Baumharz, Informationen und Erfahrungen

Hier kann alles zum Thema Ameisen diskutiert und gefragt werden.

Moderator: baumarkthammer

Beitragvon Morphium am Di Okt 25, 2011 1:08 pm

Hallo liebe Community,

Ich bin ein Anfänger in der Ameisenhaltung und habe eine Frage zum oben genannten Baumharz.

In einem Fernsehbericht über Waldameisen, wurde beschrieben, dass diese getrocknetes Baumharz sammeln und auf ihrem Ameisenhügel verteilen.
Die Arbeiterinnen laufen nun regelmäßig über das Baumharz, um sich so zu desinfizieren. Dies beugt wohl Milben und anderen Bakteriellen Infektionen vor.

Nun ist die Frage, ob jemand Erfahrungen mit getrocknetem Baumharz in der Ameisenhaltung hat und ob man das auch für andere Arten verwenden könnte.
In einem Haltungsbericht wurde Baumharz erwähnt, allerdings nicht sehr detailliert.

Würde mich sehr über Erfahrungen freuen.

Grüße Morph
Morphium
member
member
 
Beiträge: 48
Registriert: Mo Okt 03, 2011 1:24 pm
PLZ/Ort: Offenbach am Main
Land: Germany (de)
Alter: 23
Geschlecht: m

Beitragvon mati am Di Okt 25, 2011 10:26 pm

Hallo.
Also in meinem Formicarium liegt Baumharz bereit. Es stammt von Kieferen, in deren Nähe hier in der Gegend eine Rapitformica sanguinea Kolonie lebt.
Dass es aktiv von den Ameisen ans Nest getraghen wurde, konnte ich aber bisher nicht beobachten. Weiter anbieten werde ich es nächstes Jahr aber wieder, sollte ich was beobachten können, werde ich berichten.

Viele Grüße,
mati
Benutzeravatar
mati
member
member
 
Beiträge: 200
Registriert: Mo Jun 07, 2010 2:57 pm
Land: Germany (de)
Alter: 36
Geschlecht: m

Beitragvon baumarkthammer am Di Okt 25, 2011 11:30 pm

In dem Bericht im Fernsehn kommt das ganze recht übertrieben rüber.
Ich habe zwar auch schon in der Natur andere Ameisen Harz eintragen sehen, aber nicht in Deutschland, hier ist mir auch nie aufgefallen, dass Formica rufa das machen würden.

In Kroatien habe ich mal Camponotus fallax ein sehr breit verletzten Nadelbaum belaufen sehen, der stark mit Harz bedeckt war. Die Camponotus fallax schienen irgendwas mit dem Harz zu machen, aber ich weiß nicht was. Habe leider auch keine Fotos machen können, sind sehr schnelle und hektische Ameisen.
Am selben Baum war auch ein großes Nest von Crematogaster schmidti und Crematogaster scutellaris waren auch nicht weit. Die Crematogaster haben sich unter der verletzten Rinde ein Nest gebaut, Harz schien sie nicht zu stören, es wurde auch zum Nestbau verwendet, dies allerdings wohl weniger wegen seiner angeblichen oder tatsächlichen desinfizierenden Wirkund sondern, weil Crematogaster scutellaris und schmidti schlicht alles verwenden um ihre Nester auszubauen außer so ziehmlich alle Formen von Sand. Alle anderen Ameisen die den Baum und alle umliegenden Bäume (waren alle stark verletzt) haben sich nicht weiter an dem Harz aufgehalten.

In der Haltung habe ich es ein paar mal eher zufällig mit Rinde in Terrarien getan, keine der darin lebenden Ameisen hat interesse gezeigt.
Habe auch, wenn ich nicht gerade etwas vergesse, nie einen Bericht gelesen in dem davon die Rede wäre.

Gruß
Kaj
Benutzeravatar
baumarkthammer
Mod
Mod
 
Beiträge: 1782
Registriert: Mi Mär 12, 2008 9:40 pm
PLZ/Ort: Ratingen
Land: Germany (de)
Alter: 22
Geschlecht: m


Zurück zu Diskussion und Fragen Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

DHTML Menu by Milonic