Passt auf, was ihr an eure Ameisen verfüttert!

Hier kann alles zum Thema Ameisen diskutiert und gefragt werden.

Moderator: baumarkthammer

Postby sky on Wed Nov 02, 2011 6:21 pm

Hallo,

Ich habe vor wenigen Tagen meinen Pheidole pallidulas (etwa 300 Arbeiterinnen) etwas Schinken zum Fressen gegeben, weil ich dachte, dass er ihnen zur Abwechslung vielleicht mal ganz gut schmecken könnte. Wie gewohnt stürzten sich sämtliche Ameisen darauf, bis bald sicherlich 100 Arbeiterinnen dabei waren den Schinken zu fressen. Da es schon spät war machte ich das Licht im Terrarium aus und ließ die kleinen in Ruhe fressen.
Am nächsten Tag habe ich wieder ins Terrarium geschaut und es war der ganze Schinken voll mit toten Ameisen. Auch rundherum lagen lauter Tote Tiere. :cry:
Es sind insgesamt sicherlich 100-200 Arbeiterinnen daran gestorben, und ich hoffe, dass der Staat das verkraften wird (zu meinem Glück ist die Königin noch am Leben).
Ist natürlich eine sehr unschöne Beobachtung, jedoch wollte ich hiermit besonders die Einsteiger davor warnen, Lebensmittel aus dem Kühlschrank an Ameisen zu verfüttern! Nehmt lieber Insekten aus der Natur oder aus dem Laden, überbrüht sie mit kochendem Wasser, und verfüttert diese. Es lohnt sich auf jeden Fall NICHT, Schinken oder ähnliches zu verfüttern.

mfg, Felix
www.felixmusic.de
User avatar
sky
member
member
 
Posts: 65
Joined: Sat Jun 25, 2011 8:48 am
Country: Germany (de)
Age: 19
Geschlecht: m

Postby van Rake on Wed Nov 02, 2011 6:25 pm

Das Problem ist eher die verarbeitung des Schinkens, ein Stück undbehandeltes Fleisch, roh oder gekocht ist soweit ich weis immer in ordnung...

Schade um den Verlust, aber danke das du uns das ganze mitgeteilt hast...ich hoffe deine Kolonie erholt sich.


mfg van Rake
van Rake
member
member
 
Posts: 103
Joined: Wed Jan 06, 2010 1:05 pm
ZIP/Location: Nürnberg
Country: Germany (de)
Age: 24
Geschlecht: m

Postby sky on Wed Nov 02, 2011 6:28 pm

klar, Unbehandelter ist kein Problem, aber sobald der Schinken in ner Verpackung steckt, weiß man leider nicht mehr, was sonst noch an Konservierungsstoffen usw. hinzugegeben wurde.. ;)
www.felixmusic.de
User avatar
sky
member
member
 
Posts: 65
Joined: Sat Jun 25, 2011 8:48 am
Country: Germany (de)
Age: 19
Geschlecht: m

Postby MrIglo on Thu Nov 03, 2011 10:34 am

Das ist ja wirklich bedauerlich.

Hast du die Packung noch? Die zugesetzten Konservierungsstoffe müssten aufgeführt sein. Würde mich sehr interessieren was da so drinnen ist. Vielleicht könntest du die Liste mal posten?

Oder kannst du den kompletten Produktnamen posten?

Schinken haben meine Pheidole auch schon bekommen. Etwas derartiges habe ich nicht beobachtet. Hatte wohl einen weniger "giftigen" Schinken.

LG
www.antstore.net/viewtopic.php?f=168&t=16916
User avatar
MrIglo
member
member
 
Posts: 1067
Joined: Tue Feb 09, 2010 6:21 pm
Country: Germany (de)
Age: 28
Geschlecht: m

Postby Erne on Thu Nov 03, 2011 2:59 pm

Oder kannst du den kompletten Produktnamen posten?

Bitte nicht posten und auch keine weiteren Angaben zum Hersteller, wenn dann per PN austauschen.

Neben möglichen Konservierungsstoffen hat Schinken einen hohen Salzgehalt, ob der für Ameisen gut ist?

Grüße Wolfgang
User avatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Posts: 4441
Joined: Tue Jan 03, 2006 7:02 pm
ZIP/Location: Niedersachsen
Country: Germany (de)
Age: 61
Geschlecht: m

Postby sky on Thu Nov 03, 2011 3:27 pm

Es ist ein Toastschinken gewesen, ja die Verpackung habe ich noch:

Zutaten: Schweinefleisch, jodiertes Kochsalz, Dextrose, Zucker, Stabilisator: Triphosphate, Würze, Antioxidationsmittel: Natriumascorbat, Gewürzextrakte, Konsevierungsstoff: Natriumnitrit.
Kann Spuren von Senf, Pistazien und Milch enthalten.

Diese Angaben waren auf der Verpackung zu finden. Doch ist es wirklich der Konservierungsstoff? Oder war es nach Ernes Vermutung das Kochsalz?
Würde mich interessieren, was ihr denkt, oder ob ihr vielleicht selbst schon schlechte Erfahrungen mit solchen Lebensmitteln gemacht habt!

mfg, Felix
www.felixmusic.de
User avatar
sky
member
member
 
Posts: 65
Joined: Sat Jun 25, 2011 8:48 am
Country: Germany (de)
Age: 19
Geschlecht: m

Postby Karthago on Thu Nov 03, 2011 9:51 pm

also hackfleisch und sowas geht . aber von wurstwaren würde ich auch abraten.
also nicht was behandelt ist.
Karthago
member
member
 
Posts: 337
Joined: Thu Apr 22, 2010 7:58 pm
Country: Germany (de)
Age: 25
Geschlecht: m

Postby MrIglo on Thu Nov 03, 2011 10:00 pm

Nach meiner Einschätzung kommen die Folgenden als top 3 in Frage.

Triphosphate: könnten der Grund sein. Sind auch in Waschmittel und so auch drinne. Neben Wurstwaren.

Natriumascorbat: Kann ich schwer einschaätzen. Ist so eine Art Natrium-Salz oder so.

Natriumnitrit: bei mehr als 0,5g kommt es beim menschen zu Vergiftungserscheinungen. Bei Ameisen ist das nicht untersucht nehme ich an. Ich halte es aber für möglich, das es "ameisen-giftig" ist.

Selber habe ich bisher keine schlechten Erfahrungen mit Lebensmitteln gemacht. Biete auch selten welche an, die industriell verarbeitet sind.

Falls einer mal jemand eine Ameisenplage hat soll er deinen Schinken nehmen :mrgreen:

LG
www.antstore.net/viewtopic.php?f=168&t=16916
User avatar
MrIglo
member
member
 
Posts: 1067
Joined: Tue Feb 09, 2010 6:21 pm
Country: Germany (de)
Age: 28
Geschlecht: m

Postby Karthago on Thu Nov 03, 2011 10:05 pm

:-D mr iglo du solltest ein buch schreiben , über hausmittelchen zur ameisenbekämpfung :-D
Karthago
member
member
 
Posts: 337
Joined: Thu Apr 22, 2010 7:58 pm
Country: Germany (de)
Age: 25
Geschlecht: m

Postby Morphium on Thu Nov 03, 2011 10:54 pm

Nettes Zitat aus AmeisenWiki: "Wiederholt wurde darauf hingewiesen, dass man Ameisen nicht mit irgendwie chemisch konservierten Nahrungsstoffen versorgen sollte. Der Grund dafür ist das allmählich wachsende Wissen über symbiotische Bakterien in Ameisen und deren Bedeutung für die Ernährung: Antibiotika töten die Symbionten ab."

Edit:
In abgepackten Lebensmitteln, vorallem bei Frischfleischprodukten, werden Gase mit antibakterieller Wirkung verwendet.
Morphium
member
member
 
Posts: 48
Joined: Mon Oct 03, 2011 12:24 pm
ZIP/Location: Offenbach am Main
Country: Germany (de)
Age: 24
Geschlecht: m

Postby sky on Fri Nov 04, 2011 3:23 pm

@MrIglo: Spaß beiseite, das ist doch eigentlich eine tolle Ameisenbekämpfungsmethode! Also wem aus dem Forum hier mal Pheidole oder ähnliche ausbrechen und in die Hausmauern "ziehen", die schreiben mir am besten eine PM und ich schicke euch die Herstellerinformationen über den Schinken ;) Dann füttert ihr sie fleißig, und kehrt am nächsten Tag den Staat mit Schaufel und Besen auf anstatt einen teuren Kammerjäger zu finanzieren :P
www.felixmusic.de
User avatar
sky
member
member
 
Posts: 65
Joined: Sat Jun 25, 2011 8:48 am
Country: Germany (de)
Age: 19
Geschlecht: m

Postby Wolph on Sun Nov 13, 2011 5:58 pm

Lieber Felix, vielen Dank für das Teilen deiner schlimmen Erfahrung! Ich hoffe, alle übrigen Ameisen sind wohlauf.

Mir als Anfänger ersparst du mit deinem Post vermutlich eine böse Panne in meiner aktuellen Experimentier-Phase der Fütterung von Messor cf. barbarus.
User avatar
Wolph
member
member
 
Posts: 16
Joined: Sat Nov 05, 2011 11:00 pm
ZIP/Location: München
Country: Germany (de)
Age: 40
Geschlecht: m


Return to Diskussion und Fragen Allgemein

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 1 guest

DHTML Menu by Milonic