Australische Formicia / Körnersammlerin

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge - Diskussion und Fragen

Australische Formicia / Körnersammlerin

Beitragvon Thomas M » 26. Jan 2004 22:26

Achtung! Meine Haltungserfahrungen habe ich KOMPLETT HIERHIN (Melophorus sp.(?) / austral.Körnersammlerin ) gestellt !
Demzufolge wird es in diesem Thread, von meiner Seite, keine Aktualisierungen mehr geben!
Danke schön :-)

(Hinweis am 02.02.04 eingefügt !!!!!)

------------------------------------------------------------------------

*schnipp*
Guter Tip (siehe "Fragen allgemein"/"Grüne Woche"), Cyberole, das mit dem eigenen Thread. Und hier isser auch schon ;-)

Der Queen gehts gut, ist eine echte australische Schönheit ;-)
Was wir bis jetzt wissen, ist, daß sie aus einem australischen Steppengebiet stammt und es nicht zu feucht mag. Im Sommer will sie´s heiß (Spotstrahler, Fensterbrett mit Sonne geht auch mal), im Winter mag sie eher ca. Zimmertemperatur, möglicherweise auch ein bißchen darunter (aber kein Frost!)

Habe ihr heute eine kleine Faunabox (ca.15x25 cm) eingerichtet: Seramis in die eine Hälfte (ca 1 cm hoch), Lehm/Sand-Gemisch in die andere (1cm vorn, 2 cm hinten). Kleiner Blumenuntersetzer mit Steinchen zum Draufrumlaufen (+etwas Wasser zum Trinken), 2 Filmdosen-Deckel (1x Honigwasser, 1x "Eiweiß").
Neues RG fertiggemacht, Wasser rein, Watte, rote Folie rum, in die Öffnung (zum verkleinern) ein Stückchen Eierkarton mit Loch (damit die Dame raus- und wieder reinkommt). "Altes" RG mit Queen rein in die Faunabox, neues daneben gelegt. Öl als Ausbruchssicherung oben an die Box ran -- fertig!

Mal sehen, was so passiert, und wo sie einzieht: ins neue RG oder in den Boden. (Habe außen an der Faunabox, dort wo Lehm/Sand ist, noch ein bissel rote Folie angeklebt, falls sie ihre königliche Kammer im Boden bezieht, kann ich sie vielleicht noch sehen...)
Ich halte euch auf dem Laufenden... (oder Martin, oder Jacob...)

Wer uns bei der *exakten* Klärung der Artfrage helfen kann-- immer her damit! (sieht blöd aus, wenn an der Box "Formicia ... " steht ;-)

Grüße, Thomas aus Berlin
Zuletzt geändert von Thomas M am 2. Feb 2004 23:50, insgesamt 1-mal geändert.
Thomas M
member
member
 
Beiträge: 46
Alter: 49
Registriert: 25. Jan 2004 21:58
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Oecophylla smaragdina (australische Weberameisen)



Beitragvon Jacob C. » 26. Jan 2004 22:32

ich kopiere aus meinen anderen Thread :
So habe meine Königin nun in ihr Heim gesetzt.
Ich habe den 10x10x20 ( höhe x breite x tiefe ) gesetzt - neben ihrem Röhrchen ein größeres mit etwas Zuckerwasser. Nachtblumenkörner sind in einem Filmddosenverschluss daneben ( vor den Rea-gläsern )Eiweiß Filmdose kriegt sie später! Der Behälter ist mit dem "Antstore Spezial Sand-Lehm" Gemisch bei einer 60x40 bzw. 70x30 % Mischung. Der Boden ist auf einer Seite ansteigend - für den späteren Nestbau! Durch meine Vitrine ( oberste Lage - dadrüber sind Terrarien ) ist der Behälter abgedunkelt - seitlichen Lichteinfall ( der größere Lichteinfall ) ist durch eine rote Folie geschwächt. Der Boden ist zwar noch nass aber ich denke über nacht wird das schon! Weiteres gibts morgen!
Jacob C.
member
member
 
Beiträge: 18
Registriert: 24. Jan 2004 22:27
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Jacob C. » 27. Jan 2004 08:15

So den Weg zu Bank geschafft, d.h. ich kann weiter posten ;)
Ich habe heute mal reingeguckt - das Sand-Lehm Gemisch ist nun, bis auf einige Ecken, relativ fest und trocken geworden. Die Köigin sitzt noch immer im alten Rohr, daher werde ich dann dochmal das Neue mit roter Folie "einrollen".
Heute Morgen habe ich ihr nochmal 2 Schaben-hälten reingeworfen!
Zuletzt geändert von Jacob C. am 27. Jan 2004 08:15, insgesamt 1-mal geändert.
Jacob C.
member
member
 
Beiträge: 18
Registriert: 24. Jan 2004 22:27
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon cyberole » 27. Jan 2004 11:01

Am besten wäre es, du übertreibst es net so mit dem Füttern es reicht, wenn du ihr einmal in der Woche ein kleines Stück Schabe gibst (am Sonntag hatten sie das letzte mal).
Du must dieses dan auch wieder nächsten Tag entfernen weil es dazu neigt zu schimmeln.
Honigwasser kannst du ruhig öfters anbieten aber auch nur in Maßen.
Ich glaube nicht, dass eine einzelne Königin so einfach in ein anderes RG zieht, also mach dir da mal lieber nicht soviel Hoffnung.
Warte noch, bis es ein paar Arbeiter sind, dann werden sie auch den Umzug organanisieren.

>Anmerkung des Mods Markus:
Hi, hab einige kleine Schnellkorrekturen gemacht.
Hoffe mal, dass das nicht stört!<
cyberole
member
member
 
Beiträge: 49
Alter: 51
Registriert: 4. Okt 2003 13:34
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Antastisch » 27. Jan 2004 12:18

Tja und hier tritt wieder die typische Form des Missversändnisses auf, weil cyberole die ss-ß-Rechtschreibregel nicht beherrscht =)

Honigwasser Kannst du ruhig öfters anbieten aber auch nur in massen.


Ich nehme an, dass "in Massen" soll in wahrheit "in Maßen"heißen. "in Massen" und "in Maßen" ist so ziemlich das genaue Gegenteil, also bitte aufpassen! Das soll eine konstruktive Kritik sein also nicht böse nehmen!
Antastisch
member
member
 
Beiträge: 322
Alter: 35
Registriert: 12. Jul 2003 19:30
Wohnort: Eckental
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon cyberole » 27. Jan 2004 13:05

Habe kein Fehler *g*
Danke für den hinweiß ich bin nicht so einer der keine Kritik verträgt mir kann man meine Fehler ruhig sagen ich bin ja schließlich nur ein Mensch.
Zuletzt geändert von cyberole am 27. Jan 2004 13:05, insgesamt 1-mal geändert.
cyberole
member
member
 
Beiträge: 49
Alter: 51
Registriert: 4. Okt 2003 13:34
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Jacob C. » 27. Jan 2004 16:13

Ich werde es wohl ( siehe auch Anfängerthread hier im Forum ) mit einem Milch-Wasser-Zucker Gemisch versuchen.
Dazu das normale Honigwasser + Körner + normales Wasser....
Jacob C.
member
member
 
Beiträge: 18
Registriert: 24. Jan 2004 22:27
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon cyberole » 27. Jan 2004 16:31

Ich hatte es auch schon probiert bei verschiedenen Arten.Leider wurde es nicht genommen ausser bei meinen Formica Fusca und nach den 5 mal konnten sie das zeug net mehr sehen.Versuchen kannst du es aber trotzdem .Milch wirt aber schnell sauer also nach einen Tag gleich ausswechseln.
Zuletzt geändert von cyberole am 27. Jan 2004 16:32, insgesamt 1-mal geändert.
cyberole
member
member
 
Beiträge: 49
Alter: 51
Registriert: 4. Okt 2003 13:34
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Jacob C. » 27. Jan 2004 16:45

So ich habe das neue Rea-glas mit der roten Folie umwickelt.
Die Schaben-hälften vor ihrem Rea hat sie noch nicht bemerkt - sie ist die ganze Zeit dabei ihre kleinen Larven rumzuschleppen!
Jacob C.
member
member
 
Beiträge: 18
Registriert: 24. Jan 2004 22:27
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon cyberole » 27. Jan 2004 16:55

Wen sie das die ganze Zeit macht bedeutet es das sie nervös ist und das solte sie eigenlich nicht sein da verbraucht sie sehr viele Reserven am besten du könnst ihr ruhe und hebst sie nicht immer hoch und spielst mit den Licht rumm lass sie jetzt einfach für die nächsten Tage vor sich hin wegetieren.
Zuletzt geändert von cyberole am 27. Jan 2004 16:55, insgesamt 1-mal geändert.
cyberole
member
member
 
Beiträge: 49
Alter: 51
Registriert: 4. Okt 2003 13:34
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Jacob C. » 27. Jan 2004 16:59

*gg* ich habe sie heute das erste mal ( die ganze Box) angehoben um das andere Rea mit Folie zu umwickeln!
Mehr werde ich heute auch nicht machen - erst morgen wieder Honigwasser!
Jacob C.
member
member
 
Beiträge: 18
Registriert: 24. Jan 2004 22:27
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Thomas M » 27. Jan 2004 19:03

Hallo ihr alle,
hab ein bischen was zu schreiben.

1.Teil : sachlich
Ich hab gestern mal ein bissel im WWW geschmökert, und bin (recht schnell) auf das hierHyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar gestoßen.

Da hab ich mich mal reingebuddelt und mich erinnert, daß uns Gerd (?) auf der "Grünen Woche" nicht "Formicia" sondern "Formicinae" sagte.
Auf der Site findet man dann: Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar .

Links stehen dann die 19 Gattungen, die es in Australien gibt. "Formicia" als Gattung ist demzufolge in Australien nicht vertreten.
Also hab ich dann mal alle Gattungen durchgesehen, und hab tatsächlich eine gefunden, auf die die Beschreibung (Lebensraum, Körnersammler) am ehesten zutreffen könnte: Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar . Interessant ist dabei noch, daß die Gattung (mit ihren Arten) als ausschließlich tagaktiv beschrieben wird. Das erklärt vielleicht das "nervöse" Tagverhalten der Ameise (siehe unten)?

Leider fehlen mir die Möglichkeiten, bis auf die Art zu kommen, da Untersuchungen an der Königin aus naheliegenden Gründen nur schwer möglich sind ;-)
Wer also weiterkommt, sagt Bescheid. Die Königin ist ca. 6-8 mm groß und sieht schwarz-braun aus. Mehr ist aufgrund der kleinen Größe (:-))beim besten Willen nicht zu erkennen, und ich will die Kleine auch nicht zu sehr nerven, weil: ------>

-----> 2.Teil : emotional (+ sachlich)
Ich bin heute Papa geworden! Die erste Pygmäe wandert nämlich im RG umher. die ist so derartig klein (ca.2-max.3 mm), daß ich sie glatt erstmal gar nicht wahrgenommen habe.

Mama wohnt auch noch (wie bei Jacob) im "alten" RG. Sie läuft ebenfalls etwas nervös herum (aber nur zeitweise), obwohl ich sie den ganzen Tag mit ihrem Baby und dem (mittlerweile gut erkennbaren) Rest der Brut in Ruhe gelassen habe. Die Ganzkleine hilft der Mama auch schon ein wenig, sie treibt sich immer bei der Brut herum und traut sich (noch?) nicht aus dem RG raus. Morgen gibts dann wieder einen Tropfen (Wald-)Honigwasser, das mach ich dann lieber ins "alte"RG rein, denn an die Filmdosen-Deckel haben sie sich, wie es aussieht, noch nicht rangetraut.


BTW, ich finde es sehr interessant, mich selbst zu beobachten. Ich erinnere mich nicht daran, mich jemals über die "Geburt" einer Ameise so diebisch gefreut zu haben. So ändern sich eben manchmal Sichtweisen... :-)


Grüße, Thomas aus Berlin
Thomas M
member
member
 
Beiträge: 46
Alter: 49
Registriert: 25. Jan 2004 21:58
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Jacob C. » 27. Jan 2004 19:22

Glück hast du ;)
Mit deinen 3 Puppen...*schluchz* ich muss da noch lange warten mit meinen 3 Larven...aber mal sehn - solange dürfte es ja nichtmehr dauern bis sie sich verpuppen....und dann - naja mal sehen! Immerhin sind die Larven schon ca. 2 mm groß und wenn Pygmäen wirklich so klein sind dann müsste es ja wirklich bald soweit sein.
Ach meine Königin hat sich gerade auf den Weg zur Mitte des Reaglas gemacht - da liegen noch einige Körner...mehr gibts zwar draußen aber ich denke ich mache morgen nachmittag ( heute lass ich sie in Ruhe ) noch ein paar Körner + Honigwasser in ihr altes Rea.

Edit : naja immerhin hat sie gerade noch ein Ei gelegt!
Zuletzt geändert von Jacob C. am 27. Jan 2004 19:27, insgesamt 1-mal geändert.
Jacob C.
member
member
 
Beiträge: 18
Registriert: 24. Jan 2004 22:27
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon cyberole » 27. Jan 2004 19:47

Jup du hast recht da haben wir uns woll etwas verhöhrt*g*.=)
Schaut mal was ich schönes gefunden habe das sind sie eindeutig:
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

aber welche sp. es ist steht leider net da aber ich werde auch noch etwas schauen vieleicht bekommen wir es ja zusammen raus.

@Thomas Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs*g*
cyberole
member
member
 
Beiträge: 49
Alter: 51
Registriert: 4. Okt 2003 13:34
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Thomas M » 28. Jan 2004 00:57

So, Cyberole, ich hab mal deine gefundene Site als Schmöker-Grundlage genommen, und diese schönen Bilder noch gefunden: Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar .
Klar, die bagoti sind es nicht. Aber die sp. -Bilder sehen doch ganz gut aus (besonders sp.3 , die sammelt gerade Samen!)
Wir tasten uns langsam ran....


Grüße, Thomas aus Berlin

(von mir am 30.01. "bereinigt" ;-))
Zuletzt geändert von Thomas M am 30. Jan 2004 23:10, insgesamt 1-mal geändert.
Thomas M
member
member
 
Beiträge: 46
Alter: 49
Registriert: 25. Jan 2004 21:58
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Nächste



Werbeanzeige: Oecophylla smaragdina (australische Weberameisen)


Zurück zu Exotische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste