Aphaenogaster dulcineae verschwunden

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge - Diskussion und Fragen

Aphaenogaster dulcineae verschwunden

Beitragvon staebche » 1. Aug 2010 14:23

So ich hab die A. dulcineae nun schon seit über eine Woche
und hab sie seitdem nicht mehr gesehn.

Als Ausbruchschutz benutze ich PTFE, gut verdünnte aufgetragene 6cm breite
Schicht.

Bis jetzt ist jede Ameise dran abgerutscht.

So, mein eigentliches Problem :
Ich hab ein Ytong-Nest und gleich nachdem ich die Ameisen ins Nest gesetzt hab, hat sie
das RG verlassen und ist auf Tour gegangen. Nach einer Stunde hat es die Ameise in
einen Ritz/Rille geschafft, die schön uneinsichtilich und dunkel ist. Kurz darauf sind ihr
die 3 arbeiterinnen gefolgt. Jetzt hab ich sie seit einer woche nicht mehr gesehen.
Weder nachts noch tags über ... ich bin am verzweifeln.

25€ in den Wind gesetzt?
staebche
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Alter: 27
Registriert: 11. Jul 2010 19:46
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Aphaenogaster senilis



Re: Aphaenogaster dulcineae verschwunden

Beitragvon mati » 1. Aug 2010 18:48

Hallo und :sign_welcome: .
Schade, dass deine Haltung mit so einem eher frustrierenden Erlebnis beginnt...

Bietest du denn Futterquellen an, die sie evtl aufsuchen, so dass du dir ein Bild machen könntest, ob Aktivität besteht?
Grüße,
mati
Benutzeravatar
mati
member
member
 
Beiträge: 232
Alter: 41
Registriert: 7. Jun 2010 14:57
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 14 mal
Danke bekommen: 12 mal

Re: Aphaenogaster dulcineae verschwunden

Beitragvon staebche » 1. Aug 2010 22:55

ich hab schon darüber nachgedacht, aber mich noch nicht dazu entschlossen,
an wasser- und honigquelle ist ya nicht zu sehn ob sie dran waren.

Ich werd jetzt erstmal abends ein Heimchen zerschnitten hinlegen und
mich dann nachts auf die Lauer legen, evt hab ich ya glück.

Wenn nicht, schätz ich das ich in ein Paar Wochen mal beginne Vorsichtig
das Ytong-Nest raus zu nehmen. Obwohl ich davor eher Angst habe, ich
will sie ja nicht verletzen.
staebche
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Alter: 27
Registriert: 11. Jul 2010 19:46
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Aphaenogaster dulcineae verschwunden

Beitragvon staebche » 3. Aug 2010 20:56

Nachdem ich ein zerschnittenes Heimchen platziert und in der Nacht
auf die Lauer gegangen bin und sich nichts getan hat, hab ich mich
daran gemacht etwas aktiver nach ihnen zu suchen.

Die Armen haben anscheinend festgesteckt und konnten so nicht nach
draußen. Ich hab mein Formicarium nun umgestaltet und sie leben
jetzt sicher in der Nähe von Wasser- und Honigquelle.

~ staebche
staebche
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Alter: 27
Registriert: 11. Jul 2010 19:46
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Aphaenogaster dulcineae verschwunden

Beitragvon mati » 24. Aug 2010 12:05

Wie geht es deinen Ameisen? Hat sich das Problem gelöst?
Grüße,
mati
Benutzeravatar
mati
member
member
 
Beiträge: 232
Alter: 41
Registriert: 7. Jun 2010 14:57
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 14 mal
Danke bekommen: 12 mal




Werbeanzeige: Aphaenogaster senilis


Zurück zu Europäische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste