es nur zu gut mit ihr und legte ca. 8 von diesen kleinen Fliegen in die Arena. Es dauerte kaum 5 Minuten und Emma hat jede Fliege einzeln ins Nest getragen :shock: . An diesem Tag hat wohl jede Larve ihre eigene bekommen.

Nach meinen Berechnungen müssten Ende dieser Woche 2-3 weitere Kokons auftauchen. Das RG füllt sich also langsam, die Spannung steigt und der Coundown läuft weiter. Der erste Kokon schlummert bereits 14 Tage vor sich hin. Es ist also bald Halbzeit
Ende Januar dürfte es dann fast soweit sein. Kann es echt kaum abwarten und zähle die Tage...

Achja, damit dieser nicht in Vergessenheit geräht:

[glow=red]Diskussionsthread zum Haltungsbericht[/glow]

MFG Kevin und Emma
skateduffy
member
member
 
Beiträge: 245
Alter: 51
Registriert: 6. Mär 2006 19:43
Wohnort: Erfurt
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon skateduffy » 11. Jan 2007 18:18

Hey,

so schnell hört man sich wieder. Konnte eben Fotos in neuer Qualität von Emma machen :cam: . Ich denke mal, jetzt gibt es kaum noch was zu meckern. Erstmals mit Ringblitz und 1:1 Makro. Endlich das ware Gesicht von meiner Kleinen:)

Aber seht selbst...
Dateianhänge
Emma Ringblitz Antstore 1.jpg
Ganz nah...
Emma Ringblitz Antstore 2.jpg
Emma Ringblitz Antstore 3.jpg
Zu sehen: geschwollenes Gaster
Emma Ringblitz Antstore 4.jpg
skateduffy
member
member
 
Beiträge: 245
Alter: 51
Registriert: 6. Mär 2006 19:43
Wohnort: Erfurt
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon skateduffy » 15. Jan 2007 21:50

Alles tutti...


Also, seit heute, dem 15.01.07 hat Emma bereits ihren 5. Kokon. Die nächste Larve wartet aber schon darauf sich zu Verpuppen und wurde so eben von den anderen separat gelegt. Weiterhin konnte ich endlich mal wieder die kleinen schwarzen Eier sehen. Dachte schon die Schmiede wurde vorerst geschlossen :sign_lol:

Naja, es waren jedenfalls 3 Eier. Nicht gerade viel, aber immerhin. Ich denke das Emma ihre Produktion bewusst steuert. Denn langsam wird es eng im RG. Sobald die ersten worker ein größeres Nest (hoffentlich den Ytong) entdeckt haben, wird die Produktion sehr wohl wieder ansteigen. Außerdem ist Emma sehr mit der Aufzucht der Larven beschäftigt, dass sind soweit ich gesehen habe noch einige...

Ansonsten gibt es nichts neues, außer dass hier :!: :

[highlight=red]Jagdverhalten/Stachel?[/highlight]
(Seite 5; Beitrag von Benni)
und das ist wirklich super interessant!!!

Die erste Verpuppung ist nun schon bald 3 Wochen her. Freue mich schon auf den ersten Arbeiter. Ich rechne mit ca. 2-3 Wochen, dann müsste es soweit sein.

Und noch eins...Emma liebt Fruchtfliegen :love10:

Mfg Kevin und Emma
Zuletzt geändert von skateduffy am 15. Jan 2007 22:01, insgesamt 1-mal geändert.
skateduffy
member
member
 
Beiträge: 245
Alter: 51
Registriert: 6. Mär 2006 19:43
Wohnort: Erfurt
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon skateduffy » 15. Jan 2007 21:52

Habe so eben weitere 3 Eier entdeckt...gibt also wahrscheinlich mehrere Haufen. So viel zum Produktionsstop:)
skateduffy
member
member
 
Beiträge: 245
Alter: 51
Registriert: 6. Mär 2006 19:43
Wohnort: Erfurt
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

sprachlos...

Beitragvon skateduffy » 21. Jan 2007 06:02

Hallo...ich weis garnicht wie ich anfangen soll. Ich mach es kurz. Bin eben gutgelaunt heimgekommen und hab wie immer nen Blick auf Emma geworfen. Doch da war noch jemand...

Ja, ich war sehr erschrocken und starr. Ich habe nicht so früh mit Nachwuchs gerechnet und schon garnicht mit geflügeltem...

Bin jetzt sehr enttäuscht und sauer.

Ich kann momentan nicht mehr sagen, bin einfach nur sprachlos. Meine Emma ist wahrscheinlich unbefruchtet und hat ein Männchen als Nachwuchs. Wozu die ganze Mühe und was nun mit Emma. Das zerstört jetzt alles!

Mfg Kevin
Zuletzt geändert von skateduffy am 21. Jan 2007 15:40, insgesamt 1-mal geändert.
skateduffy
member
member
 
Beiträge: 245
Alter: 51
Registriert: 6. Mär 2006 19:43
Wohnort: Erfurt
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon skateduffy » 21. Jan 2007 14:24

Hallo Jungs,

also ich habe mich wieder ein bisschen gefangen und eigentlich den gleichen Grundgedanken wie earlant aus dem Diskussionsthread. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass eine unbegattete Queen so viele Eier legt. Emma hat immer noch 6 Kokons und ne Menge Larve und Eier. Sie wird doch keine Männchenmassenproduktion betreiben. Außerdem ist mir bereits am Anfang aufgefallen, dass der erste Kokon ein klein wenig größer als die nachfolgenden waren. Ich hatte es aber nicht erwähnt, weil ich dachte der Unterschied ist zu minimal. Jedenfalls war diese Puppe das Männchen. Hoffentlich folgt noch ein worker. Das Männchen hat ca. 25 Tage Puppenruhe benötigt. Der 2. Kokon entstand eine Woche später als der Erste. Man könnte also meinen, dass am 28.01.07 ein worker schlüpft. Das ist wohl nicht ganz so. Am 28. müsste dann ein Männchen schlüpfen. Dauert die Puppenruhe länger ist das ein gutes Zeichen, denn ein worker braucht gewöhnlich 3-5 Tage länger Ruhe. Anfang Februar weis ich es also dann...

Diese ewige Warterei ist ganz schön hart und unter diesen Umständen erst Recht. Nun ja, ich will abwarten und kann nur hoffen. Vorher werde ich auch nicht Antstore kontaktieren.

Also wir hoffen und ich [-o<

PS: Das Männchen lebt auch noch und sitzt im RG bei der Queen

Mfg Kevin
skateduffy
member
member
 
Beiträge: 245
Alter: 51
Registriert: 6. Mär 2006 19:43
Wohnort: Erfurt
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon skateduffy » 26. Jan 2007 13:49

Hallo, 26.01.07

also ich will mal wieder kurz updaten, da ja einige von euch auf ein ganz bestimmtes Ereignis warten :roll:

Also kurz gesagt, es ist noch kein weiteres Männchen geschlüpft und auch noch kein Weibchen :? . Wenn es wieder ein Männchen werden sollte, müsste dieses morgen oder am Sonntag schlüpfen. Tut sich am Wochende jedoch nischt, gibt es ganz große Hoffnung. Ein worker braucht nämlich länger Puppenruhe als ein Männchen. Wie lange genau kann ich nicht sagen, aber ich schätze ca. 5 Tage länger (so ist es bei Ectatomma tuberculatum). Der worker (hoffentlich) müsste dann Mitte/Ende nächster Woche das Licht der Welt erblicken [-o< . Momentan ist es wirklich sehr spannend. Ich schaue jeden Tag ins RG und hoffe das kein 2. Männchen drinne sitzt. Sollte ab sofort worker schlüpfen, müsste natürlich der Sinn des Männchens geklärt werden. Ich habe mir das Verhalten eh anders vorgestellt. Das kleine Ding, der Kopf ist grad mal Stecknadelgroß und es ist ziemlich mager, sitzt tatsächlich immer in der Nähe der Eier oder Larven. Leider ist die Sicht so schlecht, dass ich Nichts weiter beobachten kann. Ich denke jedoch dass sich das Männchen in diesem Bereich aufhält, weil dort eben die Fütterung stattfindet und es ja auch überleben will. Einmal konnte ich beobachten wie Emma den schwarzen Peter :lol: zurück ins Nest schleppte. Wahrscheinlich war er grade auf dem Weg nach draußen.

Emma ist momentan stark belastet. Sie füttert eben Larven und ihren Mitbewohner durch. Aber sie ist ja eine starke Dame. Gestern konnte ich 7 Kokons, und 7 Eier zählen. Weiterhin konnte ich 2 große Larven entdecken. Die anderen kleinen Larven konnte ich kaum sehen. Es waren aber welche vorhanden.

Nun ja, das wars erstma. Ich hoffe ihr drückt mir alle die Daumen, damit ich euch weiterhin mit diesem Bericht unterhalten kann :thumright: .

Mfg Kevin, Emma und der schwarze Peter!
skateduffy
member
member
 
Beiträge: 245
Alter: 51
Registriert: 6. Mär 2006 19:43
Wohnort: Erfurt
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon skateduffy » 29. Jan 2007 20:19

So ihr lieben...heute ist Montag der 29.01.07 und es ist das 2. Männchen geschlüpft. Das wars dann wohl mit Emma und auch mit dem Haltungsbericht :cry: . Nahrung wird kaum noch gesammelt, obwohl 8 große Larven vorhanden sind. Sie scheint eben auch zu merken, dass da was nicht stimmt. Ich warte auf eine Nachricht von Martin.

Bin jetzt ziemlich bedrückt...Ganze Arbeit, Zeit und Mühe umsonst. Die Lust hab ich somit auch fast verloren. Naja, ich hoffe, dass wenigstens die anderen Queens begattet sind.

Mfg Kevin
skateduffy
member
member
 
Beiträge: 245
Alter: 51
Registriert: 6. Mär 2006 19:43
Wohnort: Erfurt
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon skateduffy » 31. Jan 2007 09:01

Hey,
also ich muss mal kurz ein überraschendes update einwerfen.

Gestern, als ich wie immer die kleine Arena gereinigt habe, sowie neues Futter für Emma bereitsstellen wollte, lag in der Ecke eine leere Kokonhülle. Ich machte mir nichts weiter daraus und holte sie raus. War ja schon 2 mal so. Nun ja dachte ich, da schau ich halt ma kurz nach dem 3. Männchen. Ich schaute und schaute...Nichts da! Da war kein 3. Männchen. :-k Hä? Im RG saßen definitiv nur Emma und die 2 alten Männchen. Das konnte ich nicht verstehen. Da ich ja immer alle Hülsen aufhebe um den Volksstand meiner Emma zu kontrollieren legte ich alle leeren Kokonhülsen vor mich. Es waren 3!!! Wirklich, könnte euch ein Foto machen. Dann machte ich mich a la Miss Marple :detectiv: an die Arbeit, das 3. Männchen zu suchen. Ich durchleuchtete das gesamte RG, schaute in jeder Ecke, im Ytong, Arena, hinter dem Hygrometer, unter der Wasserschale, im Eingangstunnel, einfach überall. Nach einer Stunde gab ich dann auf. Da waren definitiv nur 2 Männchen und Emma. Dann fiel mir ein, dass ja die Arena Abdeckung nie 100% an einer Seite auflag. An der vorderen Seite ist ein ca. 2mm großer Spalt. Eigentlich unmöglich dass sich Ectatomma bei ihrer Größe da durchpresst. Naja, die Platte hat nicht viel Eigengewicht. ein starker worker könnte sie beim durchdrücken mit dem Hinterleib eventuell nach oben gedrückt haben. Ein worker wohlgemerkt...Emma ist aber unbegattet. Und warum sollte sich ein Männchen aus dem Nest entfernen. Bei einem Schwarmflug verpiss...sich meist alle Männchen. Ein worker könnte jedoch wegen Nahrungssuche das Nest verlassen haben. Viel interessanter ist aber die Entwicklungszeit der 3. Puppe. Der 1. und 2. worker haben genau 25 Tage Puppenruhe benötigt. Die leere Hülse lag aber nach genau 20/21 Tagen in der Arena. Dass die Puppenruhe eines Männchen so stark von den der anderen abweicht ist außergewöhnlich. Ein worker bräuchte eher länger...bei den meisten Arten zumindest. Es gibt auch Arten wo es nicht so ist...vielleicht gehört Ectatomma ja doch dazu!?! Eine andere Variante wäre der Kannibalismus. Mir sind vor 3 Tagen die Fruchtfliegen ausgegangen und ich musste auf eingefrorene Grillen zurückgreifen. Die mag Emma nicht so. Sie hat in letzter Zeit nur Fruchtfliegen genommen und die letzten 2 Tage hat sie ja Futterstreik eingelegt. Ich habe daran gedacht, dass eventuell das frisch geschlüpfte Individium gefressen wurde. Ob von Emma, den Männchen oder den Larven sei erstmal dahingestellt. Ich kann mich aber mit dieser Variante nicht anfreunden, da Kannibalismus eher unwahrscheinlich ist und keinerlei Reste im RG zu finden sind. Übrigens saß Emma heute morgen an der Grille.

Ich bin echt am verzweifeln. Die Emma macht mich wahnsinnig. Was ist jetzt mit der 3. Hülle und dem fehlenden Inhalt. Ich werde heute eine Glasabdeckung anbringen, dann kann wirklich Nichts mehr da raus. Verstehe das alles nicht. Auch die kurze, abweichende Puppenruhe. Sollte sich etwas doch noch Alles ändern :?: Die nächste Puppe, also die 4. müsste 3 Tage später als die 3. schlüpfen. Also spätestens Freitag. Dann wären es aber auch nur 20 Tage Puppenruhe...Bin jetzt doch wieder gespannt, was da raus kommt.

Ui...das bleibt noch interessant! :shock:

Mfg Kevin
skateduffy
member
member
 
Beiträge: 245
Alter: 51
Registriert: 6. Mär 2006 19:43
Wohnort: Erfurt
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon skateduffy » 3. Feb 2007 00:08

Hey,

also ich habe eben die 4 Kokonhülle gefunden. Und nun ratet mal...nein kein Männchen. wieder NICHTS! Ich versteh das nicht! Es sind immer noch 2 Männchen und Emma. Ich habe ja auch geglaubt, dass die neuen Männchen direkt nach dem ausschlüpfen gefressen werden, aber heute Morgen war die Hülle noch nicht da und ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass innerhalb eines Tages das komplette Männchen samt Haut und Haaren gefressen wurde. Es sind KEINE Reste zu finden. Ist es vielleicht möglich, dass bereits die verpuppten Larven innerhalb eines Kokons von Parasiten etc. gefressen werden oder irgendeine andere Idee...Es kann doch nicht sein, dass nirgendwo ein Überbleibsel zu finden ist. Mindestens die Flügel müssten übrig sein.

Ich würde mich freuen wenn jemand eine Idee hat.

Mfg Kevin
skateduffy
member
member
 
Beiträge: 245
Alter: 51
Registriert: 6. Mär 2006 19:43
Wohnort: Erfurt
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon skateduffy » 3. Feb 2007 14:22

Hallo,

also ich hab mal versucht ein paar Fotos von dem Männchen zu machen. Es war mir kaum möglich, da das RG stark beschlagen ist und Emma rumgepöpelt hat :o . Aber man kann erkennen, dass es sich um Männchen handelt.

Außerdem hat sich jetzt das Rätsel um die 2 leeren Kokonhülsen gelöst. Durch das Makroobjektiv kann man auf den Bildern in einer Ecke Flügelreste erkennen. Also ganz klare Sache, die Männchen wurden fast komplett verspeist.

Erstmals kann man jetzt auch besser die großen Larven erkennen. Aber seht selbst.

Somit steht es nun 100% fest. Emma ist und bleibt unbegattet. Vielleicht findet sich ja noch ein anderer Halter mit ner Jungkönigin oder anderen Männchen.

Das Geld für die Queen, sowie die Hälfte der Versandtkosten wurden von Martin S. zurückgewährt. Wir hatten uns vorher so geeinigt.

Nun hoffe ich, dass sich vielleicht jemand meldet, dem ich ne Queen abkaufen kann! Ich bin immer noch stark an Ectatomma interessiert. Außerdem will ich ja dann auch meinen Haltungsbericht weiterschreiben. :love03:

Mfg Kevin
Dateianhänge
Männchen markierung.JPG
Grün, Eierhaufen
Rot: Reste des verspeisten Männchens (Flügel)
Männchen 2.jpg
Kokonhüllen 1.JPG
leere Hüllen
skateduffy
member
member
 
Beiträge: 245
Alter: 51
Registriert: 6. Mär 2006 19:43
Wohnort: Erfurt
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon skateduffy » 8. Feb 2007 23:28

Hallo Ihr's,

also, ich will es jetzt mal amtlich machen. Auch wenn es vielen schon ganz klar war, dann aber für die, die mit mir weiter gehofft haben:

Emma ist unbegattet!

Sie hatte ja 2 Männchen hervorgebracht. Die weiteren Kokons brachten kein neues Leben hervor. Das lag daran, dass die schlüpfenden Männchen gefressen wurden. Ich hatte dazu 2 Überlegungen, warum dass so ist. Einmal, weil mir die Lieblingsnahrung von Emma ausgegangen ist und der Hunger so groß war :eat03: oder weil Emma das sinnlose Überleben von Männchen erkannt hat und die Kolonie dadurch nur geschwächt wird. Eigentlich dachte ich an die 2. Variante. Aber: Heute gab es frische Nahrung, ein kleines Heimchen wurde komplett ins RG gezogen :shock: . Zum ersten mal konnte ich so ein Verhalten bei Emma beobachten. Normalerweise wurden nur abgetrennte Stücke oder Fruchtfliegen eingetragen. Nun ja, Emma, die Larven und beide Männchen haben sich dick und fett gefressen. Und siehe da...ein 3. Männchen erblickte so eben das Licht der Welt! Leider habe ich es wieder knapp verpasst :x . Mich würde interessieren, ob die Männchen alleine schlüpfen oder die Gyne behilflich ist. Aber diese Beobachtung werde ich sicherlich noch machen...Langsam wird es auch ziemlich eng im RG!

Ich bin mal gespannt wie lange es Emma aushält. Ich werde sie nicht töten und immer schön weiterfüttern. Also wenn sich ein weiterer Halter mit Männchen findet, hier noch mal ein Aufruf: :director:
Meldet euch!

Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich in der nächsten Zeit eine Gyne mit worker bekomme!!! :lol: Ich hoffe nur, dass alles klappt. Wenn die neu Kolo dann da ist, werde ich natürlich den Haltungsbericht überleiten. Außerdem wird weiterhin über Emma berichtet. Es ist nach wie vor sehr interessant, wie sich eine unbegattete Queen im Leben durchschlägt bzw. weiterleben kann. Ich glaube nicht, dass es dazu viele Beobachtungen gibt. Deshalb ziehe ichs durch. Und außerdem ist Emma ja noch Emma!

Auf diesem Weg möchte ich allen weiteren Haltern von Ectatomma ruidum viel Glück wünschen und meldet euch mal, sobald es irgendwo den ersten worker gibt.

Ich hoffe mein Bericht wird weiterhin so nett besucht!

Mfg Kevin
skateduffy
member
member
 
Beiträge: 245
Alter: 51
Registriert: 6. Mär 2006 19:43
Wohnort: Erfurt
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon skateduffy » 11. Feb 2007 17:27

Hallo,

macht euch auf Etwas gefasst... 8) es gibt doch immer noch spannendes zu berichten. Ich konnte heute Augenzeuge werden, wie ein Männchen schlüpft. Der ganze Vorgang hat ca. 1Stunde gedauert. Bemerkenswert dabei ist, dass das Männchen eigentlich nicht geschlüpft ist, sondern aus dem Kokon gezerrt wurde. Weiterhin ist zu erwähnen, dass der Kokon komplett geschlossen war. Ich hatte gerade Emma beobachtet. Auf einmal holte sie sich den Kokon und zupfte ne halbe Stunde wie wild dran rum. Ich wusste dann was los war. Endlich dann hatte sie das Teil auf und ich dachte, dass das Männchen von alleine raus kommt. Aber nischt da. Aber was erzähl ich da...

Seit einfach live dabei, lehnt euch zurück und schaut eucht die Bilder an:

Ps: das Männchen wird komplett von Emma abgeleckt. Es ist etwas schleimig und muss wahrscheinlich noch davon befreit werden. Langsam fängt es aber an sich zu bewegen. Es wird aber definitiv nicht gefressen.

Aber seht selbst...

IHR MÜSST DIE BILDER VON UNTEN NACH OBEN ANSCHAUEN. MIT BILD 1 GEHTS LOS.
Dateianhänge
Schlüpfen 8.jpg
Schlüpfen 7.jpg
Schlüpfen 6.jpg
Schlüpfen 5.jpg
Schlüpfen 4.jpg
Schlüpfen 3.jpg
Schlüpfen 2.jpg
Schlüpfen 1.jpg
skateduffy
member
member
 
Beiträge: 245
Alter: 51
Registriert: 6. Mär 2006 19:43
Wohnort: Erfurt
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon skateduffy » 11. Feb 2007 20:43

Und noch etwas sehr Interessantes, ist mir eben erst aufgefallen, als ich die Bilder näher betrachtet habe:

Bild 8:

Ganz unten rechts in der Ecke, wo die Eier liegen. Ja wer ist denn das...da schlüpft gleichzeitig eine Larve, wow. :shock:
skateduffy
member
member
 
Beiträge: 245
Alter: 51
Registriert: 6. Mär 2006 19:43
Wohnort: Erfurt
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

VorherigeNächste

Zurück zu Exotische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast