Ameisenhaufen im Garten sammeln

Tipps zum Ameisensammeln und importieren.

Re: Ameisenhaufen im Garten sammeln

Beitragvon Acid150 » 27. Mär 2014 12:36

Ich vermute mittlerweile mit den Hügeln meint er Hügelbauende Waldameisen. Sind es solche Hügel die du erwartest?

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Benutzeravatar
Acid150
member
member
 
Beiträge: 961
Alter: 30
Registriert: 16. Sep 2004 21:01
Wohnort: Hannover
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Re: Ameisenhaufen im Garten sammeln

Beitragvon maerbinger » 27. Mär 2014 12:57

Diese würden unter Naturschutz stehen!

Diese nicht:

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
maerbinger
member
member
 
Beiträge: 138
Alter: 64
Registriert: 16. Jul 2013 21:17
Wohnort: 66646 Marpingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 12 mal

Re: Ameisenhaufen im Garten sammeln

Beitragvon derameisige » 27. Mär 2014 13:17

Ein recht typisches Nest der "Wiesen-Waldameise" Formica pratensis ist hier zu sehen:
http://www.ameisenwiki.de/index.php/Dat ... tensis.jpg
Auch sie gehört zu den geschützten Waldameisen-Arten.
Es kommen auch Nester vor, die eher denen der übrigen Waldameisen gleich sehen; die sind aber eher im (lichten) Wald zu finden.

lg,
derameisige
derameisige
member
member
 
Beiträge: 450
Alter: 78
Registriert: 12. Jan 2008 19:18
Wohnort: Farmington and Michelstat
Land: United States (us)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 34 mal

Re: Ameisenhaufen im Garten sammeln

Beitragvon A1234 » 27. Mär 2014 13:35

Hallo freunde,

Ich meinte diesen Hügel den maerbinger gezeigt hat, da ja Waldameisen geschützt sind und man sie ja nicht "einfach so" einsammeln kann wie normale ungeschützte Arten. Wie könnte ich das so machen damit die Ameisen den „Wiesenhügel" bauen können? Was für Material bräuchten Sie? Damit man dies auch gut durch die Röhre beobachten kann.

Gruß Donovan
A1234
member
member
 
Beiträge: 36
Alter: 23
Registriert: 7. Aug 2013 12:29
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Ameisenhaufen im Garten sammeln

Beitragvon maerbinger » 27. Mär 2014 14:15

@derameisige

Sorry, ich wollte eigentlich auf die im Garten üblichen Nester von Lasius niger oder flavus hinweisen, die auf einer ungemähten Wiese sich nach 1 - 2 Jahren ähnlich zeigen!
Er weist auf den Garten hin, wo geschützt Arten eher nicht auftreten.
maerbinger
member
member
 
Beiträge: 138
Alter: 64
Registriert: 16. Jul 2013 21:17
Wohnort: 66646 Marpingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 12 mal

Re: Ameisenhaufen im Garten sammeln

Beitragvon A1234 » 27. Mär 2014 14:45

Hallo,

Wie lange haltet ihr schon Ameisen?
A1234
member
member
 
Beiträge: 36
Alter: 23
Registriert: 7. Aug 2013 12:29
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Ameisenhaufen im Garten sammeln

Beitragvon maerbinger » 27. Mär 2014 15:57

@a1234
Ich weiß nicht warum du so auf dem Grasnest rumreitest, da hast du doch keinen Einblick ins Innere! Wenn du Röhren/Schläuche als Laufwege anlegen willst, kannst du das doch auch zwischen Arenen, Farmen, Ytong-Nester usw.!

Aber wenn es unbedingt sein muß, würde ich in einem relativ flachen quadratischen oder runden Becken aus feuchtem Sand/Lehmgemisch einen Hügel formen, mit Gras besäen und das Ganze mit einem Schlauch mit einer Arena verbinden. Natürlich mußt du den Beckenrand mit einem Ausbruchsschutz versehen!
Irgenwann werden die Ameisen darin anfangen zu graben und umzuziehen.
Damit das Gras wächst braucht es natürlich Tageslicht und Feuchtigkeit (wie die Ameisen auch), allerdings kein direktes Sonnenlicht, weil dann die Gefahr, dass die Ameisen austrocknen, zu groß ist.
Ich bin übrigens erst seit letztem Jahr Ameisenhalter, obwohl ich schon etwas älter bin!

Grüße, Götz
maerbinger
member
member
 
Beiträge: 138
Alter: 64
Registriert: 16. Jul 2013 21:17
Wohnort: 66646 Marpingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 12 mal

Re: Ameisenhaufen im Garten sammeln

Beitragvon maerbinger » 29. Mär 2014 15:33

@A1234
Hast du dir das mit den Röhren etwa so vorgestellt?
Wie du sehen wirst, geht es mit Lasius niger auch sehr lebhaft zu! Und mein Volk ist noch recht klein!
Mindest ein Mehlwurm am Tag ist fällig, oder zwei drei Fliegen; man muß also immer am Ball bleiben!
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
maerbinger
member
member
 
Beiträge: 138
Alter: 64
Registriert: 16. Jul 2013 21:17
Wohnort: 66646 Marpingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 12 mal

Vorherige

Zurück zu Ameisen - selber sammeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast